Billboard
Orbid Sound Next Generation

Test Hifi Voll-Verstärker NAD C 315 BEE, Onkyo 9355 – Test-Fazit – Test-Bericht Stereo-Verstärker

Inhaltsverzeichnis

  1. 5 Test Hifi Voll-Verstärker NAD C 315 BEE, Onkyo 9355 - Test-Fazit - Test-Bericht Stereo-Verstärker

Fazit:

NAD und Onkyo von der Seite

NAD und Onkyo zeigen, dass man sich auch in der Einsteigerklasse nicht mit Einheitskost begnügen muss. Beide Verstärker vertreten völlig eigenständige Konzepte: technisch, klanglich und ausstattungsseitig. Und auch in dieser Klasse lohnt es sich darauf zu achten, Verstärker und Lautsprecher sorgfältig aufeinander abzustimmen.

Der NAD C 315BEE …

  • … richtet sich eher an Hörer, deren Vorliebe bei Jazz und Pop liegt.
  • … spielt kraftvoll und akkurat.
  • … klingt im Hochtonbereich eher dezent.
  • … hat genügend Kraft, um es auch mal krachen zu lassen.
  • … lässt sich Zeit für musikalische Details, ist dafür aber nicht der „schnellste“.
  • … ist ein sehr schön gestalteter Verstärker für Leute, die Understatement schätzen.

Der Onkyo A-9355 …

  • … spricht eher den Klassik-Liebhaber an.
  • … spielt sehr dynamisch.
  • … wirkt sehr neutral abgestimmt.
  • … zeigt sich allerdings nicht übertrieben detailversessen.
  • … besitzt auch einen Phono-Eingang (MM).

Fakten:

NAD C 315BEE

  • Vollverstärker, Class-AB
  • UVP: 350 ¤
  • Maße: 435 × 80 × 292mm
  • Ausführungen: Graphite und Titan
  • Gewicht: 5,25kg
  • Dauerleistung: 2 x 40W (an 8 und 4 Ohm)
  • Sonstiges: frontseitiger Eingang 3,5mm Klinkenstecker
  • Bezug: Einzelhandel
  • Hersteller/Vertrieb: www.nad.de

Onkyo A-9355

  • Vollverstärker, Class-D
  • UVP: 399 ¤
  • Maße: 435 × 124 × 344mm
  • Ausführungen: Silber und Schwarz
  • Gewicht: 7,3kg
  • Dauerleistung: 2 × 70W (4 Ohm)
  • Sonstiges: Phono MM
  • Bezug: Einzelhandel
  • Hersteller/Vertrieb: www.onkyo.de

Test: NAD C 315BEE und Onkyo A-9355 | Vollverstärker

  1. 5 Test Hifi Voll-Verstärker NAD C 315 BEE, Onkyo 9355 - Test-Fazit - Test-Bericht Stereo-Verstärker

Über den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: stst Motus 2 Tonarm: stst Vertex Tonabnehmer: Zyx Yatra

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Antelope Zodiac+, North Star Design Supremo CD-Player: North Star Design CD-Transport (Laufwerk)

Vorstufen: Hochpegel: EAR Yoshino 868 mit NOS-Röhren Phonoverstärker: Musical Fidelity MX-VYNL

Endstufen: Bryston 4B³

Lautsprecher: Valeur Audio Micropoint 4 SE, Genelec 8020

Kopfhörer: AKG K702, AudioQuest Nighthawk, Beyerdynamic T 51p, fabulous earphones Basic Dual Driver, Sennheiser HD8 DJ

Kopfhörerverstärker: Opera Consonance Cyber 20 mk2, SPL Phonitor mini

Kabel: Lautsprecherkabel: Cardas Clear Light NF-Kabel: Cardas Clear Light Digitalkabel: AudioQuest Coffee

Rack: Lovan Sovereign, Tiglon TMB-10E (Gerätebasis)

Zubehör: Stromfilter: Audioplan FineFilter S, Mehrfachsteckdose PowerStar S, Gerätefilter PowerPlant S, Netzleitungen PowerCord

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 17 m² Höhe: 2,6 m

Billboard
Technics
Advertisement