Demnächst im Test:

Billboard
Bowers & Wilkins Px8

Testfazit: Nubert nuZeo 11

Inhaltsverzeichnis

  1. 2 Nubert nuZeo 11: Hörtest und Vergleiche
  2. 3 Testfazit: Nubert nuZeo 11

Mit den nuZeo 11 hat Nubert ein sehr gut ausgestattetes und äußerst stimmiges Gesamtpaket geschnürt, dessen klangliches Niveau in fast allen Disziplinen höher liegt, als ich es angesichts des Preisschilds erwartet hatte.

Aktivlautsprecher Nubert nuZeo 11 mit Treiberdetail

Dabei gehen sie als Allzweckwerkzeuge durch, denen fast alle Genres gut stehen, auch wenn man ihnen eine minimale Präferenz für knackige Musik mit Kraft und Schmackes oder handfesten Filmton nicht gänzlich absprechen kann, denn hierbei können sie ihre Sprintfähigkeiten, Pegelfestigkeit und Energiereserven voll ausspielen. Doch wie gesagt, das ist eine minimale Vorliebe – wer sich in einem breiten musikalischen Spektrum bewegt und aufs letzte Quäntchen Luft und Auflösung im Superhochton verzichten kann, wird mit den nuZeo 11 mit Sicherheit sehr viel Spaß haben. Was die Nubert nuZeo 11 zu diesem Preis abliefern, ist schlicht eine Wucht.

Steckbrief Nubert nuZeo 11:

  • Ihr Bass reicht sehr tief hinab, ist hervorragend kontrolliert, präzise und druckvoll und schließt homogen an den Mittelton an. Ist die hörphysiologisch grundsätzlich sinnvolle adaptive Bassanhebung eingeschaltet, wirkt der Bass bei leisen Pegeln etwas lauter als gewohnt. Ansonsten klingt er mustergültig neutral.
  • Der Mittelton ist grundsätzlich ziemlich neutral, beim Übergang zum Hochton aber minimal energiereicher, weshalb Stimmen schön prägnant, offen und direkt klingen.
  • Diese leichte Prägnanz zieht sich in den unteren Hochton hinein. Im mittleren Hochton und vor allem im Superhochton halten sich die nuZeo 11 vergleichsweise zurück und wirken nicht ganz so luftig und offen wie mancher Wettbewerber. Das kann ein Grund dafür sein, dass das gesamte Klangbild eine gewisse körperhaft greifbare, handfeste Qualität besitzt.
  • Die nuZeo 11 spielen über den gesamten Übertragungsbereich verzerrungsfrei und sauber. Sie sind zu hohen Pegeln und beeindruckender Dynamik fähig, im Bass ebenso wie im Mittel- und Hochton. Die Nubert fremdeln nicht mit der Feindynamik, auch wenn die Grobdynamik den subtilen Lautstärkeschattierungen ab und an ein wenig die Schau stehlen kann.
  • Die Räumlichkeit gerät horizontal übersichtlich, erstreckt sich aber von der Lautsprecherebene aus weit in die Tiefe hinter die Lautsprecher, wenn die Aufnahme es vorgibt. Stimmen und einige Klangeffekte können aber auch überraschend nah vor dem Hörer auftauchen. Die Abbildung gerät genau und dreidimensional mit einer physisch-stofflichen Qualität und sehr guter Trennung einzelner Schallereignisse.
  • Das Auflösungsvermögen der Nubert nuZeo 11 ist unauffällig hochklassig und gerade deshalb für die Preisliga erstaunlich reif.
  • Klangfarben pinseln die nuZeo 11 natürlich-sachlich, weder fahl-pastellig noch ölfarbendick-überromantisierend.
  • Die Ausstattung ist für moderne Aktivlautsprecher komplett und sinnvoll. Der Verzicht auf integriertes Bluetooth oder direkte Streamingfähigkeiten zugunsten einer Hub-Lösung ist angesichts des klanglichen Anspruchs der nuZeo-Serie verständlich.
  • Die Verarbeitung ist sehr gut, der Materialeinsatz für den Preis erstaunlich, das Design unauffällig und schick. Die Farbauswahl ist eingeschränkt, in dieser Klasse wäre Holzfurnier, gern auch gegen Aufpreis, wünschenswert.

Fakten:

  • Modell: Nubert nuZeo 11
  • Konzept: Aktiver Standlautsprecher (Dreiwege-Bassreflex)
  • Preis: 5.400 Euro
  • Abmessungen: 110 x 20 x 27 cm (HxBxT ohne Traversenfüßen)
  • Gewicht: 31,5 kg/Stück
  • Farben: Schwarz oder Weiß
  • Eingänge: analog: je 1 x XLR und Cinch, digital: 1 x AES/EBU, 2 x S/PDIF koaxial, drahtlos X-Connect
  • Sonstiges: Einstellungen inklusive automatischer Raumeinmessung via DSP per App möglich, schaltbare adaptive Loudness, als Teil eines Surround-Sets definierbar, regelbare Eingangsempfindlichkeit
  • Garantie: 2 Jahre
  • Weitere technische Informationen auf der Webseite des Herstellers

Hersteller & Vertrieb:

Nubert electronic GmbH
Nubertstraße 1 | 73529 Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 (0) 7171-8712-0
E-Mail: info@nubert.de
Web: https://www.nubert.de/

Billboard
Rose RS250A

Test: Nubert nuZeo 11 | Aktivlautsprecher

  1. 2 Nubert nuZeo 11: Hörtest und Vergleiche
  2. 3 Testfazit: Nubert nuZeo 11

Über die Autorin / den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: J.Sikora Initial Max mit Alu-Base und geregeltem Netzteil Plattenspieler: Pro-Ject Carbon Debut EVO Tonarm: Kuzma Stogi Reference S12 VAT Tonabnehmer: Transrotor Figaro, Ortofon 2M Bronze, Ortofon 2M Red Sonstiges: UKW-Tuner: Grundig FineArts T2

Digitale Quellen: D/A-Wandler: ifi iDSD nano, Norma Audio REVO DAC-Modul CD-Player: Technics SL-G700 Streamer: Métronome DSS 2, Cambridge CNX (V2) Computer/Mediaplayer: Nucleus by Roon, MacBook Pro

Vollverstärker: Audio Hungary Qualiton X200 KT150 (Röhre), Linn Classik Movie II (Surroundreceiver mit integriertem DVD-Player)

Vorstufen: Hochpegel: Norma Audio REVO SC-2 Phonoverstärker: Linnenberg BIZET (MC), Norma Audio PH3 (Modul)

Endstufen: Norma Audio REVO PA-150

Lautsprecher: ATC SCM50PSL, Divine Acoustics Bellatrix, JBL 4309, Argon Audio Forte A5

Kopfhörer: Denon AD-H7200, Teufel Real Blue PRO, Beyerdynamic Free BYRD

Kopfhörerverstärker: Meier Audio Corda Classic

Kabel: Lautsprecherkabel: Ortofon Reference SPK Black, Kimber Kable 12TC All Clear, Audioquest Rocket 22, Fastaudio Black Science SPK NF-Kabel: Gutwire EON-Z, Ortofon Reference 7NX-705, Graditech Kide 1 & Kide 3, Audioquest Yukon, Audioquest Mackenzie, fastaudio Black Science NF Digitalkabel: Supra Cables Sword Excalibur USB, AudioQuest Vodka & Cinnamon Ethernet, Graditech Kide Digital RCA, AudioQuest Carbon RCA Netzkabel: Supra Cables LoRAd 2.5 SPC, Gutwire SV-8, Gutwire G Clef 2, AudioQuest NRG-2 Sonstiges: Erdungskabel Gutwire Ultimate Ground

Rack: Roterring Belmaro 33 (Customized)

Zubehör: Stromfilter: Supra Cables LoRad Netzleiste MD08 DC 16 EU Mk 3.1 Sonstiges: Audioplan PowerStar S4, bFly PowerBase M, bFly BaseTwo M, YDOL Relax 60 und fastaudio Absorber, Acoustic System Resonatoren Silver & Gold, The Gryphon De-Magnetizer, Audioplan Sicomin Antispikes und Gerätefüße, bFly MASTER Absorberfüße, Solidsteel SS6 (Lautsprecherständer)

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 24,5 m² Höhe: 2,7 m