hifi tests

  • Technics
Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test Technics EAH-AZ60 | True-Wireless-In-Ear-Kopfhörer im Test
Technics EAH-AZ60

03.02.2022 | Eine universelle Verwendbarkeit steht bei diesen gut ausgestatteten True-Wireless-In-Ears ganz oben auf der Habenseite. Klanglich sind sie zwar nicht die allerdynamischsten, die geschickt abgestimmte Bassanhebung sorgt dennoch für zusätzliche Spaßbetonung, das hohe Auflösungsvermögen gefällt ebenfalls. Test Technics EAH-AZ60

Preis: 229 Euro

hifi-test Technics EAH‑AZ70W in Ladebox
Technics EAH-AZ70W

15.01.2021 | Dieser True-Wireless-In-Ear kommt mit leicht analytischer Abstimmung, bei elektronischer Musik oder Jazz trumpft er besonders stark auf. Auch Umsteigern von Bügelkopfhörern sei der Technics aufgrund seiner tollen Bühnendarstellung ans Herz gelegt. Test Technics EAH-AZ70W

Preis: 280 Euro

hifi-test True-Wireless-Stereo-In-Ear-Kopfhörer Technics EAH-AZ80
Technics EAH-AZ80

11.11.2023 | Ein wirksames ANC und ein sehr detailreiches Klangbild mit ausgeprägter Feindynamik zählen unter anderem zu den Stärken dieses True-Wireless-Stereo-In-Ears. Menschen mit schmalen Gehörgängen sollten darauf achten, ob der Tragekomfort gefällt. Test Technics EAH-AZ80

Preis: 299 Euro

hifi-test Technics EAH-A800 - Bluetooth-Kopfhörer mit ANC | fairaudio
Technics EAH-A800
Fairaudio Award

16.03.2022 | Dieser Bluetooth-ANC-Kopfhörer kommt mit leicht betontem Bass, sauberer, gut auflösender Mittenwiedergabe und einem angenehmen Hochton – das alles wird verbunden mit reichlich Spielfreude. Tragekomfort und Ausstattung passen obendrein. Test Technics EAH-A800

Preis: 349 Euro

hifi-test Technics F70N
Technics EAH-F70N
Fairaudio Award

15.08.2019 | Energiegeladene Musik macht mit dem frisch und frei aufspielenden Technics besonders viel Spaß. Sein tonal weitgehend ausgewogener, dabei druckvoller und sehr dynamischer, sauberer und fein differenzierter Klang ist nicht nur für seine Preisliga beeindruckend. Tonal ist der EAH-F70N mit seinem nicht allzu üppigen Grundton gleichwohl eher Sachbearbeiter als Poet. Test Technics EAH-F70N

Preis: 399 Euro

hifi-test Technics Ottava SC-C70 von vorne
Technics SC-C70

03.12.2018 | Diese stramingfähige „Kompaktanlage“ mit CD-Player vermag mit ihrem Klangbild auch anspruchsvollen Hörern Freude zu bereiten. Erstaunlich gute räumliche Abbildung, Hochtonauflösung und feindynamische Differenzierung. Im Bass natürlich nicht wirklich physisch spürbar und auch kein Ausbund an Präzision, aber gleichwohl souveräner klingend, als die kompakte Größe des SC-C70 es vermuten ließe. Test Technics SC-C70

Preis: 890 Euro

hifi-test Technics SL-100C - Plattenspieler mit Direktantrieb - fairaudio
Technics SL-100C

02.10.2021 | Dieser Plattenspieler vermittelt schon mit dem mitgelieferten einfachen Tonabnehmer sehr viel Hörspaß. Im Hochton neutral, in den Mitten und im Bassbereich sonorer unterwegs, bietet er auch dank guter Auflösung und Feindynamik eine Geschmeidigkeit in der Wiedergabe, die mit den alten DJ-Modellen der Marke nichts mehr zu tun hat. Test Technics SL-100C

Preis: 899 Euro
(inklusive Tonarm und System)

hifi-test Technics SC-C70MK2 und Technics SC-C70
Technics Ottava SC-C70 MK2 versus SC-C70

12.12.2020 | Im Vergleich zum Vorgänger legt die MK2-Version dieses All-in-One-Systems insbesondere in den subtileren Klangbereichen wie Abbildungspräzision, Feindynamik und Auflösung noch einmal zu. Natürlich kommt man mit klassischen Stereosystemen und zwei getrennten Lautsprechern noch weiter, gleichwohl ist das SC-C70MK2 so etwas wie ein Qualitätsstandard, an dem sich andere Komplettlösungen der Bis-eintausend-Euro-Klasse messen lassen müssen. Test Technics Ottava SC-C70 MK2 versus SC-C70

Preis: 899 Euro

hifi-test Technics SA-C600 & SB-C600: Komplettanlage im Test
Technics SA-C600 und SB-C600

13.09.2022 | Diese Kompaktanlage und Lautsprecher sind auch einzeln erhältlich. So oder so werden eine knackige Impulswiedergabe und ein überraschend erwachsener Tiefton geboten. Offenbar weniger für romantisch veranlagte Warmhörer gedacht, kommen Fans eines „Hallo-wach-Klangbilds“ voll auf ihre Kosten. Test Technics SA-C600 und SB-C600

Preis: 999 Euro bis 1.998 Euro

hifi-test Technics SU-C550
Technics SU-C550

14.12.2016 | Gerade das Gesamtbild aus Akustik, Optik und Technik wirkt bei diesem CD/Netzwerk-Verstärker stimmig. So trägt sein Einmesssystem dazu bei, dass Schallwandler „maßgeschneidert“ betrieben werden können, während der Toploading-CD-Spieler auch den Augen schmeichelt. Der SU-C550 liefert ein leichtfüßig-federndes Klangbild, mit einem kontrollierten, aber nicht abgrundtiefen Bass, einem für diese Preisklasse ungewohnt linear-realistischen Mittelton sowie einem abgerundeten, langzeittauglichen Charakter im Hochton. Test Technics SU-C550

Preis: 1.299 Euro

hifi-test Technics SB-C700
Technics SB-C 700

03.10.2017 | Wenn Sie eine präzise, plastische und rhythmische Gangart zu schätzen wissen, dürfte Ihnen diese Kompaktbox sehr gefallen. Bassgewitter und Pegelorgien lassen sich mit ihr konzeptionell bedingt indes nicht veranstalten. Tonal eher etwas leichter als betont vollmundig abgestimmt. Test Technics SB-C 700

Preis: 1.299 Euro

hifi-test Technics SL-1200GR Plattenspieler mit Direktantrieb
Technics SL-1200GR
Fairaudio Award

26.03.2018 | Von Haus aus klingt der Technics tendenziell sachlich-nüchtern und vorbildlich verfärbungsfrei – nur rhythmisch kann er einen tendenziell zackig-marschierenden Duktus nicht verhehlen. Was Souveränität und Laufruhe anbetrifft, ähnelt seine Performance durchaus der von Masselaufwerken. Dass der pragmatische Technics dabei wie für die Ewigkeit gebaut wirkt, ist sicher kein Nachteil. Test Technics SL-1200GR

Preis: 1.500 Euro

Billboard
Transrotor