Billboard
analog forum
News

Phonosophie: Verwirbelt und entstört

Es ist mal wieder so weit, Ingo Hansen von Phonosophie lädt zu einem seiner durchaus kontrovers diskutierten, stets jedoch sehenswerten Workshops ein. Diesmal in den Räumlichkeiten des Bremer Hifi-Studios Studio 45.

Wie immer dreht sich der Workshop in erster Linie um die potenziellen Effekte der Aktivator-Technologie, welche „Energiewirbeln zu Leibe rücken und für eine bessere Entstörung der Komponenten sorgen soll. Vorgestellt werden in diesem Rahmen die neuesten Geräte aus der Phonosophie T-Serie. Unter anderem wurden hierzu Verstärker, Netzwerkspieler und D/A-Wandler von Pioneer und Teac getunt.

Ingo Hansen fordert interessierte Besucher in der Pressemitteilung ausdrücklich dazu auf, eigene Ton- bzw. Datenträger mitzubringen. Schließlich kann man den Klang einer Komponenten immer noch am besten beurteilen, wenn man das Quellmaterial kennt.

Wer bisher noch nichts von der Aktivatortechnologie gehört hat, der kann hier unseren Test des Phonosophie-Aktivatorstabs nachlesen. Weitere Rezensionen: Phonosophie PH CR-H500 CD-Receiver, DAC 1 D/A-Wandler und Bi-Amp 1-2 Vollverstärker.

Wann und wo?
30./31. August 2013
Studio 45, Breitenweg 57-59 | 28195 Bremen

Kontakt und Anmeldung
Phonosophie
Telefon: 040 – 83 70 77
eMail: info@phonosophie.de
Web: www.phonosophie.de

Billboard
Musical Fidelity