Demnächst im Test:

Billboard
Antipodes Audio K50

Test-Fazit: Audio Research DSi200

Inhaltsverzeichnis

  1. 4 Test-Fazit: Audio Research DSi200

Die tonale Gesamtbilanz des DSi200 zeigt eine eher etwas ins leichtere, schlankere gehende denn betont vollmundige/sonore Gesamtabstimmung. Zusammen mit seiner Schnelligkeit und Spielfreude, also sehr ausgeprägten Grob- wie feindynamischen Qualitäten, ergibt das ein ungemein frisches, anspringendes Klangbild. Das hohe Auflösungsvermögen und die beeindruckende Räumlichkeit lassen dabei nie den Verdacht aufkommen, dass der Audio Research oberflächlich klingt. Es klingt irgendwie schon ein wenig „anders“ als vieles, was zumindest ich gewohnt bin. Ich kann jedem nur dringend empfehlen, sich den DSi200 mit der bevorzugten Musik anzuhören. Es wird auf jeden Fall eine Bereicherung sein.

Der Klangcharakter des Audio Research DSi200:

  • In Sachen Räumlichkeit setzt der DSi200 für mich Maßstäbe. Sowohl die Gesamtabbildung als auch die Lokalisationsschärfe betreffend, hatte ich bisher noch nichts Vergleichbares in meinem Hörraum zu Gast.
  • Im Bass klingt der DSi200 kontrolliert und tonal eher etwas schlanker denn vollmundig, daneben besitzt er ein feines Differenzierungsvermögen, gepaart mit schnellem Antritt.
  • Die mittleren Lagen kommen ebenfalls sehr differenziert, schnell sowie neutral.
  • Die Höhen sind tonal straight durchgezeichnet, nerven allerdings nie, da sie bei alledem eher „seidig“ klingen. So viel Feinzeichnung und Informationsgehalt bekommt man im Hochtonbereich selten zu hören.
  • Rhythmisch und dynamisch ist der Verstärker auf Zack. Was die Musik auch zu bieten hat, der DSi200 reicht es ohne geringstes Zögern weiter.

Fakten:

  • Modell: Audio Research DSi200
  • Konzept: Stereo-Vollverstärker in Class-D-Schaltung (Schaltverstärker)
  • Preis: 6.600 Euro
  • Maße und Gewicht: 48 × 13 × 36 cm (B×H×T), 17 kg
  • Farben: Frontplatte in Silber oder Schwarz
  • Eingänge: 3 asymmetrische Stereo-Eingänge Cinch, 2 symmetrische XLR-Eingänge
  • Ausgänge: Lautsprecherklemmen für 1 Paar Lautsprecher.
  • Leistungsaufnahme im Leerlauf: ca. 38 Watt, Standby 1 Watt
  • Ausgangsleistung (RMS): 2×200W/8 Ohm, 2×300W/4 Ohm
  • Garantie: 2 Jahre

Vertrieb:
Audio Reference GmbH
Web: www.audio-reference.de
eMail: info@audio-reference.de
Telefon: 0049 – (0)40 – 533 203 59

Kommentar/Leserbrief zu diesem Bericht schreiben

Billboard
Finest Audio Show Dortmund 2022

Test: Audio Research DSi200 | Vollverstärker

  1. 4 Test-Fazit: Audio Research DSi200

Über die Autorin / den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: stst Motus 2 Tonarm: stst Vertex Tonabnehmer: Zyx Yatra

Digitale Quellen: D/A-Wandler: RME ADI-2 DAC FS (mit AKM-Chip) Musikserver: Antipodes S40

Vorstufen: Hochpegel: SPL Elektor Phonoverstärker: Lehmann Audio Black Cube SE II

Endstufen: Bryston 4B³

Lautsprecher: Horns FP12, Genelec 8020

Kopfhörer: Campfire Equinox, Grado PS500, Pioneer SE Monitor5, Austrian Audio Hi-X65

Kopfhörerverstärker: SPL Crimson 3 (Audio-Interface), RME ADI-2 DAC FS (mit AKM-Chip)

Kabel: Lautsprecherkabel: In-akustik Referenz LS-404 Micro Air NF-Kabel: Cardas Clear Light Digitalkabel: Boaacoustic Silver Digital Xeno

Rack: Horns EX

Zubehör: Stromfilter: Audioplan FineFilter S Sonstiges: Mehrfachsteckdose Audioplan PowerStar S, Gerätefilter Audioplan PowerPlant S, Netzleitungen Audioplan PowerCord, Netzteil (für DAC, Musikserver): Keces P8

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 17 m² Höhe: 2,6 m