Billboard
Adam Audio / Hoerzone

Test: fis Audio Livetime Kabel | Kabel

Inhaltsverzeichnis

  1. 1 Test: fis Audio Livetime Kabel | Kabel

März 2008 / Ralph Werner

Manch ein Hersteller hat zufriedene Kunden, solche, die immer wiederkommen, da sie Klang, Service und Qualität des Anbieters zu schätzen wissen. Bisweilen geht diese Zufriedenheit sogar in Verehrung über, ja, manche gründen dezidierte Fanclubs. Neulich erfuhren wir von einem solchen der Marke „Quadral-Aurum„. Um den soll es im Folgenden aber nicht gehen. Die Testkandidaten entstammen der Firma fis Audio- und Studiotechnik – es handelt sich bei ihnen um ein Lautsprecher- und ein Cinch-Kabel mit dem Namen „Livetime“.

Es scheint aber tatsächlich auch so etwas wie einen „fis-Fanclub“ zu geben, jedenfalls erreichen uns von Zeit zu Zeit recht euphorische Zuschriften, die auf die Existenz eines solchen schließen lassen. Vielleicht eine kleine Blütenlese:

  • „Dieser Mensch hat mich mit viel Liebe, Ausdauer und Liebe zur Musik dazu gebracht, mehr Freude an der eigenen Kette zu haben.“ (Die Rede ist von Herrn Bernd Fitzlaff, dem Chef von fis-Audio.)
  • „Ich nenne ihn seit dem nur noch den „HiFi-Flüsterer“. Was er anfasst, fängt an zu klingen. Nur mit dem Unterschied, dass es sich nicht um Voodoo, sondern um exzellente Handwerkskunst handelt.“ (dito: Bernd Fitzlaff)
  • „Hallo, die kleine aber feine Berliner Firma fis-audio hat neuerdings auch Scheiben und Spikes für die Entkopplung von Lautsprechern und Geräten. Auch sind die Kabel der Knaller und für mich das Beste, was auf dem Markt ist. Solltet Ihr unbedingt mal testen.“

Nun gut, kann man machen …

fia Audio / Livetime Lautsprecher-Kabel

Drei Kabelserien bietet Herr Fitzlaff an: Die „Studioline“ bildet das Einstiegssegment, an der Spitze steht die „Emotion/Blackmagic“ -Linie und das Mittelsegment bilden jene Strippen, die den Namen „Livetime“ tragen. Zu dieser Linie gehören:

  • Netzleiste (7fach, 1,5 Meter Zuleitung) – 498 Euro
  • Netzkabel (1 Meter) 269 Euro
  • Cinch-Kabel (1 Meter, Stereopaar, WBT-konfektioniert) 1.000 Euro
  • Lautsprecherkabel (2,5 Meter, Stereopaar, konfektioniert) 1.700 Euro

Für eine mittlere Produktlinie finde ich die Preise allerdings alles andere als so mittel. Herr Fitzlaff sieht die Dinge ähnlich, sie seien im Vergleich viel zu niedrig … Okay, auch eine Theorie.

Freilich handelt es sich hierbei auch um kein Massenprodukt, welches in Billiglohnländern hergestellt wird. Es ist das Produkt einer kleinen Manufaktur, ja, richtiggehend Auftragsarbeit. Die Kabel bestellt man bei fis-Audio – und sonst nirgends. Und dann muss man erstmal ein Weilchen warten. Was die fis-Kunden, so scheint es, bereitwillig tun – erhöht ja auch die Spannung. Lustig geht es zu im HighEnd-Kabel-Underground …

fia Audio / Livetime Cinch- Kabel

Technik

Auf meine Frage zu den technischen Besonderheiten / Grundlagen / Materialien der Livetime-Kabel, gab es seitens Herrn Fitzlaff im vollen Wortlaut folgende Aussage:

„—“

Zutexten geht anders. Schön, in der Kürze liegt die Würze.

„Die Kabel sind nach Gehör abgestimmt worden.“, ließ er sich denn doch noch entlocken. Und da einer seiner Jünger schrieb …

  • „Und gepaart mit seinem unglaublich Hörvermögen ist er in der Lage, der Anlage zu dem zu verhelfen, was der Inhaber sich immer gewünscht hat: Der perfekteste Klang, den diese Anlage erzeugen kann.“

… wollen wir doch mal sehen, was mein hoffentlich nicht völlig inferiores Hörvermögen in der Lage ist, herauszufinden.

Test: fis Audio Livetime Kabel | Kabel

  1. 1 Test: fis Audio Livetime Kabel | Kabel
Billboard
Rega

Das könnte Sie interessieren: