Billboard
Teufel

Test Hifi Stand-Lautsprecher Spendor S 8 e – Technik Spendor – Test-Bericht Stereo-Lautsprecher, High End-Hifi-Magazin fairaudio

Inhaltsverzeichnis

  1. 2 Test Hifi Stand-Lautsprecher Spendor S 8 e - Technik Spendor - Test-Bericht Stereo-Lautsprecher, High End-Hifi-Magazin fairaudio

Technik Spendor S 8e:

Spendor S8e Paar

Spendors „S-Series“, zu der auch die S 8e gehört, zeigt sich im modernen Gewand – ohne dabei aber je Gefahr zu laufen, ein Fashion Victim zu werden. Den Charme des feinen britischen Möbelstücks transportiert auch dieser Spendor Wandler, welcher klassisch-dezent daherkommt, nicht ein Fünkchen Blendwerk besitzt, aber dafür allerorten eine erstklassige Verarbeitungsqualität aufweist. Sei’s das hochwertige Furnier, das solide Anschlussfeld oder Details wie die Spikes und die Spaltmaße an den Übergängen: hier stimmt’s einfach.

Spendor S8e: Kabel-Terminal

Gemeinsamkeiten mit den Urvätern (oder der aktuellen „Classic-Series“) gibt es auch, wie ein Blick auf den Bass-/Mitteltontreiber zeigt:

Spendor S8e: Bass-Mitten-Chassis

Was Sie am rechten Rand weiß schimmern sehen, ist das Dämpfungsmaterial und dass Sie es sehen können, liegt an dem transparentem Stoff, aus dem die Chassis gefertigt sind: ep38 Polymer.

Spendor S8e: Bass-Mitten-Chassis

Spendor hat eine lange Tradition, was den Einsatz von Kunststoffmembranen angeht. Der Hersteller verspricht sich hiervon ein sehr gutes Verhältnis von Steifheit zu Masse bei optimalen Dämpfungseigenschaften des Materials. (siehe Lexikon)

Spendor S8e: Bass-Mitten-Chassis

Spendor S8e: Bass-Mitten-Chassis

In der Mitte des Treibers befindet sich – statt einer Staubschutzkalotte – ein Phase Plug. An Membranrand fällt die „inverse“ Sicke auf …

Spendor S8e: Bass-Mitten-Chassis, Detail Sicke

… welche aus synthetischem Gummi besteht, dessen Mischung speziell für die akustischen Eigenschaften dieses Chassis ausgelegt wurde (so Spendor). Der Mittel-/Basstreiber ist eine Eigenentwicklung und wird in East Sussex, UK produziert. Spontan überraschte mich, welch großen Frequenzumfang dieser Treiber bedient: Erst bei 4.000 Hz wird an die Hochtonkalotte delegiert. Knapp 6,5 Oktaven Bandbreite – die unteren Grenzfrequenz wird mit 44 Hz angegeben – das ist schon was.

Spendor S8e: Hochtöner

Die Hochtonkalotte ist ein Modell aus beschichtetem Gewebe – sicherlich gibt es modernere Materialien, aber ganz gewiss auch weniger bewährte. Metallisches Klingeln steht nicht zu erwarten. Die Kalotte wird nach Spendor-Wünschen bei SEAS gefertigt.

Spendor S8e: QuerschnittszeichnungUnd sonst? Nun, das Gehäuse. Während die Classic-Serie bewusst mit Gehäuseresonanzen arbeitet, ist die „S“-Serie in dieser Hinsicht auf „akustisch tot“ ausgerichtet. Hierzu verwenden die Briten Verstrebungselemente, die zum einen solche Resonanzen minimieren sollen, aber auch die Funktion besitzen, die Treiber von innen festzuklemmen und so ungewollte Vibrationen dieser zu unterbinden.

Spendor S8e: Strebe und HT von innen
Verstrebung stützt den Hochtöner.

Spendor S8e: Strebe hinter dem MT/BT-Chassis
In der Bildmitte: Verstrebung / Stütze für den MT/BT-Treiber

Die rückseitig angebrachte Bassreflexöffnung lässt sich ebenfalls als Bestandteil des Gehäuses ansehen. Die Austrittsöffnung ist länglich und nicht – wie sonst so häufig – rund geformt … Entsprechend ist im Innern auch kein „Rohr“ montiert, sondern ein keilartiger „Waveguide“.

Spendor S8e: Waveguide

„3D Linear Flow Port“ nennt Spendor diese Bassreflexausführung. Der Hersteller verspricht sich hiervon einen linearen, von Turbulenzen freien Luftstrom – im Gegensatz zu jenem konventioneller Bauformen. Erreicht werde dies durch die größere Oberfläche (als bei einem Bassreflex-Tubus) und weil das Verhältnis von Länge / Breite der Öffnung nie konstant sei. Bei rückseitigen BR-Öffnungen murmele ich meist leise „nun gut“ – Spendor hingegen behauptet, man könne die S 8e durchaus auch wandnah positionieren. Mal sehen.

Test: Spendor S 8e | Standlautsprecher

  1. 2 Test Hifi Stand-Lautsprecher Spendor S 8 e - Technik Spendor - Test-Bericht Stereo-Lautsprecher, High End-Hifi-Magazin fairaudio
Billboard
Kircher HiFi