Demnächst im Test:

Billboard
Chord Ultima PRE 3
News

Performanter Profi: SPL bringt neue Stereoendstufe Performer s900

von | 9. Mai 2024

Der deutsche Profi-Hersteller SPL präsentiert eine neue Stereoendstufe mit beeindruckenden Leistungsdaten in kompaktem Design. Und selbstverständlich kommt auch hier die hauseigene Voltair-Technologie zum Einsatz.

Technik und Konzept der SPL Performer s900

Die neue Performer s900 basiert konzeptionell auf der großen Schwester Performer s1200. Sie arbeitet, wie viele andere Komponenten aus dem Hause SPL, mit der proprietären Voltair-Technologie, die durch überdurchschnittlich hohe Betriebsspannungen der Verstärkerstufen (120 Volt) einen besonders großen Headroom erreichen soll.

Die Rückseite der Endstufe SPL Performer s900

Die Rückseite der Endstufe SPL Performer s900 – oben sieht man unter anderem die Trimmregler zur Pegelanpassung

Die SPL Performer s900 zeigt sich auch bei niederohmigen Lautsprechern gutmütig: An 8 Ohm leistet sie 200 Watt, an 4 Ohm sind es derer 370 und an 2 Ohm immerhin 420 Watt pro Kanal. Beschickt wird sie wahlweise symmetrisch (XLR) oder unsymmetrisch (Cinch), auf der Rückseite befindet sich ein „Gain Trim“-Regler zur optimalen Pegelanpassung an die zuführende Elektronik.

Optisch fügt sich die neue Stereoendstufe optimal in SPLs HiFi-Linie „Professional Fidelity“ ein – und ist daher auch in den typischen Grundfarben Silber, Schwarz und Rot erhältlich.

Preis und Verfügbarkeit

Die Auslieferung der Stereoendstufe SPL Performer s900 startet im Sommer 2024. Preislich liegt die Performer s900 bei 4.499 Euro.

PS: Wer zur High End 2024 in München ist – Sie finden SPL in Halle 1, Stand C04. Und hier finden Sie unseren Test der „großen Schwester“ SPL Performer s1200.

Kontakt

SPL electronics GmbH
Sohlweg 80
41372 Niederkrüchten
Deutschland

Telefon: +49(0)2163-98340
E-Mail: info@spl.audio
Web: https://spl.audio/

Billboard
AIDAS