hifi tests

Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test SAC Beta und Igel 60
SAC Beta und Igel 60

18.09.2009 | Eine Vor-/Endverstärker-Kombi, die Musik rhythmisch und involvierend vermittelt. Im Grundton wird ein klein wenig mehr geboten als „Normalnull“, in den oberen Mitten allerdings auch - der Hochton gerät nahtlos integriert und frei von Härten. Das Preisschild der Vorstufe Beta ist mehr als fair. Test SAC Beta und Igel 60

Preis: 2.196 Euro

hifi-test Myro Whisky
Myro Whisky
Fairaudio Award

16.09.2009 | Ein hochpräziser, auf „Zeitrichtigkeit“ getrimmter Wandler mit plastischem, sehr schlüssigem und bei aller Liebe fürs Detail sehr langzeittauglichem Klangbild. Die Whiskys gehen in vielerlei Hinsicht als Überflieger durch – lediglich in Sachen Tieftonfülle leisten sie nicht mehr als mit Blick auf ihre Größe zu erwarten steht. Test Myro Whisky

Preis: 7.980 Euro

hifi-test Audiodata Audiovolver II
Audiodata Audiovolver II

15.09.2009 | Test eines leistungsfähigen Audioprozessors, der technisch dank komplexer FIR-Filter-Berechnung in Echtzeit nicht nur feinfühlige Anpassungen des Frequenzschriebs, sondern auch des Zeitverhaltens / des Phasenganges ermöglicht. Ein Vorort-Einmessservice beim Kunden ist integraler Bestandteil des Produkts. Probleme mit Raumeffekten und Lautsprecher-Eigenheiten lassen sich sehr individuell angehen. Test Audiodata Audiovolver II

Preis: 5.250 Euro

hifi-test Aktyna A.R.I.S.
Aktyna A.R.I.S.

09.09.2009 | Im Test zeigte dieser Entkopplungsfuß unter unterschiedlichen Bedingungen eine ähnliche klangliche Handschrift: Aktynas Aris-Entkoppler räumt im Bassbereich auf, sorgt dabei tonal allerdings auch für eine Tendenz zum Leichteren. Er kann die Tiefenstafflung verbessern helfen und Instrumenten mehr Körper verleihen. Test Aktyna A.R.I.S.

Preis: 249 Euro

hifi-test Bel Canto CD-2
Bel Canto CD-2

17.08.2009 | Dieser CD-Player bereitete uns im Test überdurchschnittlich viel Freude: Tonal etwas auf der leichten Seite gebaut, überzeugt der CD-2 mit einer „untechnischen“ und sehr offenen Spielweise. Der Hochton gefällt dank seiner sehr feinzeichnenden, luftigen Wiedergabequalität ohne jegliche Gefährdung der Langzeittauglichkeit. Test Bel Canto CD-2

Preis: 2.950 Euro

hifi-test Funk LPA-2a
Funk LPA-2a

15.08.2009 | Ein auf den ersten Blick etwas ungewöhnliches Konzept: Der Funk LPA-2a Kopfhörerverstärker kommt ohne Gehäuse daher. Dennoch richtet er sich nicht nur an ausgewiesene Bastler, sondern vor allen Dingen an Hörer, die für vergleichsweise kleines Geld einen klanglich sehr erwachsenen, ausnehmend neutral aufspielenden Kopfhörer-Pre suchen. Test Funk LPA-2a

Preis: 265 Euro bis 265 Euro

hifi-test VPI Scout
VPI Scout
Fairaudio Award

15.08.2009 | Im Test überzeugte der Plattenspieler VPI Scout durch feindynamische Fähigkeiten, eine beeindruckende räumliche Darstellung sowie ein ungemein fließendes, gleichwohl aber rhythmisch akzentuiertes Klangbild. Der Scout spielt tonal balanciert, mit kleiner Vorliebe für den Grundton. Nicht unbegrenzt tiefbassfest. Hervorragendes Preis-/Leistungs-Verhältnis. Test VPI Scout

Preis: 2.200 Euro

hifi-test Krell S-300i
Krell S-300i

15.08.2009 | Im Test gab sich der Krell S300i als Verstärker, der ein durchaus detailreiches, in erster Linie aber sehr geschlossen-zusammenhängendes Klangbild liefert. Kräftig genug, um auch „schwierige“ Lautsprecher antreiben zu können, ist er zudem. Ein Amp, der alles in allem eher Genießer, die es auch mal krachen lassen wollen, erfreuen wird als den analytischen Hörer. Test Krell S-300i

Preis: 2.750 Euro

hifi-test Phonosophie-CR-H225
Phonosophie CR-H225

15.07.2009 | Überraschend groß spielte Phonosphies kleine Kompaktanlage bei uns im Test auf. Diese Größe wird aber nicht nur durch den Bassbereich und die erstaunlich kontrollierte Spielweise suggeriert, sondern auch aufgrund der audiophilen Reife insgesamt: Ohne jedwede Schärfen musikalisch fließend, gibt sich die Darstellung der CR-H225 vorbildlich langzeittauglich. Lediglich in Sachen (Hochton-)Transparenz sind leichte Abstriche zu konstatieren. Alles in allem eine Anlage, die deutlich teurer klingt als sie ist. Test Phonosophie CR-H225

Preis: 1.150 Euro

hifi-test Marantz SC-11S1/SM-11S1
Marantz SC-11S1/SM-11S1

15.07.2009 | Ausstattungsseitig gibt sich Marantz‘ „kleine“ Vor-End-Kombi großzügig. Aber auch klanglich geht das Duo keinesfalls als asketisch durch – es wird vielmehr eine fast schon genießerische Spielweise an den Tag gelegt: Musikalischer Fluss, Seidigkeit und höchst angenehme Klangfarben stehen auf der Habenseite. Eine Energizer für müde Anlagen will das Marantzgespann aber nicht sein. Test Marantz SC-11S1/SM-11S1

Preis: 7.000 Euro

hifi-test Hornmanufaktur Allegro
Hornmanufaktur Allegro

08.07.2009 | Breitband-Lautsprecher mit Basshorn: Klanglich überzeugte die Allegro insbesondere durch ihre dynamische und rhythmische Spielweise. Die oberen Mitten werden recht prägnant vorgetragen, die Frequenzbandenden sind erstaunlich gut ausgebaut - wenn auch nicht „voll da“. Besondere Fähigkeit: lebendige Musikwiedergabe auch bei geringen Pegeln. Test Hornmanufaktur Allegro

Preis: 5.000 Euro

hifi-test Gamut Phi5
Gamut Phi5

18.06.2009 | Rhythmisch-trocken geht’s mit diesem sehr agil aufspielenden Standlautsprecher zur Sache. Der insgesamt lebendige Klangcharakter beruht aber auch auf den im Vergleich zum Mitten-Hochton-Bereich etwas zurückgenommen Bass. Bei aller Agilität ist Gamuts Phi5 aber nicht so hektisch unterwegs, dass sie es beim analytischen Anreißen von Tönen belassen würde: Das Sustain einzelner Klangereignisse kommt ebenfalls nicht zu kurz. Test Gamut Phi5

Preis: 3.150 Euro

50