hifi tests

  • Moon
Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test Moon 700i v2
Moon 700i v2

31.01.2020 | Moons größter Vollverstärker ist ein Allrounder vor dem Herrn. Er gibt sich tonal neutral, löst sehr gut auf, ohne „sezierend“ rüberzukommen, spielt dynamisch und spannt einen überzeugenden Bühnenraum auf. Im absoluten Tiefbass etwas weicher und grobdynamisch etwas dezenter als die Besten der Klasse unterwegs. Test Moon 700i v2

Preis: 14.500 Euro

hifi-test Moon Neo 240i von oben
Moon Neo 240i

30.04.2018 | Dieser Vollverstärker bietet ein weitgehend neutrales Klangbild mit dezenter Präsenzbetonung und etwas defensiverer Gestaltung der Frequenzbandenden. Überzeugender als dem Moon gelingt der Balanceakt aus Detailtreue und Musikalität kaum einer Verstärker-mit-DAC-Lösung in dieser Preisklasse. Test Moon Neo 240i

Preis: 2.390 Euro

hifi-test Moon Neo Ace
Moon Neo ACE

17.05.2017 | Klanglich bietet dieser All-in-one-Verstärker (inklusive DAC, Kopfhörerverstärker und Streamer) erstaunlich viel: Auf der Habenseite stehen exzellente Bühnenabbildung, sehr gute Feindynamik und eine Auflösung im Mitten- und Höhenband, die auch eine Klasse höher noch konkurrenzfähig sein dürfte. Im Tiefbassbereich spielen andere Geräte bisweilen mit mehr Schub. Test Moon Neo ACE

Preis: 3.700 Euro

hifi-test MOON Neo 230HAD
MOON Neo 230HAD

16.04.2016 | Dieser Kopfhörerverstärker und D/A-Wandler verfügt über ein sehr hohes Auflösungsvermögen sowohl rein analog als auch im DAC-Betrieb – inklusive eines ehrlichen Hochtonbereichs, der Fehler zwar aufzeigt, aber auch verzeiht. Durch die Verbindung des quasi nicht vorhandenen Hintergrundrauschens mit hoher Impulstreue ist eine hervorragende Dynamik über den gesamten Frequenzbereich zu verzeichnen. Erwähnenswert ist nicht zuletzt die luftige Wiedergabe, die einzelnen Klangquellen Raum zum Entfalten verleiht. Test MOON Neo 230HAD

Preis: 1.250 Euro

hifi-test Moon Evolution 740P/760A
Moon Evolution 740P und 760A

22.06.2015 | Wer dem Ideal nachhängt, die beste Vorstufe sei die, die man gar nicht hört – mit der Moon Evolution 740P kommt man dem verdammt nah. Sie ist hochtransparent, totenstill und tonal mustergültig neutral. Der Endverstärker Moon Evolution 760A weist ähnliche Tugenden auf, besitzt jedoch eine tonale Balance, die eher etwas ins Straff-Schlankere ragt. Die Kombi bietet dem Audiophilen viel Klang fürs Geld. Test Moon Evolution 740P und 760A

Preis: 15.890 Euro
(Vorstufe: 8.995 Euro, Endstufe: 6.895 Euro)

hifi-test Moon Neo 380D
Moon Neo 380D

18.11.2014 | Der Moon Neo 380D ist ein sehr gut verarbeiteter, schnittstellenreicher und ausbaufähiger D/A-Wandler. Im Test spielte er involvierend, gut auflösend sowie „flirrig“ und feindynamisch. Tonal ist er eher auf der leichteren denn ausnehmend sonoren Seite zuhause. Die optionale und dankenswerterweise klangneutral arbeitende Lautstärkeregelung macht ihn zu einer digitalen Vorstufe. Auch ein Streamingboard gibt's als Option. Test Moon Neo 380D

Preis: 3.845 Euro
(inkl. Streamer und Pegelregeler: 4.895 Euro)

hifi-test Moon i3.3
Moon CD3.3 und i3.3

03.05.2010 | Der CD-Spieler überzeugt mit einem voll ausgebauten Mitteltonbereich und einer körperlichen Darstellung der Klänge. Er spielt aus einem Guss. Da verzeiht man ihm gerne, dass an den äußersten Frequenzbandenden noch ein bisschen mehr möglich wäre. Der Vollverstärker aus dieser Linie weiß mit angenehm sonoren Mitten, einem ausnehmend kräftigen Bassbereich und sauberen, härtefreien, im Zweifel eher leicht dezenten Höhen zu gefallen. Ein Amp, der die „emotionale Ansprache“ beherrscht. Test Moon CD3.3 und i3.3

Preis: 2.580 Euro bis 3.180 Euro

Billboard
Input Audio