Demnächst im Test:

Billboard
News

Ruark R810: Das Comeback der Musiktruhe

von | 6. Januar 2024

Manche werden sich vielleicht noch erinnern: Seit Mitte der 1950er Jahre stand in jedem Haushalt, der auf hochwertige Musikdarbietung Wert legte, eine Musiktruhe. Manche dieser Geräte wie der berühmte „Schneewittchensarg“ von Braun haben bis heute Kultstatus. Nun widmet sich der Hersteller Ruark dem Vintage-Prinzip – mit dem R810.

Ruark R810: Klassischer Look, moderne Technik

Der Ruark R810 ist, wenn man so will, eine digitale Musiktruhe – ab Werk ausgestattet mit einer leistungsfähigen Streamingsektion inklusive Bluetooth, 4.1-Class-AB-Verstärker und Rundfunkempfänger (FM/DAB+/Internetradio). Außerdem ist ein MM-Phonoeingang an Bord. Wer mag, kann über einen Toslink-Eingang eine Digitalquelle ankabeln, per HDMI eARC Fernsehton wiedergeben – oder über den USB-Port ein CD-ROM-Laufwerk zum Abspielen von Silberlingen verbinden.

Das Ruark-R810-Musiksystem im Detail

Beim Ruark R810 wurde ein hochauflösendes Farbdisplay ins Gehäuse eingepasst

Die Streamingabteilung unterstützt nativ Apple AirPlay 2 und Chromecast – und ist damit multiroomfähig – sowie die Streaminganbieter Tidal und Spotify Connect.

Insgesamt fünf Treiber sorgen beim Ruark R810 für satten Klang: Ein 20-cm-Langhub-Tieftöner ist fürs Fundament zuständig, er wird flankiert von je zwei 10-cm-Tiefmitteltöner und zwei 30-mm-Seidenkalotten für den Hochtonbereich.

Das 27,5 Kilogramm schwere All-in-one System ist ab sofort für einen Preis von 3.699 Euro erhältlich – in mattem Grau oder Walnussfurnier.

Kontakt

TAD-Audiovertrieb
Hallwanger Straße 14
83209 Prien am Chiemsee

Telefon: +49(0)8052-9573273
E-Mail: hifi@tad-audiovertrieb.de
Web: https://www.tad-audiovertrieb.de/

Billboard
Canton B-Serie