Billboard
NAD New Classic
News

Octave Entstörfilter: Ganz ungestört

Octave Audio legt mit dem Filter 3-P ein interessantes, neues Produkt auf – und zwar einen passiven Filter, der direkt in den Audio-Signalweg zwischen vorzugsweiser digitaler Quelle und Vor- bzw. Vollverstärker eingeschleift wird.

Zwei Varianten gibt es – eine für unsymmetrische Cinch- und eine für symmetrische XLR-Verbindungen. Der Filter 3-P soll im Gegensatz zu klassischen Netzfiltern, die laut Octave Audio primär hochfrequente Störungen im Blick hätten, auch den Niederfrequenzbereich behandeln.

Laut Octave habe man einen Weg gefunden, Einstreuungen von Digitalgeräten und Schaltnetzteilen zu eliminieren, ohne das Originalsignal zu beeinflussen. Zum Einsatz kommen Breitband-Störschutz-Übertrager, welche einen Übertragungsbereich von 10 Hz bis hin zu 150 kHz bieten und eine Störungsdämpfung von bis zu -80 dB bei 1 kHz sicherstellen.

Um eventuell auftretende Brummschleifen zu vermeiden, hat der Octave Filter 3-P einen Schalter, der die Massen von Ein- und Ausgang trennt. Das Filter steckt in einem aus dem Vollen gefrästen Metallgehäuse und wird mit Kunstharz vergossen.

Preis Octave Audio Filter 3-P: 2.400 Euro

Kontakt

Octave Audio
Industriestraße 13
76307 Karlsbad

Telefon: +49(0)7248 - 32 78
E-Mail: hofmann@octave.de
Web: http://octave.de/

Billboard
Adam Audio / Hoerzone