hifi tests: Verstärker

  • Abacus Electronics
Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test Abacus Ampollo Dolifet - Vollverstärker und Endstufe
Abacus Ampollo Dolifet

16.09.2019 | Mit Blick auf die Dynamik und das Differenzierungsvermögen kann man sich vor diesem regelbaren Endverstärker, der auch als puristischer Vollverstärker fungieren kann, schon fast verneigen. Ja, der Ampollo spielt - gerade in Anbetracht seiner Preisklasse - teilweise schon sensationell. Allenfalls das letzte Quäntchen Feinstofflichkeit in Richtung Superhochton und Plastizität kann man sich als verwöhnter Audiophiler noch wünschen. Test Abacus Ampollo Dolifet

Preis: 4.500 Euro

hifi-test Abacus Ampino 15 Dolifet
Abacus Ampino 15 Dolifet
Fairaudio Award

11.08.2016 | Trotz nominell nur 50 Watt Leistungsabgabe ist es erstaunlich, mit welcher Selbstverständlichkeit dieser kleine Verstärker die anhängigen Lautsprecher kontrolliert. Der Ampino - der Endstufe und puristischer Vollverstärker zugleich ist - spielt dynamisch und musikalisch flüssig, langt auch im Bassbereich erstaunlich hin, wenngleich ihm hier knorrige Straffheit vor absoluter Tiefe und Schubkraft geht. Auch das Mittenband und die oberen Lagen präsentieren sich vorbildlich neutral. Abstriche muss man bei der „Bühnenbreite“ machen, hier gibt es Wettbewerber, deren virtuelle Bühne großzügiger wirkt. Test Abacus Ampino 15 Dolifet

Preis: 590 Euro

hifi-test Abacus Electronics Preamp 14
Abacus Electronics Preamp 14

03.09.2015 | Der Preamp 14 ist ein Allrounder im besten Sinne – er überzeugt durch einen involvierenden, spielfreudigen Vortrag, der sich in erster Linie aus sauberer Tonalität und ausgezeichneter Dynamik speist. Kein Romantiker, sondern ein grundehrliches „Hörwerkzeug“. Die sehr günstige Streamingoption geht schon fast als ein „Muss“ durch. Test Abacus Electronics Preamp 14

Preis: 1.190 Euro

hifi-test Abacus Electronics 60-120D Dolifet
Abacus Electronics 60-120D Dolifet

06.01.2015 | Diese in der Lautstärke regelbare Abacus-Endstufe gespielt agil, sauber, räumlich sehr gut auflösend und bietet ein Klangbild, das sich durch ein gelungenes Amalgam aus Dynamik und neutraler Tonalität auszeichnet. Im Mittenband geht bei teuereren Verstärkern schon noch etwas mehr – gleichwohl bietet dieser Amp ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Test Abacus Electronics 60-120D Dolifet

Preis: 990 Euro

hifi-test Abacus Prepino 13 RC und Ampino 13
Abacus Prepino 13 RC und Ampino 13

03.06.2013 | Tonal lässt sich die neutrale Verstärker-Kombi, bei der die Endstufe auch als puristischer Vollverstärker einsetzbar ist, in keine Richtung einordnen. Der Bassbereich ist kontrolliert und reicht weit hinab, in dieser Preisklasse gibt es hier kaum Vergleichbares. Im Mittenbereich setzt sich die sehr kontrollierte Wiedergabe fort, zudem kommt ein überdurchschnittliches Auflösungsvermögen zum Tragen. Ein im positiven Sinne unauffälliger Hochtonbereich rundet das stimmige Klangbild ab. Bei alledem treten Stimmen allerdings im Vergleich zu Instrumenten klanglich einen Schritt zurück. Test Abacus Prepino 13 RC und Ampino 13

Preis: 1.180 Euro
(Vor- und Endstufe je 590 Euro)

hifi-test Abacus Ampollo Test
Abacus Ampollo

27.07.2011 | Ein handwerklich hervorragend verarbeiteter Verstärker, der eigentlich als Endstufe konzipiert ist, aber auch als puristischer Vollverstärker dienen kann. Tonal durch alle Frequenzbänder neutral und ausgewogen, im Obertonbereich tendenziell auf der offenen, lichten Seite, zudem mit einer überragenden räumlichen Präzision und einem „schnellen Antritt“ versehen. Insgesamt eine gelungene Verbindung aus Präzision und Musikalität. Test Abacus Ampollo

Preis: 2.900 Euro

hifi-test Abacus-Rieder-Ampino
Abacus Rieder Ampino
Fairaudio Award

20.07.2008 | Test eines Endverstärkers mit Lautstärkeregelung, der sich als puristischer Vollverstärker fahren lässt. Unorthodoxes Design im Miniformat und eine hohe Klang/Euro Ratio. Test Abacus Rieder Ampino

Preis: 530 Euro

Billboard
Technics-SL-1210
Advertisement