Billboard
B&W

Test-Fazit: Astell & Kern A&Futura SE100

Inhaltsverzeichnis

  1. 2 Astell & Kern A&Futura SE100: Klangtest & Vergleiche
  2. 3 Test-Fazit: Astell & Kern A&Futura SE100

Astell & Kern A&futura SE100 vor spiegelndem Display

Klar, ein hochgezüchteter DAP wie der Astell & Kern A&Futura SE100 hat seinen Preis. Aber: Streaming vom eigenen PC oder Mac, Zugriff auf wichtige Streamingdienste (inklusive Hi-Res) im Internet, ein DAC-Modus und die hohe Kompatibilität mit Kopfhörern unterschiedlicher Impedanzen, flankiert von einer leicht warm-musikalischen, dennoch hochdetaillierten Spielweise, lassen den Edelplayer als einen der talentiertesten DAPs am Markt erscheinen. An den sich immer größerer Beliebtheit erfreuenden 2,5-Millimeter-Balanced-Ausgang für symmetrische In-Ears hat Astell & Kern ebenfalls gedacht.

Auch die hohe Verarbeitungsqualität sucht ihresgleichen. Um das doch recht kantige Design zu schützen, halte ich die optional erhältliche Lederhülle für den SE100 für ratsam, die im Rahmen einer Sonderaktion aktuell kostenfrei mitgeliefert wird.

Der Astell & Kern A&Futura SE100 zeichnet sich aus durch…

  • eine musikalische, leicht ins Warme tendierende Spielweise, die man von einem Gerät mit ESS-DAC nicht unbedingt erwartet.
  • einen sehr detaillierten Hochton, der sich optimal dosiert in das restliche Frequenzband einfügt und auch im Superhochton noch genügend Information bietet.
  • im Grundton leicht angehobene, sonst neutrale Mitten. Die wärmere Abstimmung tut der Detailwiedergabe aber keinerlei Abbruch.
  • einen tonal wohlbalancierten Bassbereich mit ordentlich Punch und Grobdynamik, wobei andere Verstärker bisweilen noch trocken-konturierter zu Werke gehen. Die untere Grenzfrequenz wird vom verwendeten Kopfhörer limitiert.
  • eine feindynamisch überzeugende Spielweise – auch bei leisen Pegeln.
  • hohe Pegelfestigkeit. Selbst bei Brachialpegeln, die man mit dem A&Futura SE100 auch mit größeren Kopfhörern erreichen kann, sind keinerlei Verzerrungen wahrzunehmen.
  • eine Räumlichkeit, die bei DAPs ihresgleichen sucht. Tiefenstaffelung und Instrumentenseparation zählen zu den Paradedisziplinen des SE100.
  • eine unkompliziert einzurichtende und hochwertig klingende DAC-Option. Der SE100 kann hiermit auch als reiner Wandler für andere Verstärker oder als externe Soundkarte dienen.

Fakten:

  • Produkt: Astell & Kern A&Futura SE100
  • Konzept: Digitaler Audio Player (DAP)
  • Preis: 1.799 Euro
  • Maße und Gewicht: 132,7 x 75,8 x 15,3 mm (LxBxH), 241 Gramm
  • Schnittstellen: 2,5-mm- (sym.) und 3,5-mm-Klinke, 1 x microSD-Port à 400 GB, Bluetooth v4.1 aptX-HD, WLAN-n-Modul, USB-C mit Schnellladefunktion (15 Watt)
  • Unterstützte Formate: PCM bis 384 kHz/32 Bit (/FLAC/ALAC/WAV/AIFF/Ogg-Vorbis/MP3/AAC/MQ A/DFF/DFS), natives DSD: DSD64, DSD128 und DSD256
  • Installierbare Streamingdienste: Amazon Music, Deezer, Spotify, Tidal, Qobuz, Sound Cloud, Pandora, Melon, Bugs, FLO, AWA, QQ Music, KK BOX, Sirius MX, Tune-In, myTuner, KT genie, Bandcamp, Joox, Moov, DS Audio
  • Sonstiges: Metallgehäuse, 128 GB interner Flashspeicher, Equalizer, HD-Display (1280 x 720 Pixel mit fünf Zoll Diagonale), DAC-Funktion, Firmware-Updates OTA, Open APP Service
  • Garantie: 24 Monate

Vertrieb:

Headphone Company
Neue Stücker 13 | 69118 Heidelberg
Telefon: +49 (0) 6221 – 889211
eMail: info@headphonecompany.com
Web: https://headphonecompany.com (mit Onlineshop)

Test: Astell & Kern A&Futura SE100 | Mobiler Player

  1. 2 Astell & Kern A&Futura SE100: Klangtest & Vergleiche
  2. 3 Test-Fazit: Astell & Kern A&Futura SE100

Über die Autorin / den Autor

Equipment

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Benchmark DAC1 USB, FiiO E10 Computer/Mediaplayer: PC mit Win 7, Foobar 2000 inklusive ASIO-Plugin

Kopfhörer: Audeze LCD-2.2, AKG K550, AKG K702, Audiofly AF160, Beyerdynamic DT880 600 Ohm, Creative Aurvana Live! 2, Edifier H850, Fabs Fabulous Ears Basic Dual Driver, Focal Utopia, HiFiMAN HE-350 Massdrop Edition, KEF M100, Sennheiser x Massdrop HD 6xx (HD 650), Sennheiser HD 660S, Sennheiser HD 800 S, Shure SE215M+, Ultimate Ears UE200vi

Kopfhörerverstärker: Benchmark DAC1 USB, Burson Audio Soloist SL, FiiO E10, FiiO E17, Nuprime HPA-9

Mobiles HiFi: Cowon iAudio 7, Rockbox Sandisk Sansa Fuze V2, Sandisk Sansa Clip+, Lenovo P2 (Smartphone)

Zubehör: Sonstiges: sBooster VBus² USB-Spannungsentkoppelung

Billboard
JBL LSR7