Billboard
B&W
News

Teufel: Stereostream

Teufel hatte zur diesjährigen IFA nicht weniger als 20 Neuheiten mitgebracht – eine davon ist die Neuauflage der multiroomfähigen Streaming-Lautsprecherserie Teufel Stereo. Und die erste Veränderung betrifft gleich den Namen: Während die Vorgängermodelle noch unter „Raumfeld“ liefen, fallen nun auch die WiFi- und netzwerkfähigen Audioprodukte der Berliner unter das „Teufel“-Signet.

Zweitens: Das kleinste Format der Boxenserie, die „Cube“, wird nicht weiter verfolgt. Die großen Stereo L sowie die kompakten Stereo M (siehe Bild) wurden dagegen runderneuert. Auffälligste Änderung dabei: Sie haben den Koaxialtreiber aus Teufels HiFi-Topserie, der Definion-Baureihe, spendiert bekommen. Hoch- und Mittelton werden nun also von dem Koax wiedergegeben, der uns schon in den Tests überzeugen konnte.

Anschlussseitig werden neben Stereo-Cinch- und dem USB-Input natürlich viele Streamingoptionen geboten, die via App zu steuern sind (lokale NAS, Tidal, TuneIn, SoundCloud, Spotify Connect etc.). Wie erwähnt, handelt es sich hierbei um ein ausbaubares, multiroomfähiges Konzept.

Neu ist, dass nun auch Inhalte via Bluetooth an die Teufel-Stereo-Boxen übertragen werden können. Als weiterer Praxisvorteil kommt hinzu: Es gibt nun Kurzwahltasten für Play, Pause und Skip auf der Front der Boxen.

Die neuen Teufel Stereo M und Stereo L sollen im kommenden Quartal verfügbar werden – die endgültigen Preise stehen noch nicht fest, dürften sich aber bei circa 1.000 Euro (Stereo M) bzw. 1.800 Euro (Stereo L) einfinden.

Kontakt

Lautsprecher Teufel GmbH
Budapester Straße 44
10787 Berlin

Telefon: +49(0)30–300930-0
E-Mail: info@teufel.de
Web: www.teufel.de

Billboard
KEF LS50 Wireless