Billboard
Musical Fidelity

Test: Music Hall ph25.2 | KH-Verstärker (stationär)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1 Test: Music Hall ph25.2 | KH-Verstärker (stationär)

Juli 2013 / Sebastian Eilzer

Die Popularität von Kopfhörern hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Nicht nur für die große Masse, die unterwegs mit ihrem MP3-Player permanent Musik hören möchte, sondern auch im High-End-Bereich. Ein guter Kopfhörer zu Hause lässt den Nutzer trotz schlechter Raumakustik, Störgeräuschen, Platzproblemen sowie ohne allzu großen finanziellen Aufwand seine Alben in hoher Qualität genießen. Inzwischen dürfte es auch kein Geheimnis mehr sein, dass ein separater Kopfhörerverstärker die Klangqualität einer solchen „Kette“ spürbar steigern kann. Dementsprechend viele Kopfhörerverstärker tummeln sich inzwischen am Markt. Jeder mit seiner eigenen Klangphilosophie und verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten im Blick.

Der Music Hall ph25.2 (Vertrieb: www.phonar.de), um den es hier gehen soll, ist kein reiner Röhrenverstärker, sondern eine sogenannte „Hybridkonstruktion“. Das heißt die Vorverstärkung findet mit Hilfe von Röhrentechnik statt, die Endverstärkung ist jedoch in Transistorbauweise ausgelegt worden.

Innenansicht vom Music Hall ph25.2

Was erwartet man nun von so einer Hybridkonstruktion? Im besten Fall bietet sie die klanglichen Eigenschaften reiner Röhrengeräte, ist gleichzeitig aber deutlich flexibler und einfacher in der Konstruktion – einen reinen Röhrenverstärker für einen breiten Impedanzbereich zu bauen, ist viel aufwendiger. Und auch der Röhrenverschleiß ist bei einem Hybridmodell, dank der geringen Belastung im Vorverstärkungsbereich, sehr gering. Übrigens sind die Röhren im ph25.2 fest verbaut, das heißt ein Tausch auf andere Fabrikate (sogenanntes „tube rolling“) ist mit ihm nicht (ohne Weiteres) möglich. Die vorhandene Abwärme entweicht über ein Gitter an der Oberseite, welches zeitgleich im abendlichen Musikzimmer den Blick auf die glühenden Glaskolben feilbietet.

Röhren-Impressionen...

Bleiben wir noch kurz bei den Äußerlichkeiten. Der Music Hall bietet zwei getrennte Kopfhörerbuchsen auf der Front sowie zwei Line-Eingänge und einen Vorverstärkerausgang auf der Rückseite. Es handelt sich bei ihm also nicht um einen reinen Kopfhöreramp, er geht auch als (puristische) Vorstufe durch. Die Eingänge sind über einen massiven Kipphebel wählbar – komplettiert wird die Vorderseite vom Einschaltknopf inklusive blauer Status-LED.

Kippschalter auf der Front des ph25.2
Kippschalter für die Eingangswahl auf der Front des ph25.2

Das Einschalten wird über Relais mit einer kurzen Verzögerung realisiert, sodass die Stabilisierungsphase der Röhren abgewartet werden kann. So gelangt kein ungewünschter lauter Impuls an die angeschlossenen Kopfhörer, für Röhrenverstärker eine überaus sinnvolle Angelegenheit. Insgesamt ist der Music Hall ph25.2 sehr gut verarbeitet und besonders die Anschlüsse sind allesamt äußerst solide ausgeführt. Dieser Kopfhörerverstärker hinterlässt bereits vor dem ersten Hören einen hochwertigen Eindruck.

Cinchbuchsen des Music Hall ph25.2
Der Music Hall ph25.2 lässt sich auch als Vorstufe einsetzten

Was macht den Röhrenklang denn nun aus? Da gibt es mehrere Faktoren die hereinspielen. Einerseits wird den Röhren mehr Wärme nachgesagt, welche sich in runden, weichen Mitten sowie häufig leicht zurückhaltenden Höhen zeigen soll. Diese tonale Ausrichtung ist aber nicht unbedingt die Folge einer Röhrenkonstruktion. Eine hochwertige Schaltung vorausgesetzt, kann der Klang durch den Einbau unterschiedlicher Röhren fast im gesamten Spektrum variiert werden. Ich selbst habe hier fast immer die leichte Mittenwärme, nicht jedoch die reduzierten Höhen feststellen können. Eine Besonderheit, die Röhren jedoch immer nachgesagt wird, ist die, dass sie Obertöne in das Frequenzspektrum einbringen. Weil diese auch bei klassischen Instrumenten sehr häufig erzeugt werden, spricht man Röhren häufig eine „natürlichere Reproduktion“ des Klanges zu als Transistoren. Na ja, hören wir einmal hinein …

Music Hall ph25.2

Test: Music Hall ph25.2 | Kopfhörer-Verstärker

  1. 1 Test: Music Hall ph25.2 | KH-Verstärker (stationär)
Billboard
Primare

Das könnte Sie interessieren: