Demnächst im Test:

AperionAudio Dual AMT Super Tweeter Aperion Dual AMT Super Tweeter ASR Emitter II Exclusive ASR Emitter II Exclusive Canton B 100 Canton B 100 Magnat MA-900 Magnat MA 900
Billboard
Audio Analogue
News

Quirliger Quader: Der Subwoofer Velodyne Acoustics MicroVee MKII

von | 18. Mai 2020

Der Hersteller Velodyne Acoustics präsentiert mit dem MicroVee MKII eine neue Inkarnation seiner ultrakompakten Subwoofer-Linie. Im MicroVee MK2 arbeitet ein aktiver 16,5-cm-Treiber gemeinsam mit zwei gleich großen, seitlich montierten Passivradiatoren. Neu ist unter anderem der verbesserte Algorithmus für das DSP-basierte „Digital-Drive-Control-System“, welches lineare Membranbewegungen sicherstellen und für eine möglichst verzerrungsarme Wiedergabe sorgen soll.

Eine Class-D-Endstufe mit sage und schreibe 2.000 Watt Leistung ist verbaut. Gegenüber dem Vorgängermodell sei außerdem das Netzteil optimiert worden, was für mehr Stabilität bei zugleich erweiterter Dynamik sowie exakter definierte Bässe sorge, so die Velodyne-Pressemitteilung.

Velodyne MicroVee MKII

Leistung satt auf kleinem Raum: die 2000-Watt-Class-D-Endstufe

Wie auch alle anderen Subwoofer des Hauses verfügt der Velodyne-MicroVee MKII über eine Anti-Clipping-Schaltung. Und die „Subwoofer Direct“-Funktion macht es möglich, die interne Frequenzweiche zu umgehen – zum Beispiel beim Einsatz in Heimkinosystemen, bei denen die Frequenzbereichzuteilung bereits vom Verstärker oder Receiver übernommen wird. Erhältlich ist der MicroVee MKII ab sofort – in den Farben Schwarz und Weiß.

Preis Velodyne Acoustics MicroVee MKII: 1.100 Euro

Kontakt

Audio Reference GmbH
Alsterkrugchaussee 435
22335 Hamburg

Telefon: +49(0)40 - 5 33 20 359
E-Mail: info@audio-reference.de
Web: https://audio-reference.de/

Billboard
AIR TIGHT ATM-3211