Billboard
Transrotor

Test Stand-Lautsprecher Geithain ME150 ME 150 Bi-Wiring-Terminal

Inhaltsverzeichnis

  1. 5 Test Stand-Lautsprecher Geithain ME150 ME 150 Bi-Wiring-Terminal

Fazit
Um nach alledem mal ohne Umwege aufs Wesentliche zu kommen: Ich hatte selten einen Lautsprecher zu Gast – schon gar nicht in dieser Preisklasse -, der über eine solche Bandbreite an Kriterien, die es im Rahmen unserer Hörberichte standardmäßig abzuklopfen gilt, so überzeugt. But nobody is perfect – und Lautsprecher erst recht nicht: Beim letzten Quäntchen Luftigkeit, das einem die ME150 möglicherweise – je nach Anspruch und Hörgewohnheit – vorenthalten mögen, wird sicherlich auch die Raumakustik und der Rest der Kette ein entscheidendes Wörtchen mitzureden haben. Wie auch immer: Sie planen um die fünftausend Euro oder gar mehr in ein Paar Lautsprecher zu investieren? Hören Sie sich die Geithain ME150 unbedingt an!

geithain

Die Geithain ME150 geben sich als Lautsprecher im Form-follows-Function-Design, die …

  • aufgrund ihrer dynamischen Qualitäten und farbigen Darstellungsweise Musik grundsätzlich sehr angenehm emotional bzw. involvierend vermitteln.
  • über einen anständig tief reichenden und konturierten Bassbereich verfügen, der sich auch in Sachen Timing bar jeder Kritik zeigt.
  • einen gleichermaßen volltönenden wie präzise zeichnenden Mitteltonbereich aufweisen, der Stimmen und Instrumente transparent wiederzugeben vermag sowie diesen ein authentisches Maß an Wärme und Körper verleiht.
  • räumlich ein „mitten-drin“-Gefühl vermitteln und dabei mit Lokalisationsschärfe und markantem Tiefenprofil aufwarten.
  • zu keinerlei ungebührlichen Härten oder sonstigen der Langzeittauglichkeit abträglichen Schweinereien neigen und sich angenehm neutral abgestimmt geben.
  • die in Sachen Luftigkeit noch ein Schippchen drauflegen könnten. In dieser Hinsicht sollte im Zweifel mal die Bi-Wiring-Ansteuerung probiert werden.
  • optisch eher durch eine rustikal-solide Erscheinungsweise als durch eine fein-elegante Linienführung ins Auge fallen.

Fakten:

  • Modell: Geithain ME150
  • Konzept: 3-Wege-Koaxialsystem im Bassreflexgehäuse
  • Paar-Preis: 5.000 Euro
  • Ausführungen: MDF in Esche-, Buche-, Kirsche oder Vogelaugenahorn-Furnier; Sonderwünsche gegen Aufpreis
  • Wirkungsgrad: 85 dB / 1W / 1m
  • Nennimpedanz: 4 Ohm
  • Maße & Gewicht: 1040 x 285 x 330 mm (H x B x T), 26kg je Box
  • Sonstiges: Bi-Wiring-Terminal
  • Web: www.me-geithain.de
  • Telefon: (+49)34341 3110

Test: Geithain ME150 | Standlautsprecher

  1. 5 Test Stand-Lautsprecher Geithain ME150 ME 150 Bi-Wiring-Terminal

Über den Autor

Equipment

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Linnenberg Telemann, Electrocompaniet ECD 2 CD-Player: Fonel Simplicité Streamer: SOtM sMS-200 ultra & SOtM sPS-500, Auralic Aries Computer/Mediaplayer: Laptop mit JRiver MC

Vollverstärker: Abacus Ampino

Vorstufen: Hochpegel: MTX-MONITOR.V3b-4.2.1 (Upgrade von V3b), Funk LAP-2.V3 (Upgrade von Lap-2.V2)

Endstufen: Bryston 7B³

Lautsprecher: Sehring 903, Quadral Megan VIII

Kopfhörer: Audeze LCD-2, AKG K812, AKG K712 Pro, RHA T20, Soundmagic E80, Shure SRH 1840, AAW Q

Kopfhörerverstärker: NuPrime DAC-10H, Reußenzehn Harmonie III

Mobiles HiFi: Onkyo DP-X1, iBasso DX-80

Kabel: Lautsprecherkabel: HMS Armonia, WSS Platin Line LS4, Real Cable BW OFC 400, HMS Fortissimo NF-Kabel: Straight Wire Virtuoso Digitalkabel: USB-Kabel: BMC Pure USB1, AudioQuest Carbon, Boaacoustic Silver Digital Xeno Netzkabel: Furutech FP-S022N: konfektioniert mit FI-E 50 NCF & FI 50 NCF, Tellurium Q Black, Quantum-Powerchords, Swisscables Reference Netzleiste: HMS Energia MkII

Rack: Lovan Classic II

Zubehör: Stromfilter: HMS Energia MkII Sonstiges: AudioQuest Jitterbug

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 29 m² Höhe: 3,3 m

Billboard
Abacus