Demnächst im Test:

Billboard
Excalibur
News

Xavian Aria: Zweiwege-Kompaktlautsprecher aus Tschechien – mit italienischen Genen

von | 9. Januar 2023

Der Lautsprecherhersteller Xavian wurde vor knapp 25 Jahren vom Italiener Roberto Barletto gegründet. Inzwischen lebt Barletto in Prag und das Unternehmen residiert somit in der Tschechischen Republik. Mit dem Aria stellt das Unternehmen einen neuen Zweiwegelautsprecher vor.

Kleine Box mit guten Zutaten: Scan-Speak, Jantzen, Mundorf

Der Xavian Aria ist in der Armonia-Produktlinie angesiedelt, in der es bisher nur die Standmodelle Concertino und Concerto gab – somit ist der Aria der erste Kompaktlautsprecher der Serie.

Für den Tiefmitteltonbereich kommt ein 18,1-cm-Treiber mit Kevlarmembran zum Einsatz, den Hochtonbereich ab 2,3 kHz verantwortet eine 26-mm-Kalotte. Beide Treiber werden nach Vorgaben von Xavian bei Scan-Speak gefertigt und sollen sich durch geringe Verzerrungen und hohen Wirkungsgrad auszeichnen. In der Preisklasse nicht üblich ist, dass Xavian die linken und rechten Lautsprecher eines jeden Stereopaars matcht und dabei eine Abweichung von maximal 1 dB zulässt.

Xavian Aria Rückseite

Die Xavian Aria kommt mit einem hochwertig anmutenden Single-Wiring-Anschlussterminal

Die 10 Kilogramm schweren Lautsprecher kommen mit aufwendig gestalteten Gehäusen und Bitumen-Innendämpfung, frontseitigem Bassreflexport und einer Frequenzweiche mit hochwertigen Bauteilen von Jantzen und Mundorf. Xavian gibt für den Aria eine Empfindlichkeit von 89 dB/W/m und einen Frequenzgang von 50 Hertz bis 30 kHz an, bei einer Abweichung von maximal 3 dB.

Erhältlich ist der Xavian Aria in den Varianten Zebrano, Rosenholz, Walnuss, Eiche sowie Schwarz- und Weiß-Hochglanz. Gegen einen Aufpreis von 150 Euro können magnetisch haftende Frontabdeckungen geordert werden.

Preis Xavian Aria: ab 3.000 Euro

Kontakt

Härtel Vertrieb
Lütge Straße 18
59069 Hamm

Telefon: +49(0)2385-5236
E-Mail: gh@haertel-vertrieb.de
Web: https://haertel-vertrieb.de/

Billboard
SPL Performer s1200