Billboard
Boaacoustic
News

Nubert: Die Türme von Schwäbisch Gmünd

Aufsehenerregendes aus Schwäbisch Gmünd: Das neue Topmodell nuVero 170 von Nubert sei der beste Lautsprecher, den man je gebaut habe und sollte mit seinen – nomen est omen – knapp 1,70 Metern Höhe jedenfalls kaum zu übersehen sein:

Die je 65 Kilogramm auf die Waage bringenden Standboxen kommen als Vier-Wegler daher, was ein Novum bei Nubert darstellt: Die Aufteilung in Bass, Höhen sowie einen unteren und oberen Mitteltonzweig ermögliche, dass die Treiber noch zielgenauer auf ihre jeweiligen Arbeitsbereiche angepasst arbeiten können.

Raumakustische Vorteile verheißt Nubert durch geringere Bündelungseffekte und die verminderte Anregung von Raummoden, sprich der Gefahr von Störgeräuschen wie Dröhnen. Nicht zuletzt zähle die Räumlichkeit, mithin die Plastizität der Wiedergabe zu den besonderen Stärken der Nubert nuVero 170. Was wohl auch über deren Basskompetenz behauptet werden kann: Bis zu 23 Hertz (-3 dB) soll es untenrum reichen, verantwortet von neuentwickelten Ultra-Langhubtieftönern im 8-Zoll-Format.

Wer die Tonalität der Nubert nuVero 170 feintunen möchte kann dies – wie auch bei anderen Modell des Hauses möglich – mittels einer schaltbaren Hochton- bzw. Mittenanpassung tun.

Die Nubert nuVero 170 wird ab Spätsommer 2017 zum Paarpreis von 7.400 Euro erhältlich sein – wie gewohnt im Direktvertrieb: Diamantschwarz, Kristallweiß und Goldbraun bilden die standardmäßige Farbpalette (links im Bild).

Wer es noch edler mag: Die Nubert nuVero 170 wird ebenso wie die nuVero 60 (rechts im Bild) zudem in der Sonderedition Exclusiv zu haben sein. Die Lautsprechergehäuse werden dann in Handarbeit mit einem aufwändig vernähten Texturmaterial (Skai Sotega) bespannt, das Nappaleder-Feeling verströmen soll. Die typischen nuVero-Klangsegel sind dabei in den Farbtönen Gold oder Silber gehalten, der Zwei-Komponenten-Auftrag und die aufwendige Polierung sorgen für einen intensiven Glanzgrad, so Nubert.

Die zugehörigen Paarpreise lauten: 2.290 Euro für die Nubert nuVero 60 Exclusiv und 8.900 Euro für die Nubert nuVero 170 Exclusiv, als Marktstart ist ebenfalls der diesjährige Spätsommer anberaumt.

Preisgünstiger, aber bei allem Glamour keinesfalls unter der Grasnarbe laufend: Drei neue Nubert nuLine-Lautsprecher: Als neues Topmodell der Reihe ist die nuLine 334 (2.510 Euro) nun das Bindeglied zwischen  nuLine-Baureihe und nuVero-High-End-Segment. Die neue nuLine 244 (1.250 Euro) hingegen soll die Stärken der Ministandboxen nuLine 84 und 264 vereinen. Und mit dem CS-64 (435 Euro) wird ein neuer Centerspeaker auf den Weg gebracht.

Sehen und hören: Alle Neuheiten werden am 19.-21. Mai 2017 auf der mit immer größeren Schritten nahenden High End (Atrium 4, Raum E112 und E113) in München live in Aktion zu erleben sein.

Kontakt

Nubert electronic GmbH
Goethestraße 69
73525 Schwäbisch Gmünd

Telefon: +49(0)7171–92690-0
E-Mail: info@nubert.de
Web: www.nubert.de

Billboard
Oppo