Billboard
XTZ

Testfazit: Adam Audio S2V

Inhaltsverzeichnis

  1. 2 Klangeindruck Adam S2V
  2. 3 Testfazit: Adam Audio S2V

Der Aktivlautsprecher Adam S2V agiert nach einem klaren Motto: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Dieser Monitor spielt ungemein feinauflösend, präzise, akkurat, unvermittelt. Tonal bis auf den etwas präsenteren höchsten Oberton – wir reden vom Bereich, in dem Becken erschallen oder auch hochfrequente Klirranteile von mikrofonierten Gitarrenamps – neutral und von einer stupenden Direktheit. Er spielt enorm schnell auf und überzeugt durch zeitliche Kohärenz und preisklassenbezogen exzellente Grob- wie Feindynamik.

Adam Audio S2V

 

Wenn Sie hauptsächlich erstklassiges Audiomaterial zur Verfügung haben, dürfte dieser Lautsprecher das eine oder andere Erweckungserlebnis bieten. Vor allem High-Resolution-Audio verleiht diesem Lautsprecher echte Flügel. Seine Leistungsreserven sind trotz der überschaubaren Größe beachtlich – die untere Grenzfrequenz von 33 Hertz steht nicht nur auf dem Papier: Hier darf auch in mittelgroßen Hörräumen bassstarke Musik gereicht werden.

Mir hat der Adam Audio S2V auf Anhieb Spaß gemacht. Ein Lautsprecher für jeden Geschmack ist er hingegen nicht – aber das wird wohl auch bei der Entwicklung aus gutem Grund nicht im Pflichtenheft gestanden haben.

Steckbrief Adam Audio S2V:

  • Ein Arbeitsgerät fürs Studio, das auch im Wohnzimmer brillieren kann: ebenso ehrlich wie leistungsstark. Ob die Hörsession zur Sternstunde wird, ist wesentlich vom Quellmaterial abhängig. Schlechte Aufnahmen werden ungeschönt durchgereicht.
  • Tonal ab Werk weitgehend balanciert:
    • Profundes Untergeschoss, weder zu schlank noch zu moppelig, dabei flink, für die Baugröße erstaunlich tief hinabreichend und kernig.
    • Sehr fein aufgefächertes, ausgesprochen naturgetreues Mittenband – mit diesem Lautsprecher können auch reine Sprachaufnahmen, Hörbücher oder Singer/Songwriter zum Genuss werden.
    • Typisch fein ziselierter und offener Hochtonbereich eines AMT-Treibers. „Ganz oben“ einen Tick offensiver als die meisten klassischen Kalottenkonzepte.
  • Hervorragende Fein- und Grobdynamik fürs Geld. Sehr gute Kontrolle und die Fähigkeit, feine Nebengeräusche, Ein- und Ausschwingvorgänge zeitgleich mit erheblichen Lastwechseln abzubilden.
  • Eine Bühnenabbildung, die in Breite wie Tiefe einen Ticken mehr als gewohnt abliefert, dabei aber trotzdem eine präzise Verortung der Schallquellen gestattet. Die Bühne beginnt einen Schritt vor der Lautsprechergrundlinie.
  • Der S2V hat ein so minimales Grundrauschen, das es bereits in 10 cm Entfernung vom Lautsprecher nicht mehr zu hören ist: Das ist leider heutzutage keine Selbstverständlichkeit.

Fakten:

  • Model: Adam Audio S2V
  • Konzept: Zweiwege-Bassreflex-Aktivmonitor
  • Preis: 3.498 Euro
  • Maße & Gewicht: 34,6 x 22,2 x 33,8 cm (HxBxT), 11 kg/Stück
  • Farbe: Schwarz
  • Eingänge: analog symmetrisch (XLR), digital symmetrisch AES/EBU (XLR)
  • Ausgänge: AES/EBU (XLR)
  • Verstärkerleistung: pro Kanal 300 Watt (Tiefmittelton, Class-D) + 50 Watt (Hochton, Class-AB)
  • Sonstiges: via DSP: 6 parametrische EQ, 1 Hochpass, 1 Tiefpass
  • Garantie: 5 Jahre (2 Jahre gesetzlich, zzgl. 3 Jahre bei Produktregistrierung)

Vertrieb:

Hörzone GmbH
Balanstraße 34 | 81669 München
Telefon: +49(0)89 – 721 10 06
E-Mail: info@hoerzone.de
Web: www.hoerzone.de

Test: Adam Audio S2V | Aktivlautsprecher

  1. 2 Klangeindruck Adam S2V
  2. 3 Testfazit: Adam Audio S2V

Über den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Plattenspieler: Rega Planar 3 Tonabnehmer: Ortofon Red, Rega Exact

Digitale Quellen: D/A-Wandler: B.M.C. Audio PureDac CD-Player: C.E.C. CD 5 Computer/Mediaplayer: Samsung-Notebook mit SSD und Foobar-Mediaplayer und Logitech Squeezebox-Server

Vollverstärker: Hegel H90

Vorstufen: Hochpegel: Abacus Preamp 14 Phonoverstärker: Pro-Ject Phonobox MM, Pro-Ject Phonobox DS+

Endstufen: Abacus Ampollo (Stereo), Audreal MS-3 (Röhren-Monos)

Lautsprecher: Audes 116, Harbeth 30.1, Nubert nuPro A-100, Quadral Rondo

Mobiles HiFi: iPod classic 5 160GB mit Pro-Ject Dock-Box S digital

Kabel: Lautsprecherkabel: Ortofon SPK 500, Real Cable OFC 400 NF-Kabel: Goldkabel Profi Digitalkabel: Oehlbach XXL Series 7 MKII, Oehlbach XXL Serie 80

Billboard
Genelec 8351