Demnächst im Test:

Billboard
Paradigm

Testfazit: Orbid Sound Pluto

Inhaltsverzeichnis

  1. 2 Orbid Sound Pluto: Klangeindrücke
  2. 3 Testfazit: Orbid Sound Pluto

Auch die Orbid Sound Pluto ist kein Lautsprecher für Jedermann. Ihre lebendige, sehr direkte und klare Ansprache macht aber unglaublich Laune und vermag es, den Hörer emotional mitzureißen. Bei ihr ist Tempo Programm. Musikalisch bringt das insbesondere bei Rock, Pop, Jazz, Swing und verwandten Genres das Blut in Wallung.

Orbid Sound Pluto

Die Pluto versteht sich durchaus auch darauf, komplexe Strukturen nachzuzeichnen. Wer allerdings auf akustische Distanz Wert legt und nicht so gerne mitten ins Geschehen hineingezogen werden möchte, sollte sich wohl besser nach Alternativen umhören. Tipp: Achten Sie darauf, die Orbid Pluto nicht unbedingt an einer tonal ohnehin ins Frische tendierenden Kette zu betreiben.

Für mich inzwischen „gewohnt ungewohnt“: die handwerklich tadellose Verarbeitung der Gehäuse und der hohe Individualisierungsgrad für den Endkunden – und das alles unter dem Label „Made in Germany“. So ist gegen fairen Aufpreis fast jeder Farbwunsch möglich. Fließbandware gibt es bei Orbid Sound nicht, deshalb dauert die Lieferung ab Bestelleingang auch rund zwei Wochen. Das Warten lohnt sich, individueller geht es in dieser Klasse eigentlich kaum.

Steckbrief Orbid Sound Pluto:

  • Gesamttonal darf man die Pluto – wie ihre Geschwister – eher zu den frisch aufspielenden Schallwandlern zählen. Das hat ohne Frage Charme, sollte aber bei der angeschlossenen Elektronik Berücksichtigung finden.
  • Es gibt Wettbewerber, die im Bass (deutlich) tiefer hinabreichen. Dafür müssten die dann erstmal versuchen, den dennoch profunden Bass der Orbid Sound in Sachen Tempo und trockener Straffheit einzuholen. Vorteil: Für kleinere Räume passt diese Abstimmung ganz hervorragend.
  • In den Mitten überzeugt die Pluto mit toller Sprach- und Gesangsstimmenverständlichkeit und fast frappierender Klarheit. Wirkt das anfangs etwas zu direkt, entwickelt dieser Charakter über die Zeit seinen besonderen Reiz. Was die Durchhörbarkeit komplexer Passagen anbetrifft, ist das vorteilhaft.
  • Der Tweeter bietet ein sehr detailreiches, hell ausgeleuchtetes Hochtonspektrum, was bei schwierigen, komprimierten Aufnahmen schon mal etwas bissig werden kann. Eine gewisse Grundqualität sollte die zugespielte Software also besitzen. Was ja generell nie schadet.
  • Hier ist sie wieder, die „Orbid-Sound-DNA“: Antrittsschnelligkeit und Timing. Auch die Pluto ist unheimlich auf Zack, folgt jedem Impuls und zeigt einen sehr lebendigen und dynamischen Grundcharakter.
  • Die Raumabbildung darf als vorlagentreu bezeichnet werden. Es wird nichts hinzugedichtet, wo nichts ist. Die Darstellung bewegt sich ab der Grundlinie etwas mehr ins Auditorium hinein als das sie sich nach „hinten in die Tiefe“ aufbaut. Das unterstreicht den involvierend-direkten Charakter der Pluto. Die Ortung musikalischer Einzelereignisse gelingt exakt, die Relationen auf der Bühne werden glaubwürdig dargeboten.

Fakten:

  • Modell: Orbid Sound Pluto
  • Konzept: Dreiwege-Standlautsprecher (Bassreflex)
  • Preis: 1.290 Euro (Paar)
  • Maße & Gewicht: 25 x 67 x 29 cm (BxHxT), 15 kg/Stück
  • Farben: Strukturlack Schwarz und Weiß (Standard), auf Wunsch auch individuelle Farben (RAL-Farbpalette)
  • Garantie: 5 Jahre

Hersteller & Vertrieb:

Orbid Sound
Waldstetter Straße 39 | 72336 Balingen-Frommern
Telefon: +49(0)7433 – 39 10 122
E-Mail: info@orbid-sound.de
Web: https://www.orbid-sound.de/

Billboard
Cottbus Hifi

Test: Orbid Sound Pluto | Standlautsprecher

  1. 2 Orbid Sound Pluto: Klangeindrücke
  2. 3 Testfazit: Orbid Sound Pluto

Über die Autorin / den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: Technics SL-1210GR Tonabnehmer: Shelter 201 (MM), Pro-Ject Concorde Pick-it S1 (MM) Sonstiges: Tuner Sansui T-80 & Kenwood KT-5500

Digitale Quellen: Streamer: Pioneer N-50, Marantz NA 8005

Vollverstärker: Magnat RV-3

Vorstufen: Phonoverstärker: Lehmann Audio Black Cube Statement

Lautsprecher: Magnat Quantum 905, Teufel Theater 500S

Kabel: Sonstiges: LS- und NF-Kabel durchgängig in-akustik, alternativ Eagle Cable, WireWorld