hifi tests

  • Marantz
Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test Marantz NA6006 Netzwerkplayer / Streamer Display Marantz
Marantz NA6006

14.01.2019 | Was diesen Netzwerkplayer in erster Linie auszeichnet ist seine „Über-alles-Stimmigkeit“. Die Tonalität kann man dabei als „leicht warm“ bezeichnen. Musikalische Integrität, klangliche Harmonie und Gelassenheit sind dem Marantz wichtiger als allzu strenge Disziplin oder militärische Präzision. Test Marantz NA6006

Preis: 599 Euro

hifi-test Marantz PM8006 Front/Teaserbild
Marantz PM8006

17.08.2018 | Wer Marantz-Komponenten klanglich grundsätzlich als „lieblich“ einordnet, wird sich die Ohren reiben: Dieser Vollverstärker pflegt einen dynamischen, involvierenden Antritt und tönt dabei sehr transparent. Ein besonderer Pluspunkt ist die ausnehmend gute Phonovorstufe. Test Marantz PM8006

Preis: 1.199 Euro

hifi-test marantz-pm10-sa10
Marantz SA-10 und PM-10

18.08.2017 | Dieses CD-Player/Vollverstärker-Duo ist erstklassig verarbeitet, bietet eine gute Ausstattung – und ein klanglich eigenständiges Angebot: Beide spielen sonor und samtig auf, sind an den Frequenzextremen und im Präsenzbereich etwas milder unterwegs und im Bass-/Grundton-Bereich minimal süffiger. Der Player/DAC beeindruckt mit ausnehmend plastischer Abbildungsqualität und hohem Auflösungsvermögen. Test Marantz SA-10 und PM-10

Preis: 6.999 Euro bis 7.999 Euro

hifi-test marantz_musiclink
Marantz MusicLink HD-AMP1 und HD-CD1

30.10.2016 | Ein reinrassiger CD-Player ohne Digitalinput, der sich klanglich feingeistig gibt. Tonal fühlt sich der Marantz-Player der Neutralität verpflichtet. Der dazu passende Class-D-Vollverstärker bietet zwei analoge und vier digitale Eingänge – und kann klanglich in seiner Klasse mehr als nur überzeugen: Er verbindet Tiefgang mit straffer Kontrolle, besitzt in den Mitten eine erfrischend griffige Natürlichkeit und beherrscht ein dynamisch-breitbandiges und stets hellwaches Klangbild. Test Marantz MusicLink HD-AMP1 und HD-CD1

Preis: 599 Euro bis 1.099 Euro
(CD-Player, Verstärker)

hifi-test marantz-pm-14s1-se-und-sa-14s1-se-tgb6
Marantz SA-14S1 SE und PM-14S1 SE

13.03.2016 | Solide aufspielender CD-Player mit DAC-Funktion, der Hörer anspricht, die eine tolle Räumlichkeit, die Abwesenheit digitaler Härten und natürliche, grauschleierfreie Klangfarben zu schätzen wissen. Der Vollverstärker liegt tonal insgesamt auf der leicht sonoren Seite von neutral, erfüllt dynamisch und auflösungstechnisch seine Pflicht, um insbesondere mit seiner tollen Geschmeidigkeit, seinen organischen Klangfarben und der hervorragenden Räumlichkeit zu Höhenflügen anzusetzen. Test Marantz SA-14S1 SE und PM-14S1 SE

Preis: 2.499 Euro

hifi-test Marantz HD-DAC1
Marantz HD-DAC1

14.11.2015 | Diese Kombi aus Kopfhörerverstärker und regelbarem DAC kann insbesondere jener Gruppe von Hörern ans Herz gelegt werden, die eine unangestrengte, tonal ins Wärmere tendierende, aber dennoch gut auflösende Wiedergabe der Musik bevorzugen. Klischeehaft ausgedrückt, verbindet der HD-DAC1 die Präzision von Transistorelektronik mit dem angenehm stressfreien Charakter von Röhren. Test Marantz HD-DAC1

Preis: 799 Euro

hifi-test Marantz NA 8005
Marantz NA 8005
Fairaudio Award

17.02.2015 | Wer von Marantz einen eher etwas „beruhigten“ und ausgemacht harmonischen Charakter erwartet, wird von diesem Streamer/USB-DAC mit seinem gleichwohl tiefen, aber eher sportlich-strammen Bassbereich und einem auch insgesamt sehr agilen, leichtfüßigen und transparenten Charakter vielleicht ein wenig überrascht sein. Der Hochton ist so etwas wie seine Paradedisziplin: Hochinformativ, ohne je in bissige Schärfe zu verfallen. Die Abbildung bietet eher eine sachliche Draufsicht als ein „Mittendrin“. Test Marantz NA 8005

Preis: 1.300 Euro

hifi-test Marantz SC-11S1/SM-11S1
Marantz SC-11S1/SM-11S1

15.07.2009 | Ausstattungsseitig gibt sich Marantz‘ „kleine“ Vor-End-Kombi großzügig. Aber auch klanglich geht das Duo keinesfalls als asketisch durch – es wird vielmehr eine fast schon genießerische Spielweise an den Tag gelegt: Musikalischer Fluss, Seidigkeit und höchst angenehme Klangfarben stehen auf der Habenseite. Eine Energizer für müde Anlagen will das Marantzgespann aber nicht sein. Test Marantz SC-11S1/SM-11S1

Preis: 7.000 Euro