Billboard
Canton Vento 3

Test-Fazit CD-Player Esoteric X-05

Inhaltsverzeichnis

  1. 5 Test-Fazit CD-Player Esoteric X-05

Fazit

Der SACD/CD-Player Esoteric X-05 ist ein in Sachen Verarbeitung und Haptik über jeden Zweifel erhabenes Gerät. Gleiches ließe sich von seiner Klang-Performance sagen. Nicht deshalb, weil er es jedem Recht macht, sondern wegen der Unerschütterlichkeit und Bestimmtheit, mit der er den neutralen Weg beschreitet. Selbstzweifel oder gar nervöse Anflüge sind für den X-05 Fremdworte. Wer auf diese Souveränität wert legt und klangliche Tugenden wie Bühnenabbildung, Auflösungsvermögen und famose Basswiedergabe besonders schätzt, der sollte auf jeden Fall einen Hörtermin verabreden.

Klang-Steckbrief Esoteric X-05:

  • Der X-05 spannt eine sehr große Bühne auf – breit wie tief.
  • Die Lokalisationsschärfe und die Stabilität der Musikpräsentation sind beispielhaft. Gleichzeitig versteht es der Esoteric, den Klängen einen glaubhaften Körper zu verleihen.
  • Tonal ist der Esoteric X-05 dem neutralen Pfad verpflichtet, mit konsequenter Durchzeichnung an den Frequenzextremen. Kein Schmeichler, sondern ein gradliniger Typ. Aufgrund seiner erstklassigen Basswiedergabe kommt der Spaß nicht zu kurz.
  • Fein- und Grobdynamik werden schlicht und einfach beherrscht.
  • Der Player weist ein sehr hohes Auflösungsvermögen auf – ohne jeden Anflug von Nervosität oder Hast werden noch kleinste Informationen ausgebreitet.
  • Wie man es in dieser Klasse auch verlangen sollte: tresorartige Verarbeitung.

Fakten:

  • Modell: Esoteric X-05
  • Konzept: SACD / CD-Player
  • Preis: 5.000 Euro
  • Ausführung: Schwarz oder Silber
  • Maße & Gewicht: 443 x 153 x 353 mm / 17,2 kg
  • Sonstiges: Analogausgänge in Cinch und XLR, Digitalausgänge in Cinch und Toslink / Möglichkeit, eine externe Clock anzuschließen (Word Sync)
  • Web: www.teac-esoteric.de
  • eMail: info@teac.de
  • Telefon: +49(0)611 – 71 58 0

Esoteric X-05

Test: Esoteric X-05 | CD-Player

  1. 5 Test-Fazit CD-Player Esoteric X-05

Über den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: SME Model 15 Tonarm: SME 309 Tonabnehmer: MC: Denon DL-103R, Dynavector DV-20X2 H, Transrotor Figaro; MM: Shelter 201 Sonstiges: Flux-HiFi (Nadelreiniger), VPI HW-16.5 (Plattenwaschmaschine)

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Luxman DA-06 CD-Player: NAD C546BEE SE Musikserver: Audiodata MusikServer MSII, Readynas Duo NAS-Server Streamer: Auralic Aries Computer/Mediaplayer: HP Notebook mit JRiver Sonstiges: iFi iPurifier II (USB-Filter)

Vollverstärker: Denon PMA-2010AE

Vorstufen: Hochpegel: Octave HP300 MK II Phonoverstärker: BMC Audio MCCI Signature ULN, Octave HP300-Phonoboard

Endstufen: Musical Fidelity M8 700m (Monos)

Lautsprecher: Blumenhofer Acoustics Genuin FS 1 Mk2

Kopfhörer: Beyerdynamic DT-990, Sony MDR-1000X

All-In-One: Ruark Audio R4

Kabel: Lautsprecherkabel: fis Audio Studioline, Ascendo Tri-Wire-Kabelsatz, Dynamikks Speakerlink, Ecosse ES 2.3, Zu Audio Libtec NF-Kabel: fis Audio Premiumline Lifetime, Ecosse, Vovox und andere Digitalkabel: Audioquest Cinnamon (Toslink), Boaacoustic Silver Digital Xeno (USB), Wireworld Series 7 Starlight Gold (Koax-S/PDIF) Netzkabel: fis Audio Studioline Netzleiste: fis Audio Black Magic

Rack: Creaktiv Trend 3

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 30 m² Höhe: 3,4 m

Billboard
HiFi Regler: Herbst Pakete