Billboard
Kircher HiFi

Test-Fazit: Abacus Cortex 10

Inhaltsverzeichnis

  1. 2 Abacus Cortex 10: Klang & Vergleiche
  2. 3 Test-Fazit: Abacus Cortex 10

Abacus Cortex 10 Front von unten

Kleine Box, großer Wurf: In Räumen bis knapp unterhalb von 25 Quadratmetern zeigt sich die neue Abacus Cortex 10 insbesondere angesichts ihres attraktiven Anschaffungspreises in Topform. Vom bewussten Genießer bis zum entspannten Analytiker könnten sich Hörer, die Wert auf einen neutralen und natürlichen Vortag ohne Effekthascherei legen, hier rasch „zu Hause“ fühlen.

Die Abacus Cortex 10 ist eine vollwertige Stereo-Lösung mit beachtlichem Tiefgang und superbem Timing. Ein bruchloser Übergang zwischen den beiden Treiberkonzepten sowie der AMT-typische Feinsinn im Hochton komplettieren das Gesamtbild einer rundum erwachsenen Kompakten, die dank Basskorrektur an viele Hörumgebungen angepasst werden kann.

Wer es vollendet verkuschelt oder beinhart analytisch braucht, sprich die Extreme bevorzugt, wird sicher weitersuchen. Allen anderen Hörern auf der Suche nach Aktivlösungen für kleine bis mittelgroße Räume, womöglich noch mit Vorliebe für Qualität „Made in Germany“, sei die Abacus Cortex 10 nachhaltig ans Herz gelegt.

Die Abacus Cortex 10 …

  • bespielt für eine Zwei-Wege-Kompaktbox ein enorm breites Frequenzspektrum.
  • gibt sich gesamttonal neutral, Anhebungen oder Absenkungen einzelner Frequenzbereiche sind, korrekt aufgestellt und basspegelkorrigiert, nicht auszumachen.
  • lässt dem Hörer im Bass die Wahl zwischen mehr Schalldruck und mehr Tiefgang, bleibt aber so oder so bei genügend Wandabstand präzise, schnell und schlackenfrei.
  • erleichtert das Zuhören durch verfärbungsfrei natürliche Mitten ohne romantischen Schmelz oder analytische Kargheit.
  • bietet den AMT-typisch präzisen wie seidigen Hochton ohne jede artifizielle Schärfe, Härte oder Sibilanz.
  • löst grundsätzlich gut auf, wobei in Bass und Mitten eher Klassendurchschnitt geboten, im Hochton hingegen souverän zur Ligaspitze aufgeschlossen wird, ohne dadurch einen gesamttonalen Bruch zu provozieren. Bemerkenswert!
  • zeichnet eine eher breite als tiefe Bühne ohne 3D-Effekt, dafür mit scharfen Umrissen und schön „viel Luft“ zwischen den Instrumenten.
  • gibt sich feindynamisch ausgesprochen differenziert und macht auch als Grobdynamikerin innerhalb der von Konzept und Gehäusevolumen gesteckten Grenzen nichts falsch. Für Abriss-Partys dennoch keine Idealbesetzung.
  • lässt sich durch clevere DSP-Einstellungsoptionen an verschiedene Hörraumgegebenheiten anpassen, auch wenn sie oberhalb von 25 Quadratmetern rasch an physikalische Grenzen gelangt.

Fakten:

  • Modell: Abacus Cortex 10
  • Konzept: geschlossener Zweiwege-Aktivlautsprecher
  • Paarpreis: 1590 Euro
  • Abmessungen (BxTxH) und Gewicht: 210×229×353,5mm, 8 kg
  • Ausführungen: Verkehrsweiß, Schwarzgrau
  • Leistung interner Verstärker: je 80 Watt Sinus
  • Analoge Eingänge: Cinch oder symmetrisch XLR bzw. 6,35-mm-Klinke
  • Sonstiges: Regler für Gesamtlautstärke, Basspegel, Bass-Roll-off
  • Garantie: 3 Jahre

Hersteller:
Abacus electronics
Bahnhofstraße 39a | 26954 Nordenham
Telefon: 04731 – 50 88
eMail: info@ABACUS-electronics.de
Web: www.abacus-electronics.de

Test: Abacus Cortex 10 | Aktivlautsprecher

  1. 2 Abacus Cortex 10: Klang & Vergleiche
  2. 3 Test-Fazit: Abacus Cortex 10

Über den Autor

Equipment

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Jadis JS2 MKIII Signature Streamer: Auralic Aries Femto mit SBooster 15V

Vollverstärker: Jadis DA88 Signature

Lautsprecher: Harbeth SHL5+

Kopfhörer: Audeze LCD-XC, HiFiMAN HE1000

Kopfhörerverstärker: Chord Hugo, EAR Yoshino HP4

Kabel: Lautsprecherkabel: Tellurium Ultra Black NF-Kabel: Tellurium Ultra Black Digitalkabel: Tellurium Black USB Netzkabel: Audioplan Ultimate, Tellurium Ultra Blue, Swisscables Reference, Swisscables Reference Plus Sonstiges: Cardas Clear Kopfhörerkabel

Rack: Multiplex-Selbstbau mit bFly Talis-Füßen

Zubehör: Stromfilter: Isotek Aquarius, Audioplan Powerplant SIII Sonstiges: AudioQuest Jitterbug

Sonstiges: Skylan Stands, Audioplan Antispikes, Stillpoints Ultra SS, Stillpoints Ultra Mini

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 32 m² Höhe: 3,5 m

Billboard
Meridian