Demnächst im Test:

Billboard
Input Audio

Testfazit: Rega Saturn MK3 und Rega Elicit MK5

Inhaltsverzeichnis

  1. 2 Rega Elicit MK5 und Saturn MK3: Hörtest & Vergleiche
  2. 3 Testfazit: Rega Saturn MK3 und Rega Elicit MK5

Für mich sind die beiden Rega-Komponenten herausragende Geräte der HiFi-Kunst. Das Duo spielt mit kräftigem Bass, neutralem Mittenton sowie ganz leicht vornehm zurückhaltenden Höhen und schafft es, ein hohes Maß an Detaildarstellung zu bieten, ohne analytisch-technisch oder blass-langweilig zu wirken. Die Musik macht reichlich Spaß, aber das Ganze wirkt nicht so aufgesetzt wie beim Kölner Karneval.

Rega Saturn MK3 mit geöffnetem Deckel

Mit dem Rega-Gespann erstreckt sich der Genuss auf alle Musikrichtungen und es gibt keine Klangeigenschaften, die man irgendwann leid sein könnte. Ich bin nachhaltig begeistert. Zumal die beiden Bausteine höchst alltags- und zukunftstauglich sind – und preislich absolut in Ordnung.

Vollverstärker Rega Elicit MK5

Klar, wer auf Röhren-Sound steht oder seine Kette in ein Elektronenrastermikroskop für Musik verwandeln möchte – der oder die könnte mit diesen Rega-Komponenten nicht ganz glücklich werden. Alle anderen aber dürften sich fragen, ob man denn wirklich mehr braucht.

Rega Saturn MK3 und Elicit MK5 …

  • folgen klanglich der Rega-Tradition und „beißen“ sich nicht in die Gehörgänge, sondern bieten einen sehr angenehmen, fließenden, leicht milderen, aber nie dumpfen Hochtonbereich.
  • ermöglichen es den Mitten, sich klar und unverfälscht zu präsentieren. Das Signal ist wach und griffig und insgesamt sehr neutral.
  • spielen im Bass bis in tiefste Tiefen mit leicht erhöhtem Schub, wirken aber auch nicht „bassig“ – was auf die zackige, trockene Gangart zurückzuführen ist.
  • sind ein Gedicht in Sachen Dynamik: Rega gelingt es, das Spiel von Fluss und Impuls-Genauigkeit perfekt auszubalancieren. Man kann der Dynamik im Feinen wie im Groben sehr genau folgen und hört dabei die Musik – nicht etwa die HiFi-Anlage „bei der Arbeit“.
  • bietet eine hohe, aber nicht auf-Teufel-komm-raus-höchste Detailauflösung.
  • liefern eine der Preisklasse angemessene Bühnendarstellung. Breite und Tiefe des virtuellen Raums sind in Ordnung, auch wenn schon noch mehr ginge. Das gilt auch für die Art und Weise der plastischen Ausformung von Signalen: Die ist gut, aber nicht à la Branchenprimus.
  • lassen sich mit einem bunten Strauß von Ein- und Ausgängen in eine HiFi-Kette integrieren. Wer Wireless-Audio oder Mehrkanal nutzen will, muss jedoch expandieren oder ausweichen.
  • werden in einem europäischen Hochlohnland in hervorragender Qualität produziert und machen den Eindruck, den Käufer die nächsten Jahrzehnte kontinuierlich zu begeistern. Die System-Fernbedienung wird dem nicht ganz gerecht.

Fakten:

Rega Elicit MK5

  • Konzept: Vollverstärker mit D/A-Wandler
  • Preis: 2.599 Euro
  • Maße & Gewicht: 432 x 320 x 82 mm (BxTxH), 12,5 kg
  • Farbe: Schwarz
  • Eingänge: 4 x Hochpegel, 1 x Phono-MM, 1 x Record-Input, 1 x Direct-Input (alles Cinch); je 1 x S/PDIF coax und optisch
  • Ausgänge: 1 x Record-Out, 1 x Preamp-Out, 1 x Lautsprecherpaar, 6,35-mm-Klinke-Kopfhörerausgang
  • Ausgangsleistung: 2 x 105 Watt an 8 Ohm, 2 x 162 Watt an 4 Ohm
  • Sonstiges: Solaris-Systemfernbedienung
  • Garantie: 2 Jahre
  • weitere technische Informationen

Rega Saturn MK3

  • Konzept: CD-Player mit Digitaleingängen
  • Preis: 2.599 Euro
  • Maße & Gewicht: 432 x 320 x 82 mm (BxTxH bei geschlossener Klappe), 9,7 kg
  • Farbe: Schwarz
  • Eingänge: Eingänge: 2 x S/PDIF coax, 2 x Toslink, 1 x USB-B
  • Ausgänge: je 1 x CD S/PDIF coax und optisch, DAC S/PDIF coax und optisch, 1 x Analogausgang (Cinch)
  • Kompatibilität: CD, Daten-CD mit MP3 und WMA
  • Sonstiges: Solaris-Systemfernbedienung
  • Garantie: 2 Jahre
  • weitere technische Informationen

Vertrieb:

TAD Audiovertrieb GmbH
Rosenheimer Straße 33 | 83229 Aschau
Telefon: +49(0)8052 – 9573273
E-Mail: hifi@tad-audiovertrieb.de
Web: https://www.tad-audiovertrieb.de/

Billboard
HMS

Test: Rega Elicit MK5 und Rega Saturn MK3 | Vollverstärker, CD-Player & DAC

  1. 2 Rega Elicit MK5 und Saturn MK3: Hörtest & Vergleiche
  2. 3 Testfazit: Rega Saturn MK3 und Rega Elicit MK5

Über die Autorin / den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: Thorens TD-316 MkII mit Nagaoka MP-110

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Lavry DA-11, Merging Technologies HAPI (AD/DA-Wandler) CD-Player: Rega Apollo

Vollverstärker: Rega Mira

Endstufen: Abacus Electronics 60-120D Dolifet

Lautsprecher: Harbeth Super HL5 Plus XD, Genelec 8010A, JBL Control 1C, Piega TMicro 5, Vogel Custom Blue, Vogel Custom White

Kopfhörer: Stax SRS-2170, Focal Celestee, AKG K240DF, Beyerdynamic DT150, Beyerdynamic Custom One, Beyerdynamic Free Byrd, Sony MD-7506, KOSS Porta Pro

Kopfhörerverstärker: integrierte Lösungen im Lavry DA-11, Merging Technologies HAPI, Harrison-Mischpult

Mobiles HiFi: iFi iDSD nano

All-In-One: Arcam Solo Mini DAB+

Kabel: Lautsprecherkabel: Oehlbach Ultrastream NF-Kabel: Vovox Link, Vovox Sonorus

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 51 m² und 12 m² Höhe: 2,3 m und 2,1-2,6 m

Das könnte Sie interessieren: