Billboard
Phonosophie

Test-Fazit: AudioSolutions Overture O203F

Inhaltsverzeichnis

  1. 3 Test-Fazit: AudioSolutions Overture O203F

AudioSolutions Overture O203F Logo

Kommen wir zur Synthese. Die AudioSolutions Overture O203F hat mich in mehrerlei Hinsicht positiv überrascht: Absolut hervorzuheben ist der tonal geradezu professionelle Anspruch dieses Lautsprechers. Denn auch in der Preiskategorie um 2.000 Euro finden wir noch relativ häufig Lautsprecher, die in dieser Kategorie ein gewisses, wenn auch leichtes, Sounding aufweisen – sei es ein Oberbassbäuchlein, ein vorwitziger Hochtöner oder dergleichen. In diese Falle tappt der Audio-Solutions-Wandler definitiv nicht. Ich würde ihn ohne zu zögern als Studio-Abhöre einsetzen, denn er spielt in allen Lagen unbestechlich, klar, sauber, detailliert und plastisch. Was die Breite, Tiefe und Genauigkeit der stereofonen Bühnendarstellung in einem definierten Sweet Spot angeht: Hier gibt es auch bereits in dieser Preisklasse Lautsprecher, die mehr „können“ – relevant ist dies jedoch nur, wenn einem diese Disziplin besonders wichtig ist. Zusammenfassend stelle ich fest: Audio Solutions ist ein Hersteller, den man in jedem Fall im Blickfeld haben soll, wenn man in der dicht gedrängten Preisklasse um 2.000 Euro unterwegs ist. Es gibt hier sehr, sehr viele Lautsprecher, die um die Gunst des Kunden buhlen. Aber es gibt nur wenige, die tonal auf einem dermaßen erwachsenen Niveau spielen, noch dazu toll aussehen und hervorragend verarbeitet sind. In a Nutshell: Eine neutrale Standbox mit ordentlich Wums im Bass!

AudioSolutions Overture O203F

Steckbrief Audio Solutions Overture O203F:

  • Dieser Lautsprecher ist tonal einem Studiomonitor ebenbürtig und somit ein echter Allrounder.
  • Die Höhen werden sehr sauber und klar aufgelöst, all das in der gebotenen Differenziertheit, aber auch bei höheren Pegeln stets zischelfrei.
  • Das Mittenband ist im positiven Sinne unauffällig: alles da, nichts fehlt.
  • Der knochentrockene, tiefe Bass ist ein besonderes Talent der Overture O203 – es geht nicht nur tief herunter, sondern spielt auch mit Nachdruck, Präzision und Kontrolle.
  • Sie spielt bei leisen Passagen feinzeichnend und bei lauten durchaus mit Vehemenz, dabei stets tonal vollständig. Einzig die Lastwechsel dazwischen könnten noch etwas unmittelbarer, flinker ausfallen.
  • Die Bühnendarstellung ist in der Breite eher kompakt, was aber durch die Aufstellung feingetuned werden kann. Nichtsdestotrotz gibt es in dieser Preiskategorie Lautsprecher, die mehr räumliche Präzision, Breite und Tiefe bringen. Dafür bleibt die stereophone Abbildung stabil, wenn man den Sweet Spot verlässt, das kann die O203F wiederum überdurchschnittlich gut.
  • In allen Lagen ist die Auflösung gut und der Preiskategorie angemessen.
  • Die Verarbeitung ist sehr sauber – und die vielen verschiedenen Finishes lassen einen Einsatz in nahezu jeder Wohnraumumgebung zu.

Fakten:

  • Modell: AudioSolutions Overture O203F
  • Preis: 2.070 Euro
  • Prinzip: 2-Wege-Bassreflex-Standlautsprecher
  • Abmessungen und Gewicht: 1038 x 232 x 377 mm (HxBxT), 25 kg
  • Wirkungsgrad: 91 dB/2.83V/ 1m
  • Nennimpedanz: 3,5 Ohm
  • Ausführungen: Weiß, Creme-Weiß, Rot, Eiche Schwarz und zwei Walnuss-Töne. Gegen Aufpreis sind diverse weitere Farbversionen erhältlich.
  • Sonstiges: Bi-Wiring, abnehmbare Frontpanels
  • Garantie: 2 Jahre

Vertrieb:

Genuin Audio
Byhlener Straße 1 | 03044 Cottbus
Telefon: 0355 – 38377808
eMail: thomas.wendt@mac.com
Web: www.genuin-audio.de

Kommentar/Leserbrief zu diesem Bericht schreiben

Test: AudioSolutions Overture O203F | Standlautsprecher

  1. 3 Test-Fazit: AudioSolutions Overture O203F

Über den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Plattenspieler: Rega Planar 3 Tonabnehmer: Ortofon Red, Rega Exact

Digitale Quellen: D/A-Wandler: B.M.C. Audio PureDac CD-Player: C.E.C. CD 5 Computer/Mediaplayer: Samsung-Notebook mit SSD und Foobar-Mediaplayer und Logitech Squeezebox-Server

Vollverstärker: Hegel H90

Vorstufen: Hochpegel: Abacus Preamp 14 Phonoverstärker: Pro-Ject Phonobox MM, Pro-Ject Phonobox DS+

Endstufen: Abacus Ampollo (Stereo), Audreal MS-3 (Röhren-Monos)

Lautsprecher: Audes 116, Harbeth 30.1, Nubert nuPro A-100, Quadral Rondo

Mobiles HiFi: iPod classic 5 160GB mit Pro-Ject Dock-Box S digital

Kabel: Lautsprecherkabel: Ortofon SPK 500, Real Cable OFC 400 NF-Kabel: Goldkabel Profi Digitalkabel: Oehlbach XXL Series 7 MKII, Oehlbach XXL Serie 80

Billboard
Nubert