Demnächst im Test:

Billboard
Cambridge Audio CXN100

Test-Fazit: Hee Obelisk DT, Pre und PS

Inhaltsverzeichnis

  1. 5 Test-Fazit: Hee Obelisk DT, Pre und PS

Die Heed-Kombination aus Laufwerk, Vor- und Endverstärker bildet eine hochwertige, klangstarke Kette, deren Fokus ganz klar auf einer anspringenden, involvierenden, räumlichen und insbesondere auch sehr angenehm kontrast- beziehungsweise farbstarken Spielweise ruht. Die Heeds liefern ein präzises, lebhaftes und gleichsam „musikalisches“ Klangbild ab. Mit Blick auf die richtige Dosis an Hochton ist es gegebenenfalls angezeigt, etwas genauer auf die Wahl des Lautsprechers zu achten, mag hier nämlich möglicherweise auch dessen Impedanzverlauf ein kleines Wörtchen mitreden. Nun, wie dem aber auch sein, das Heed-Trio gehört für mich jedenfalls zu den Komponenten, die einem als besonders angenehme Gäste in Erinnerung bleiben …

heed obelisk verstärker laufwerk

Der Charakter der Vor-/End-Verstärkerkombi aus Heed Obelisk Pre und PS:

  • Ein flinker, hinreiched mächtiger Bassbereich, der tadellos straff, schnell und akzentuiert ist.
  • Einem rundum neutralen Mittenbereich stehen grundsätzlich geschmeidige Höhen gegenüber.
  • Das Stereopanorama ist weit, nahezu trapezförmig und geht deutlich in die Tiefe.
  • Stimmen und Instrumente werden kontraststark sowie vom Attack bis zum letzten Ausschwingen natürlich und gut ausgeleuchtet wiedergegeben.

Der Charakter des Heed Obelisk DT CD-Laufwerks:

  • Ein über das gesamte Frequenzband absolut neutral und präzise arbeitendes Laufwerk.
  • Auffallend sind der Detailreichtum und die realistische Abbildung auch komplexen Materials.
  • Das Laufwerk arbeitet ausgesprochen laufruhig.

Fakten:

Allgemein:

Heed Obelisk PRE Vorversstärker

  • Preis: 1.490 Euro
  • Gewicht: 4,2 kg
  • Abmessungen: 22 x 33 x 8 cm (BxTxH)
  • Farbe: Schwarz
  • Eingänge Analog: 5 x RCA, optional Phonokarte (MM, 149 Euro)
  • Eingänge Digital – nur mit zusätzlicher Dactilus Wandlerkarte: 1 x Toslink, 1 x S/PDIF (Dactilus1 : 199 Euro, Dactilus 2: 349 Euro)
  • Ausgänge Digital: Tape Out, 2 x Pre Out
  • Leistungsaufnahme: ca. 4 Watt im Leerlauf

Heed Obelisk PS Stereo-Endstufe

  • Preis: 1.490 Euro
  • Gewicht: 6 kg
  • Abmessungen: 22 x 33 x 8 cm (BxTxH)
  • Leistung: 2×50 Watt/8Ohm | 2×80 Watt/4 Ohm
  • Farbe: Schwarz
  • Eingänge: 1 x RCA,
  • Ausgänge: 1 x Lautsprecher, 1xRCA (zum Durchschleifen des Eingangssignals)
  • Leistungsaufnahme: ca.10 Watt im Leerlauf

Heed Obelisk DT CD-Laufwerk

  • Preis: 1.490 Euro
  • Gewicht: 4 kg
  • Abmessungen: 22 x 33 x 8 cm (BxTxH)
  • Farbe: Schwarz
  • Ausgänge Digital: 1 x RCA, 1 x Toslink, 1 x S/PDIF
  • Leistungsaufnahme: ca. 7 Watt im Leerlauf
Billboard
Manger Audio

Test: Heed Obelisk DT, Obelisk Pre, Obelisk PS | CD-Player

  1. 5 Test-Fazit: Hee Obelisk DT, Pre und PS

Über die Autorin / den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Plattenspieler: Well Tempered Versalex mit Rega Ania (MC) und Exact (MM) Tonabnehmer Tonabnehmer: Rega Exact (MM), Rega Ania (MC)

Digitale Quellen: CD-Player: Rotel CD11 Tribute, C.E.C. CD 5 Streamer: Cambridge Audio CXN (V2)

Vollverstärker: Audio Note Cobra, Marantz PM7000N

Vorstufen: Hochpegel: Tsakiridis Alexander (Röhre) Phonoverstärker: Tsakiridis Alexander (Röhre)

Endstufen: Valvet A4 MKII Monos, Abacus Electronics Ampollo Dolifet

Lautsprecher: Harbeth 30.2 XD, Audio Note UK AX TWO, Audes Maestro 116, B&W 606 S2 Anniversary Edition

Kopfhörer: Sennheiser HD 800S

Kabel: Lautsprecherkabel: StudioConnections Reference NF-Kabel: Boaacoustic Evolution Black.xlr und Black.rca2 Digitalkabel: Oehlbach XXL Series 7 MKII (Coax), Oehlbach XXL Serie 80 (Toslink)

Zubehör: Stromfilter: Adam Hall AHPCS10 Power Conditioner/Netzfilter Sonstiges: bFly Pure Absorber, bFly Talis, Auralex Subdude Gerätebasen

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 18 m² Höhe: 2,70