Billboard
Dynaudio Special Forty

Test-Fazit: Blumenhofer Genuin FS 3

Inhaltsverzeichnis

  1. 5 Test-Fazit: Blumenhofer Genuin FS 3

Mit dem Standlautsprecher Blumenhofer Genuin FS 3 bekommt man nicht nur ein manufakturmäßig hergestelltes Möbelstück aus deutschen Landen, sondern einen überdurchschnittlich lebendigen und dynamischen Wandler von wohnraumfreundlicher, mittlerer Größe, der bei aller direkten, impulsiven Ansprache auch mit Tugenden wie einem luftig-schimmernden Hochtonbereich und einem sehr hohen, dabei völlig unangestrengten Auflösungsvermögen beeindruckt. Die Blumenhofer beherrscht solche Finessen, holt einen aber – so die schöne Illusion – „näher an die Bühne ran“, denn sie spielt unmittelbar und unverschleiert.

Blumenhofer Genuin FS 3

Klangcharakter Blumenhofer Genuin FS 3:

  • Der Bassbereich besitzt eine frei-federnde, lockere Note, die ich gemeinhin mit mehr Treiberfläche/besserer Luftankopplung als hier (optisch) vorhanden assoziiere. Die Blumenhofer serviert „schnelle“, definierte und konturierte Bässe – es geht eher Richtung „extra dry“ denn füllig. Die allerunterste Oktave stemmt sie nicht ins Zimmer.
  • Blumenhofer Genuin FS 3Die mittleren Lagen gehen als sehr transparent, ehrlich und klar durch – gleiches gilt für den Hochton, der zudem durch einen besonders luftigen und feinzeichnenden Zug positiv auffällt. Das tonale Differenzierungsvermögen – also die Kunst, unterschiedliche Klangfarbwerte auch als solche zu behandeln – ist hoch.
  • Die Genuin FS 3 spielt sehr dynamisch und impulstreu. Rhythmische Musik wird sehr lebhaft transportiert. Als Schokoladenseite muss die feindynamische Differenzierung ab Mitten aufwärts gelten: Kleinste Klangtexturen werden freigelegt, ohne aber darauf zu fokussieren oder sie aufs Silbertablett zu zerren und sie so des Kontextes zu berauben. Große Klasse.
  • Aus den drei vorgenannten Punkten – fettfreie Basswiedergabe, klare Mitten/Höhen, hohe Impulstreue – resultiert eine Gesamttonalität, die man als „ausgeglichen, mit Tendenz zur leichteren Seite“ bezeichnen kann.
  • Die Blumenhofer lässt die Bühne leicht vor den Boxen beginnen und spannt einen realistisch breiten wie tiefen Raum auf, in dem die Einzelklänge gut voneinander getrennt und wohlsortiert abgebildet werden. Diese Raumdarstellung passt zu ihrer direkten, involvierenden Gangart. Bühnenattribute, die dagegen nicht passen: wie gerastert, extrem holografisch, Grand-Canyon-mäßige Tiefenstaffelung.
  • Bei hohem Durchschnittspegel noch einmal deutlich lauter zu werden, wenn die Musik dies fordert, stellt für die Genuin FS 3 kein Problem dar – sie agiert bei hohen Lautstärken dynamisch deutlich differenzierter als viele andere Lautsprecher. Vielleicht noch wichtiger: Man kann mit ihr leise hören, ohne einzuschlafen, sprich: Der dynamische Kontrast nimmt bei niedrigeren Pegeln weniger ab als es üblich ist – es bleibt lebendig. Das macht sie auch zu einem erstklassigen Lautsprecher für die Abendstunden.

Fakten:

  • Modell: Blumenhofer Genuin FS 3
  • Konzept: Zweiwege-Bassreflex-Standlautsprecher mit Hochtonhorn
  • Preis: 8.900 Euro
  • Abmessung & Gewicht: 99 x 26 x 42 cm (HxBxT),
    35 kg
  • Wirkungsgrad: 92 dB/W/m
  • Nennimpedanz: 8 Ohm
  • Sonstiges: Standardausführung in Nuss- und Krischbaumfurnier geölt, andere Ausführungen gegen Aufpreis möglich, Impedanzkorrektur im Frequenzübergangsbereich serienmäßig (schaltbar), gegen Aufpreis: externe Bass-Impedanzkorrektur, Aktyna Aris-Stellfüße

Hersteller & Vertrieb:
Blumenhofer Acoustics
Hölden 2 |
86877 Walkertshofen
Tel: 08239 – 73 94
eMail: info@blumenhofer-acoustics.com
Web: www.blumenhofer-acoustics.de

Test: Blumenhofer Genuin FS 3 | Standlautsprecher

  1. 5 Test-Fazit: Blumenhofer Genuin FS 3

Über den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: SME Model 15 Tonarm: SME 309 Tonabnehmer: MC: Denon DL-103R, Dynavector DV-20X2 H, Transrotor Figaro; MM: Shelter 201 Sonstiges: Flux-HiFi (Nadelreiniger), VPI HW-16.5 (Plattenwaschmaschine)

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Luxman DA-06 CD-Player: NAD C546BEE SE Musikserver: Audiodata MusikServer MSII, Readynas Duo NAS-Server Streamer: Auralic Aries Computer/Mediaplayer: HP Notebook mit JRiver Sonstiges: iFi iPurifier II (USB-Filter)

Vollverstärker: Denon PMA-2010AE

Vorstufen: Hochpegel: Octave HP300 MK II Phonoverstärker: BMC Audio MCCI Signature ULN, Octave HP300-Phonoboard

Endstufen: Musical Fidelity M8 700m (Monos)

Lautsprecher: Blumenhofer Acoustics Genuin FS 1 Mk2

Kopfhörer: Beyerdynamic DT-990, Sony MDR-1000X

All-In-One: Ruark Audio R4

Kabel: Lautsprecherkabel: fis Audio Studioline, Ascendo Tri-Wire-Kabelsatz, Dynamikks Speakerlink, Ecosse ES 2.3, Zu Audio Libtec NF-Kabel: fis Audio Premiumline Lifetime, Ecosse, Vovox und andere Digitalkabel: Audioquest Cinnamon (Toslink), Boaacoustic Silver Digital Xeno (USB), Wireworld Series 7 Starlight Gold (Koax-S/PDIF) Netzkabel: fis Audio Studioline Netzleiste: fis Audio Black Magic

Rack: Creaktiv Trend 3

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 30 m² Höhe: 3,4 m

Billboard
Magnat MC100