Billboard
Musical Fidelity

Test-Fazit SAC Gamma symmetrisch

Inhaltsverzeichnis

  1. 3 Test-Fazit SAC Gamma symmetrisch

SAC Gamma Sym

Der symmetrische Phonovorverstärker Gamma von SAC punktet mit einer breit angelegten Palette klanglicher Vorzüge – ja, zum aufgerufenen Kurs fallen mir keine erwähnenswerten Kritikpunkte ein. Er gehört sicherlich nicht zu den betont schwelgerisch-süffigen Vertretern der Zunft, und wer solches mag, hat eben nicht den passenden Geschmack für diese Phonostufe – es gibt ja Alternativen. SACs symmetrischer Pre steht für ein sehr transparentes und genaues Klangbild, welches aber gleichwohl nicht zur Oberlehrerattitüde neigt, denn dagegen machen ihn sein Rhythmusgefühl und seine lebendige Darstellungsweise gefeit.

Steht Ihnen der Sinn nach einem (MC-)Phono-Pre der 1.000 Euro-Klasse, sollten Sie der Gamma in jedem Fall einmal ihr Ohr leihen. Es handelt sich um ein sehr komplettes und daher empfehlenswertes Gerät:

  • Die SAC Gamma weiß durch eine beherzte Basswiedergabe zu gewinnen. Federnd und mit anständig Volumen geht’s hier zur Sache – und sehr trocken.
  • Sie verfügt über eine neutrale Mitten- und Hochtonwiedergabe – tonale Auffälligkeiten gibt es hier keine zu vermelden.
  • Die Musik spielt dynamisch kontraststark und rhythmisch auf.
  • Das Auflösungsvermögen ist hoch – es tönt informativ und ehrlich.
  • Die Bühne wird breit und vor allem enorm tief ausgeleuchtet dargestellt – in der Mitte wie an den Rändern. Klänge werden sehr präzise verortet. Mit entsprechenden Aufnahmen rastet die Darstellung ein / geht ins Holografische. Transparenz und Klarsicht heißt die Devise in Sachen Raumdarstellung.

SAC Gamma Sym - hinten

Fakten:

  • Produkt: SAC Gamma symmetrisch (Phono-Vorverstärker)
  • Preis: 898 Euro
  • Maße & Gewicht: 170 x 60 x 195 mm (B x H x T) / 2kg
  • Eingänge: 2 x XLR (MC-Systeme), 2 x Cinch (MM-Systeme), Cinchbuchsen zur optionalen Anpassung der Abschlussimpedanz resp. der Kapazität (Cinchstecker mit den entsprechenden Wunschwerten können bei SAC geordert werden / Standard (Buchen nicht belegt): MC-Eingang (XLR) = 2 x 1kOhm / MM-Eingang = 47kOhm und 47pF)
  • Ausgang: 2 x Cinch
  • Sonstiges: Gain MC-Zweig von 56-72dB einstellbar / MM: 36-44dB, schaltbares Subsonicfilter, Upgrade-Option durch geregeltes Netzteil „Powercontrol“ (ab 798 Euro)
  • Hersteller und Vertrieb: SAC GmbH
    Web: www.sac.de
    eMail: info@sac.de
    Tel. +49 (0)201 – 79 34 79

Test: SAC Gamma Sym | Phono-Vorstufe

  1. 3 Test-Fazit SAC Gamma symmetrisch

Über den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: SME Model 15 Tonarm: SME 309 Tonabnehmer: MC: Denon DL-103R, Dynavector DV-20X2 H, Transrotor Figaro; MM: Shelter 201 Sonstiges: Flux-HiFi (Nadelreiniger), VPI HW-16.5 (Plattenwaschmaschine)

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Luxman DA-06 CD-Player: NAD C546BEE SE Musikserver: Audiodata MusikServer MSII, Readynas Duo NAS-Server Streamer: Auralic Aries Computer/Mediaplayer: HP Notebook mit JRiver Sonstiges: iFi iPurifier II (USB-Filter)

Vollverstärker: Denon PMA-2010AE

Vorstufen: Hochpegel: Octave HP300 MK II Phonoverstärker: BMC Audio MCCI, Octave HP300-Phonoboard

Endstufen: Musical Fidelity M8 700m (Monos)

Lautsprecher: Blumenhofer Acoustics Genuin FS 1 Mk2

Kopfhörer: Beyerdynamic DT-990, Sony MDR-1000X

All-In-One: Ruark Audio R4

Kabel: Lautsprecherkabel: fis Audio Studioline, Ascendo Tri-Wire-Kabelsatz, Dynamikks Speakerlink, Ecosse ES 2.3, Zu Audio Libtec NF-Kabel: fis Audio Premiumline Lifetime, Ecosse, Vovox und andere Digitalkabel: Audioquest Cinnamon (Toslink), Boaacoustic Silver Digital Xeno (USB), Wireworld Series 7 Starlight Gold (Koax-S/PDIF) Netzkabel: fis Audio Studioline Netzleiste: fis Audio Black Magic

Rack: Creaktiv Trend 3

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 30 m² Höhe: 3,4 m

Billboard
Phonosophie