Demnächst im Test:

Billboard
Genelec 6040R
News

Neue Lautsprecherperlen: Perlisten-Lautsprecher im Portfolio von Audio Reference

von | 4. Mai 2022

Der amerikanische Hersteller Perlisten mit Sitz in Verona (Wisconsin) hat sich in den USA bereits mit seinen Hifi- und Heimkino-Lautsprechern einen Namen gemacht. PerListen steht für „Perceptual Listening“ – also quasi aufmerksames Hören auch von Feinheiten. Nun feiern die Perlisten-Lautsprecher in Deutschland Premiere.

Perlisten Lautsprecher: Technologie und Portfolio

Das Portfolio von Perlisten umfasst quasi alles, was das Lautsprecherherz begehrt. Es gibt kompakte wie Standlautsprecher, Surround- und Center-Speaker, aber auch Studiomonitore und Subwoofer. Die S-Serie von Perlisten wurde sogar mit dem brandneuen THX-Dominus-Label zertifiziert – dieser gilt als Goldstandard für highendige Heimkinosysteme.

Bei der Perlisten-S-Serie kommen zahlreiche innovative Technologien zum Einsatz, die das Abstrahlverhalten optimieren und die Verzerrungen minimieren sollen, u.a. Treiber mit Karbonfasermembranen oder auch eine Technologie namens „Directivity Pattern Control“ (DPC). Letztere soll Boden und Decke des Hörraums gleichermaßen weniger zu Reflexionen anregen und überdies einen ausgedehnten Sweet Spot ermöglichen. Maßgeblich zahlt darauf eine spezielle Mittelhochtoneinheit ein, bei der zwei 28-mm-Karbon-Mitteltonkalotten in den Waveguide des Beryllium-Hochtöners integriert sind.

Perlisten Lautsprecher Terminal

Das Anschlussterminal des Perlisten-S7t-Standlautsprechers

Flaggschiffe von Perlisten sind die Standlautsprecher S7t und der identisch bestückte Center S7c – jeweils ausgestattet mit vier Tieftönern, die bis unter 20 Hertz graben, sowie der beschriebenen DPC-Mittel-Hochtoneinheit. Die kompakteren S5m (Monitor) und S4b (Regallautsprecher) sollen sich sowohl fürs Tonstudio als auch für den ambitionierten Privatanwender eignen – unter anderem spricht ihnen der Audio-Reference-Vertrieb eine akkurate Auflösung und ein perfektes Abstrahlverhalten zu.

Erhältlich sind die Lautsprecher der Perlisten-S-Serie ab sofort in Klavierlack-Weiß oder -Schwarz. Auf Wunsch gibt es gegen Aufpreis auch andere Holzoberflächen.

Paarpreise der S-Serie-Lautsprecher von Perlisten:

  • Perlisten S7t: ab 17.990 Euro
  • Perlisten S7c: ab 14.990 Euro
  • Perlisten S5m: ab 12.990 Euro
  • Perlisten S4b: ab 7.990 Euro

Kontakt

Audio Reference GmbH
Alsterkrugchaussee 435
22335 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49(0)40-53320359
E-Mail: info@audio-reference.de
Web: https://www.audio-reference.de/

Billboard
Antipodes Audio K50