hifi tests: Verstärker

Die große Verstärker-Test-Übersicht aus 2024: Hier finden Sie Testberichte von Vollverstärkern, Vor- und Endstufen sowie Streamingverstärkern Sie wollen gezielt suchen? Klicken Sie auf „HiFi Tests filtern“:

Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test
Denon PMA-2010AE
Fairaudio Award

10.11.2009 | Das japanische Vollverstärker-Dickschiff überzeugte im Test mit einem involvierenden, kräftigen Klangbild, was unter anderem in der sonoren Mittelton-Darstellung sowie einem anstandslos tief reichenden, gut konturierten Bassbereich begründet liegt. Im Hochton geht es durchaus angenehm, aber nicht besonders aufgelöst zu. Test Denon PMA-2010AE

Preis: 1.999 Euro

hifi-test Technics SU-G700
Technics SU-G700
Fairaudio Award

18.10.2017 | Wer auf dynamische und neutrale Fullrange-Klangbilder steht und auch eine amtliche Pegelfestigkeit zu schätzen weiß, wird diesen Vollverstärker sicherlich als echten Preistipp betrachten: Auflösung und Räumlichkeit sind zudem bar jeder Kritik. Sehr wertige USB-B-Schnittstelle. Test Technics SU-G700

Preis: 1.999 Euro

hifi-test Magnat RV 1
Magnat RV 1

15.03.2008 | Schwer und solide verarbeiteter EL34-Vollverstärker, der sich tonal grundsätzlich neutral gibt - mit Tick in die schlanke Richtung - und durch Impulsivität, Detailauflösung und Raumdarstellung für sich einnimmt. Test Magnat RV 1

Preis: 1.999 Euro

hifi-test Audia Flight CD Three
Audia Flight Three und CD Three

20.02.2011 | Ein hochwertig anmutender, aber ohne digitale Eingänge ausgestatteter CD-Player, der sich tonal eher auf der leicht wärmeren Seite befindet und einen klaren Fokus auf die stimmlichen Lagen legt. Er löst gut auf, gibt sich dynamisch und neigt räumlich zu einer etwas dichteren „Nah-dran-Darstellung“. Der Verstärker klingt sehr neutral, aber nicht kühl. Grob- wie feindynamisch geht es schnell zur Sache, das gute Auflösungsvermögen gefällt ebenso wie der kontrollierte Bassbereich. Das Bedienkonzept hätte etwas überzeugender ausfallen können. Test Audia Flight Three und CD Three

Preis: 1.990 Euro bis 2.250 Euro
(CD-Player, Verstärker)

hifi-test Mastersound Dueundici
Mastersound Dueundici

01.02.2013 | Dieser Röhrenvollverstärker besitzt eine Ausgangsleistung von 2 x 11 Watt – man sollte also halbwegs wirkungsgradstarke Lautsprecher an ihn anschließen. Klanglich gefällt er durch sein wärmeres Timbre, seine ausnehmend geschmeidige und flüssige Vortragsart, einen langzeittauglichen, gut aufgelösten Obertonbereich und eine körperhafte räumliche Darstellung der Musik. In Sachen Grobdynamik, Tieftontauglichkeit und Maximalpegel naturgemäß limitiert. Test Mastersound Dueundici

Preis: 1.950 Euro

hifi-test Creek Evolution 100A & 50P
Creek Evolution 100A & 50P

07.10.2016 | Dieser Vollverstärker ist „hochmusikalisch“ und besticht eher als klanglicher Generalist denn als Virtuose irgendwelcher highfideler Einzeldisziplinen. Sein sonorer Bass- und Grundtonbereich liefert ein vollmundiges Fundament für – gemessen am Preis – sensationell organische Mitten. Die Höhen überzeugen eher durch Langzeittauglichkeit als durch schillernde Effekte und Auflösung. Via Bi-Amping mit der passenden Endstufe 50P legen Dynamik, Räumlichkeit und Basskontrolle weiter zu. Test Creek Evolution 100A & 50P

Preis: 1.850 Euro bis 2.645 Euro

hifi-test ASTINtrew
Astintrew At2000

16.12.2008 | Kein Leistungsriese. Kein knüppelharter Bass. Ansonsten gibt sich dieser Vollverstärker sehr homogen und authentisch: Ein Gerät ohne Effekthascherei, das schlicht und einfach genussvolles Musikhören ermöglicht. Test Astintrew At2000

Preis: 1.800 Euro

hifi-test Jawil Audio Asgard
Jawil Audio Asgard

16.04.2014 | Dieser Vollverstärkers ist etwas für Genusshörer, die im besten eskapistischen Sinne ihrem Alltag entfliehen und „abtauchen“ möchten. Sein Klangbild ist eine gelungene Synthese aus den Klangwelten, die man gemeinhin Röhren und Transistoren zuschreibt. Das Steckenpferd des Amps sind seine ausdifferenzierten, farbigen Mitten. Im Bass geht es dynamisch schnell und profund tief zur Sache. Im Obertonbereich eher mild, aber dennoch feinsinnig. Sehr langzeittauglich. Test Jawil Audio Asgard

Preis: 1.800 Euro

hifi-test Der Vollverstärker Marantz Model 50
Marantz Model 50

04.05.2024 | Leicht warm tönend, zählt die vielbeschworene "Musikalität" zu den großen Stärken dieses Vollverstärkers, man kann sich stundenlang in Klangbädern verlieren. Eher etwas verzeihend und rund als betont präzise abgestimmt. Test Marantz Model 50

Preis: 1.800 Euro

hifi-test Technics SU-GX70: Streaming-Verstärker im Test
Technics SU-GX70

22.11.2023 | Sehr üppig ausgestatteter Streaming-Verstärker, dem zwar das letzte bisschen Tiefbass fehlt – aber dafür mit einem transparenten, klangfarbenreichen und dynamischen Klangbild überzeugt. Und mit einer ausgesprochen hohen Abbildungspräzision. Test Technics SU-GX70

Preis: 1.799 Euro

hifi-test Arcam FMJ G A39
Arcam FMJ G A39

22.02.2015 | In der Summe ist der Arcam FMJ G A39 ein technisch moderner, gut ausgestatteter und vor allem sehr ehrlich klingender Vollverstärker. Präzision, Kontrolle und tonale Neutralität prägen das gesamte Frequenzband – und dynamisch spielt der Arcam auf den Punkt. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Test Arcam FMJ G A39

Preis: 1.799 Euro

hifi-test Waversa Wslim lite
Waversa Wslim LITE

05.07.2020 | Dieser kompakte Streaming-Verstärker tritt klanglich deutlich souveräner auf als man bei seinem Anblick erwarten würde. Er beherrscht die feinen dynamischen Schattierungen wie den kraftvollen Antritt, wirkt dabei tonal nicht „studiohaft-nüchtern“, sondern sonor – und bringt in den unteren Oktaven ordentlich Kraft mit. Test Waversa Wslim LITE

Preis: 1.750 Euro

Billboard
Econik-Lautsprecher
1