Billboard
Kii Audio
Demnächst im Test:

Test-Fazit: Quadral Aurum Orkan 9

Inhaltsverzeichnis

  1. 2 Quadral Aurum Orkan 9: Klangtest & Vergleiche
  2. 3 Test-Fazit: Quadral Aurum Orkan 9

Quadral Aurum Orkan 9 Logo

Obwohl ich im Grunde keine Ahnung von Motorrädern habe, musste ich während der Testwochen mit den dynamisch-hubraumstarken, expressiven Quadral Aurum Orkan 9 doch tatsächlich gelegentlich an Harley-Davidson denken. Oder – da habe ich schon mehr Ahnung – an einen guten Rye-Whisky: Unverstellt, würzig, involvierend.

Die Unverstelltheit der Orkan 9 rührt nicht zuletzt von ihrer tonalen Neutralität, das Würzig-Involvierende von ihren dynamischen Qualitäten, den offenen Höhen und dem durchzugskräftigen Bass. Samt und sonders Qualitäten, die sie auch über ihre Preisklasse hinaus vorne mitspielen lassen. Romantischer veranlagte Hörer, die insbesondere auf deckkräftig ausgemalte Klangfarben stehen oder Freunde „begehbarer“, hochplastischer Bühnenbilder sind dagegen nicht die vornehmliche Zielgruppe der Hannoveraner: Die Orkan 9 beherrschen zwar auch mit Blick auf diese Kriterien ihr Handwerk, keine Sorge, wurden hier aber nicht auf Spitzenleistungen trainiert.

Gönnen Sie den Quadral Aurum Orkan 9 mindestens 25 Quadratmeter Auslauf, in denen Sie gerne mal so richtig die Kuh fliegen lassen können: Auch in Sachen Pegelfestigkeit machen die Orkan ihrem Namen alle Ehre.

Die Quadral Aurum Orkan 9 zeichnen sich aus durch …

  • tonale Neutralität und einen in beide Richtungen weit ausgedehnten Frequenzgang. Das Schildchen „breitbandig“ dürfen sich die Hannoveraner mit Stolz ans Revers heften.
  • einen ausnehmend druckvollen, tiefreichenden, ja „physischen“ Bass, der sich zudem sauber konturiert gibt. Hervorragende Grobdynamik.
  • wohlbalancierte, transparente, dynamisch akzentuierte Mitten, nur Klangfarben malen manch andere Lautsprecher noch etwas dezidierter und reiner.
  • luftige, feindynamisch flirrende Höhen ohne künstliche Härten oder Zischeleien.
  • eine sich schön nach vorne wie nach oben öffnende, „luftige“, angenehm großzügig dimensionierte Bühne, Ortungsschärfe/Plastizität befinden sich auf solidem, aber nicht auffallend hohem Niveau.
  • gutes Aussehen! Das war bei Quadral-Aurum-Lautsprechen in den Vergangenheit nicht immer der Fall (-;

Fakten:

  • Modell: Quadral Aurum Orkan 9
  • Konzept: 3-Wege-Standlautsprecher mit Bassreflexsystem
  • UVP: ab 4.000 Euro/Paar
  • Farben: Schwarz-Hochglanz, Weiß-Hochglanz
  • Wirkungsgrad: 87 dB/1W/1m
  • Maße (HxBxT) : 103 x 22 x 36 cm
  • Sonstiges: hausgemachter Bändchenhochtöner
  • Garantie: 10 Jahre bei Registrierung

Hersteller und Vertrieb: 

quadral GmbH & Co. KG
Am Herrenhäuser Bahnhof 26-28 | 30419 Hannover
Telefon: +49 (0) 511 7904 – 0
eMail: info@quadral.com
Web: www.quadral.com

Test: Quadral Aurum Orkan 9 | Standlautsprecher

  1. 2 Quadral Aurum Orkan 9: Klangtest & Vergleiche
  2. 3 Test-Fazit: Quadral Aurum Orkan 9

Über die Autorin / den Autor

Equipment

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Norma HS-DA1 PRE, Electrocompaniet ECD 2 CD-Player: Fonel Simplicité Streamer: SOtM sMS-200 ultra & SOtM sPS-500, Auralic Aries Computer/Mediaplayer: Laptop mit JRiver MC

Vollverstärker: Abacus Ampino

Vorstufen: Hochpegel: Funk MTX Monitor V3b-4.3.1, Funk MTX Monitor V3b-4.2.1 (Upgrade von V3b), Funk LAP-2.V3 (Upgrade von Lap-2.V2)

Endstufen: Bryston 7B³

Lautsprecher: Sehring 906, Spendor D9

Kopfhörer: Denon AH-D9200, AKG K812, AKG K712 Pro, RHA T20, Soundmagic E80, Shure SRH 1840, AAW Q

Kopfhörerverstärker: Norma HS-DA1 PRE, NuPrime DAC-10H, Reußenzehn Harmonie III

Mobiles HiFi: Onkyo DP-X1, iBasso DX-80

Kabel: Lautsprecherkabel: HMS Armonia, WSS Platin Line LS4, Real Cable BW OFC 400, HMS Fortissimo NF-Kabel: Straight Wire Virtuoso Digitalkabel: USB-Kabel: AudioQuest Carbon, Boaacoustic Silver Digital Xeno, BMC Pure USB1 Netzkabel: Furutech FP-S022N: konfektioniert mit FI-E 50 NCF & FI 50 NCF, Tellurium Q Black, Quantum-Powerchords, Swisscables Reference Netzleiste: HMS Energia MkII

Rack: Lovan Classic II

Zubehör: Stromfilter: HMS Energia MkII Sonstiges: AudioQuest Jitterbug

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 29 m² Höhe: 3,3 m

Billboard
AVM