Demnächst im Test:

Billboard
Phonosophie - Handy
News

Plattenspieler Pro-Ject Automat A2 – Vollautomatisch und voll audiophil

von | 31. Juli 2023

Anfang 2022 stellte der österreichische Hersteller Pro-Ject seinen ersten vollautomatischen Schallplattenspieler vor, den Automat A1. Offenbar ein Erfolgsmodell – denn nun legt Pro-Ject mit einem nächstgrößeren Bruder nach, dem Pro-Ject Automat A2.

Pro-Ject Automat A2 – Neue Features, audiophiler Anspruch

Die augenscheinlichste Veränderung gegenüber dem Automat A1: Der Pro-Ject Automat A2 kann jetzt auch auf 78 Umdrehungen pro Minute eingestellt werden, um alte Schellackschätzchen wiederzugeben. Außerdem ist er ab Werk mit einem etwas besseren Tonabnehmer ausgerüstet: Wies der A1 noch ein Ortofon OM10 auf, ist der A2 ab Werk mit einem Ortofon 2M Red ausgestattet.

Zudem kommt der 8,3-Zoll-Aluminiumtonarm des Pro-Ject Automat A2 mit einem leicht größeren Durchmesser. Das Tonarmlager besteht nun ebenfalls aus Aluminium und wartet darüber hinaus mit einer kardanischen Vierpunkt-Konstruktion mit Stahlspitzen-Kugellagern aus eigener Fertigung auf. Der Mechanismus zur Einstellung der Auflagekraft hat ebenfalls eine Überarbeitung erfahren, unter anderem ist das Gegengewicht besser vom Tonarm entkoppelt, was der Minimierung von Resonanzen dient.

Pro-Ject Automat A2 Plattenspieler: Rendering mit transparentem Chassis

Diese Rendering-Ansicht des Pro-Ject Automat A2 zeigt die Subchassiskonstruktion genauer

Das ist aber noch nicht alles: Der Pro-Ject Automat A2 ist mit einer schweren MDF-Zarge ausgestattet, die – so Pro-Ject – in acht Schichten mattschwarz von Hand lackiert werde. Eine Subchassiskonstruktion mit neuer Aluminiumdruckguss-Abdeckung soll unerwünschte Resonanzen und Vibrationen zusätzlich minimieren.

Die Geschwindigkeitseinstellung des Plattenspielers Pro-Ject Automat A2

Auf Wunsch jetzt auch etwas eiliger unterwegs: Der Pro-Ject Automat A2 kann auch Platten mit 78 U/min. abspielen

Weitere Verbesserungen des A2 gegenüber dem A1 betreffen die Automatik, die neue masselose Auflagekrafteinstellung (der Schwerpunkt des Tonarms liegt direkt über dem Lagermittelpunkt) und den Einsatz silikonbedämpfter Aluminium-Standfüße.

Last, but not least: Der A2 werde, so Pro-Ject, „zur Gänze händisch im deutschen Schwarzwald gefertigt“.

Preis Pro-Ject Automat A2 inklusive Staubschutzdeckel: 1.199 Euro

Kontakt

ATR - AUDIO TRADE
Wallufer Straße 2
65343 Eltville am Rhein
Deutschland

Telefon: +49(0)20-882 66 22
E-Mail: eltville@audiotra.de
Web: https://www.audiotra.de/

Billboard
Genelec 8381A