Billboard
Blumenhofer Acoustics

Test: HMS Fortissimo & Sestetto MK III / WSS Silver Line LS2 & Silver Line KS1 | Kabel

Inhaltsverzeichnis

  1. 1 Test: HMS Fortissimo & Sestetto MK III / WSS Silver Line LS2 & Silver Line KS1 | Kabel

März 2008 / Jörg Dames

So einige Jährchen ist`s schon her, als mir zum erstem Mal in meinem Leben jemand recht eindringlich vermitteln wollte, dass die Verkabelung einer HiFi-Anlage nun ganz und gar nicht egal ist. Am damaligen Tag, als recht mittelloser Student in den ersten Semestern, hatte ich – eigentlich ohne „ernste“ Absichten und eher spontan – dem Berliner Tonstudio Tempelhof einen Besuch abgestattet.

Gerade im Begriff, doch einmal die Gelegenheit zu ergreifen, die klanglichen Zipperlein meiner damals aus Denon-Vollverstärker (PMA 1320, eigentlich war das ein richtig Guter …) und Canton Boxen bestehenden Kette näher zu beschreiben, da sprach Herr Nehls, der „Tonstudio-Chef“, das Kabel-Thema an. Nun, ehrlich gesagt, ich hörte bei diesem Thema damals eher aus Höflichkeit zu, als dass ich dem, was sich an Ratschlägen über mich ergoss, tatsächlich Glauben schenkte.

Unverständlicherweise passierte es aber dennoch irgendwie, dass ich gleich mit einer ganzen Armada an geborgten Strippen das Ladenlokal verließ. Zu Hause angekommen, spannte ich bar jeder besonderen Erwartung eine dieser Leihgaben dann zwischen Lautsprecher und Verstärker – und war überrascht. Nicht, dass gleich alles viel besser wurde, aber stark „anders“ klang`s auf einmal schon. Fortan geriet`s tatsächlich nun so, dass Kabel für mich eigentlich immer ein Thema waren …

hms sestetto fortissimo wss silver line

Kabel können in der Tat – ähnlich wie andere Komponenten auch – einen deutlichen Fingerabdruck in Sachen Klangqualität hinterlassen. Und eignen sich ebenso zum finalen Feintuning bzw. als Korrekturglied, möchte man den einen oder anderen Charakterzug seiner Anlage in irgendeiner Hinsicht eindämmen oder stärker betont wissen. Obwohl Letzteres ja immer wieder mal von einigen „die reine Lehre vertretenden“ Zeitgenossen auch kritisch gesehen wird.

Wie auch immer: Ich möchte Ihnen im Rahmen dieses Berichtes zwei Kabelsätze (bestehend aus NF- und Lautsprecherkabel) zweier verschiedener Herstellern vorstellen, von denen der eine mich im Hinblick auf seine Produkte schon des Öfteren überzeugte und der andere – meiner Wenigkeit bis dato eher unbekannt – mir als so etwas wie ein Geheimtipp angetragen wurde. Gemeinsam ist beiden Herstellern, dass jeglicher Verdacht, es könne sich bei ihren Produkten auch nur ansatzweise um irgendwelche schnell auf den Markt geworfenen Basteleien ohne konzeptionellen Tiefgang handeln, von vornherein ausgeschlossen ist.

Von HMS stammen die NF-Verbindung Sestetto sowie das Lautsprecherkabel Fortissimo :

hms kabel fortissimo sestetto

WSS lieferte uns das LS 2 in der Bi-Wiring-Variante und als NF-Kabel das KS 1 mit Eichmann Bullet-Plugs (die nicht getestete Variante mit XLR-Konfektionierung heißt KS 2 ):

wss silverline ks1 ls2

Beginnen wir mit dem „Geheimtipp“ und der im Rahmen dieses Berichtes vergleichsweise kostengünstigeren Variante …

Test: HMS Fortissimo & Sestetto MK III / WSS Silver Line LS2 & Silver Line KS1 | Kabel

  1. 1 Test: HMS Fortissimo & Sestetto MK III / WSS Silver Line LS2 & Silver Line KS1 | Kabel
Billboard
Jawil Audio

Das könnte Sie interessieren: