Billboard
Ascendo

Test-Fazit: Abacus Ampollo Verstärker

Inhaltsverzeichnis

  1. 5 Test-Fazit: Abacus Ampollo Verstärker

Der Abacus Ampollo hat mich klanglich zweifelsohne nachhaltig beeindruckt. Er ist ein handwerklich hervorragend verarbeiteter Bolide, der je nach Wunsch zart, aber auch hart aufspielen kann, mit einer überragenden räumlichen Präzision agiert und den schwierigen Spagat zwischen detailreicher Auflösung und anspringender, musikalischer Spielweise mühelos meistert. Berücksichtigt man dann noch den Preis, so muss man ihn schlicht und einfach als Geheimtipp klassifizieren – denn er klingt wesentlich teurer als er ist.

abacus ampollo verstärker

Der Klangcharakter des Abacus Ampollo:

  • Er spielt tonal durch alle Frequenzbänder neutral und ausgewogen. Im Obertonbereich tendenziell auf der offenen, lichten Seite.
  • Auffallend ist der schnelle „Antritt“ in allen Lagen, was sich sowohl grob- als auch feindynamisch sehr positiv auswirkt.
  • Ebenfalls weitaus überdurchschnittlich ist die Qualität der räumlichen Darstellung, mit einer weiten, aber nicht unrealistischen Bühne, sowie dreidimensional sauber platzierten Schallquellen.
  • Die klangliche Darstellung durch den Ampollo ist gekennzeichnet durch die gelungene Verbindung aus Präzision und Musikalität.

Fakten:

  • Modell: Abacus Ampollo
  • Konzept: Endstufe, Vollverstärker
  • Hochpegeleingänge (parallel): Cinch, XLR/Klinke 6,3mm
  • Lautsprecherausgänge: Doppelte Ausgangsklemmen pro Kanal
  • Leistungsaufnahme (Standby/Leerlauf): ca. 0,5W/30 Watt
  • RMS-Leistung Stereo/Mono an 8 Ohm: 2×105W/1x420W
  • Maße (B x T x H): 435×350×110mm
  • Gewicht: ca. 12 kg
  • Sonstiges: auch Mono- oder Bi-Wiring-Betrieb, Einschaltautomatik, 10-Tage-Test zuhause möglich

Hersteller: Abacus electronics
Tel. 04731 – 50 88
eMail: info@ABACUS-electronics.de
Web: www.abacus-electronics.de

Kommentar/Leserbrief zu diesem Bericht schreiben

Test: Abacus Ampollo | Endstufe, Vollverstärker

  1. 5 Test-Fazit: Abacus Ampollo Verstärker

Über den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Plattenspieler: Rega Planar 3 Tonabnehmer: Rega Exact

Digitale Quellen: CD-Player: C.E.C. CD 5 Computer/Mediaplayer: Samsung-Notebook mit SSD und Foobar-Mediaplayer und Logitech Squeezebox-Server

Vollverstärker: Hegel H90

Vorstufen: Hochpegel: Abacus Preamp 14, Audreal XA-3200MK2 Phonoverstärker: Pro-Ject Phonobox MM, Pro-Ject Phonobox DS+

Endstufen: Audreal MS-3 (Röhren-Monos), Valvet E2 Endstufe

Lautsprecher: Harbeth 30.1, Nubert nuPro A-100, Nubert nuLine 244, Quadral Rondo

Mobiles HiFi: iPod classic 5 160GB mit Pro-Ject Dock-Box S digital

Kabel: Lautsprecherkabel: Ortofon SPK 500, Real Cable OFC 400 NF-Kabel: Audioquest Evergreen Digitalkabel: Oehlbach XXL Series 7 MKII, Oehlbach XXL Serie 80

Billboard
SPL electronics