Billboard
AudioQuest

Test-Fazit Ascendo System F

Inhaltsverzeichnis

  1. 5 Test-Fazit Ascendo System F

Ascendo System F - Detail Hochtoneinheit

Die Ascendo System F ist ein neutraler Vollbereichs-Lautsprecher ohne tonale Tendenzen, der mit enormem Auflösungsvermögen sowie beeindruckenden räumlichen Fähigkeiten gesegnet ist. Sollten Sie sich fragen, ob er „analytisch“ spielt, so lautet die Antwort: kommt drauf an, was Sie darunter verstehen. Steht der Begriff für die Vorstellungswelt: „grundtonarm, präsent-hell, artifiziell-crisp, eher härter als weicher zeichnend“, dann nein. Steht er für „ungemein durchlässig hinsichtlich des vorgelagerten Equipments und der jeweiligen Aufnahme“, dann ja.

Die System F gehört zu den sehr unaufgeregten und unaufgesetzten Allroundertypen – vielleicht nimmt sie sich sogar mehr zurück, als manchem lieb ist. Ich kann nicht beurteilen, ob Ihnen das gefällt – Sie sollten einfach mal reinhören. Mir gefällt es aber ausnehmend. So sehr, dass ich den schwarzglänzenden Monitor im Anschluss an diesen Test erworben habe. Die F bleibt hier, sie wird noch gebraucht – als Arbeitswerkzeug und Musikmaschine:

  • Die Ascendo System F besitzt einen rhythmischen, definierten und ungemein tiefreichenden Bass. Sie kann Wucht und Volumen vermitteln und tönt dabei detailliert und nuanciert. In (sehr) großen Räumen (+50qm) kann das Bedürfnis nach noch mehr Druck entstehen – ansonsten wohl nicht.
  • Der Mitten- und Hochtonbereich der System F darf als bruchlose Einheit verstanden werden – tonal sind keine Präferenzen oder Vorlieben zu entdecken.
  • Die Ascendo besitzt ein sehr hohes Auflösungsvermögen. Geräuschartige / transiente Klänge besitzen eine selten gehörte Selbstverständlichkeit. Es tönt einfach echt. Dank ihrer feindynamischen Fähigkeiten dringt sie bis zur Textur der Klänge vor – Mikrodetails im Verlauf eines Tons werden entblättert.
  • Neben feindynamischen Meriten zeichnet sie grobdynamische Attacke und hohe Pegelfestigkeit aus.
  • Gute Aufnahmen vorausgesetzt, ist die System F in der Lage, geradezu holografisch genau abzubilden. Stimmen und Instrumente besitzen einen plastischen Körper.
  • Die virtuelle Bühne beginnt (meist) auf der Grundlinie zwischend den Boxen. Die Breite, insbesondere aber die Tiefe des Klangpanoramas ist weit überdurchschnittlich. Insgesamt gelingt der Ascendo System F eine involvierende wie auch „korrekte“ Darstellung.

Ascendo System F

Fakten:

  • Modell: Ascendo System F
  • Konzept: Drei- beziehungsweise Vier-Wege-Standlautsprecher mit Bandpasssystem im Tiefbass und optionaler Dipolabstrahlcharakteristik ab 2,4kHz, variables
    Time-Alignement im Hochton
  • Preis & Ausführung: Standard (Klavierlack schwarz /
    Rosenholz) – 11.800 Euro ohne Base, 12.700 Euro mit Base / Sonderfarbe – 13.100 Euro ohne Base
  • Wirkungsgrad: 88 dB/W/m
  • Nennimpedanz: 6 Ohm
  • Maße & Gewicht: Lautsprecher – 29 x 109 x 44 cm, 48 kg / Base – 29 x 6,3 x 44 cm, 8 kg (BxHxT)
  • Sonstiges: Tri-Wiring/Amping-fähig, Brückenkabel für
    Single-Wire-Anschluss im Lieferumfang
  • Hersteller: Ascendo GmbH | Tel. +49 (0)7024 – 46 84 04

Test: Ascendo System F | Standlautsprecher

  1. 5 Test-Fazit Ascendo System F

Über den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: SME Model 15 Tonarm: SME 309 Tonabnehmer: MC: Denon DL-103R, Dynavector DV-20X2 H, Transrotor Figaro; MM: Shelter 201 Sonstiges: Flux-HiFi (Nadelreiniger), VPI HW-16.5 (Plattenwaschmaschine)

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Luxman DA-06 CD-Player: NAD C546BEE SE Musikserver: Audiodata MusikServer MSII, Readynas Duo NAS-Server Streamer: Auralic Aries Computer/Mediaplayer: HP Notebook mit JRiver Sonstiges: iFi iPurifier II (USB-Filter)

Vollverstärker: Denon PMA-2010AE

Vorstufen: Hochpegel: Octave HP300 MK II Phonoverstärker: BMC Audio MCCI, Octave HP300-Phonoboard

Endstufen: Musical Fidelity M8 700m (Monos)

Lautsprecher: Blumenhofer Acoustics Genuin FS 1 Mk2

Kopfhörer: Beyerdynamic DT-990, Sony MDR-1000X

All-In-One: Ruark Audio R4

Kabel: Lautsprecherkabel: fis Audio Studioline, Ascendo Tri-Wire-Kabelsatz, Dynamikks Speakerlink, Ecosse ES 2.3, Zu Audio Libtec NF-Kabel: fis Audio Premiumline Lifetime, Ecosse, Vovox und andere Digitalkabel: Audioquest Cinnamon (Toslink), Boaacoustic Silver Digital Xeno (USB), Wireworld Series 7 Starlight Gold (Koax-S/PDIF) Netzkabel: fis Audio Studioline Netzleiste: fis Audio Black Magic

Rack: Creaktiv Trend 3

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 30 m² Höhe: 3,4 m

Billboard
Quadral