hifi tests: Lautsprecher

Die große Lautsprecher-Test-Übersicht aus 2024: Hier finden Sie Testberichte von Standlautsprechern, Kompaktboxen, Aktivlautsprechern, Streaming- und Bluetooth-Lautsprechern. Sie wollen gezielt suchen? Klicken Sie auf „HiFi Tests filtern“:

  • Inklang
Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test Das Firmenlogo auf der Front der Inklang Ayers Five Wireless
Inklang Ayers Five Wireless
Fairaudio Award

30.11.2023 | Diese vorzugsweise drahtlos mit dem zugehörigen Streamer ansteuerbaren Aktivlautsprecher überraschen mit einem ausgewogenen, reifen Klangbild frei von Effekthascherei. Obendrauf gibt's eine erwachsene, unaufdringliche Basswiedergabe und tolle Räumlichkeit. Das letzte Quäntchen Feinstofflichkeit ist nicht so ihr Ding. Test Inklang Ayers Five Wireless

Preis: 5.798 Euro bis 6.697 Euro
(Stereo Hub zzgl. 899 Euro)

hifi-test Inklang Ayers Two Wireless: kompakte Aktivlautsprecher | Test fairaudio
Inklang Ayers Two Wireless

03.07.2023 | Sehr neutral zeichnende Aktivlautsprecher mit tiefreichender, druckvoller Basswiedergabe. Auf maximale feindynamische Qualitäten sind die Ayers Two Wireless weniger trainiert als auf mitreißende Grobdynamik. Stabiler, zuverlässiger Wirelessbetrieb. Test Inklang Ayers Two Wireless

Preis: 2.798 Euro bis 3.697 Euro
(Stereo Hub zzgl. 899 Euro)

hifi-test Inklang Ayers Four Lautsprecher: Gold Blanche-Limited Edition im Test
Inklang Ayers Four „Gold Blanche“ Limited Edition

23.12.2021 | „Großzügig“ ist ein Wörtchen, das zum Klang dieser Standlautsprecher bestens passt: Das betrifft zum einen das souveräne Dynamikverhalten, zum anderen die großformatige, kohärente Bühnenabbildung. Der neutrale und dennoch lebendige Bassbereich zählt ebenfalls zu den Stärken. Auf maximale Feinauflösung wurden die Inklang Ayers Four hingegen nicht trainiert. Test Inklang Ayers Four „Gold Blanche“ Limited Edition

Preis: 3.698 Euro

hifi-test Inklang Ayers Five Lautsprecher-Test
Inklang Ayers Five

11.02.2021 | Druckvoll, dynamisch zupackend und räumlich involvierend, liefern diese im Bass tief hinabreichenden Standlautsprecher energiegeladenen Hörspaß. Auflösungsseitig etwas milder abgestimmt. Test Inklang Ayers Five

Preis: 3.998 Euro

hifi-test
Inklang Ayers Two

09.11.2020 | Die druckvolle Grobdynamik und der tiefe, konturierte Bass dieser Kompaktlautsprecher erinnern an Standboxen. Dazu gibt es eine extrem gute Bühnendarstellung. Das Mittenband wirkt natürlich und gehaltvoll, aber nicht übermäßig aufgelöst. Test Inklang Ayers Two

Preis: 1.660 Euro

hifi-test Inklang 13.4 Advanced Line Lautsprecher
Inklang 13.4 Advanced Line

11.02.2020 | Tonale Neutralität, klar definierte Räumlichkeit, saubere Auflösung sowie ein gut integrierter, kontrollierter Bass: Die 13.4 geben quasi den audiophilen Musterschüler. In Sachen Bassdruck und Pegelfestigkeit geht bei anderen Lautsprechern der Klasse bisweilen noch mehr, dennoch sind die 13.4 hier ebenfalls ordentlich unterwegs. Test Inklang 13.4 Advanced Line

Preis: 4.840 Euro

hifi-test Inklang 17.5 Advanced Line Sicke
Inklang 17.5 Advanced Line

22.07.2019 | Einer der fehlerfreisten, unkompliziertesten Lautsprecher im vierstelligen Preisbereich – so könnte man die Inklang 17.5 ebenso grob wie treffend beschreiben. Die Hamburger sind extrem mehrheitsfähig, eine Ausnahme könnten lediglich Hörer sein, die auf ausgemacht analytische oder ortungsscharfe Klangbilder stehen. Test Inklang 17.5 Advanced Line

Preis: 5.938 Euro

hifi-test Inklang 13.3 Advanced Line Lautsprecher frontal
Inklang 13.3 Advanced Line

28.11.2018 | Hochseriöse, klanglich auf jedwede Effekthascherei verzichtende Lautsprecher mit sehr differenzierter Räumlichkeit und wohlbalancierter Mittenwiedergabe. Bassseitig gibt es in der Preisklasse viele Lautsprecher, die noch druckvoller spielen und mehr Tiefgang bieten als die grazil gebauten Inklang 13.3. Test Inklang 13.3 Advanced Line

Preis: 3.998 Euro bis 4.250 Euro

Billboard
HiFi Wittmann