Demnächst im Test:

Billboard
Adam Audio / Hoerzone
News

Klassiker reloaded: Nubert nuJubilee 45 – Kompaktlautsprecher in limitierter Auflage

von | 10. Januar 2020

Alle (fünf) Jahre wieder: Bereits zum 35. und 40. Firmengeburtstag präsentierte Nubert Lautsprechermodelle, die ein „nuJubilee“ im Namen trugen und sich durch ein, so die Schwaben, „außergewöhnlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie ein extravagantes Äußeres“ auszeichneten. Nubert feiert heuer ­­­– nämlich genau heute – seinen „Fünfundvierzigsten“ und launcht just an diesem Tage die Nubert nuJubilee 45 – einen Kompaktlautsprecher in limitierter Auflage.

Die Nubert nuJubilee 45 baut auf der nuVero 4 auf, einem Lautsprecherklassiker aus der Topserie, der diese Reihe vor über zehn Jahren auch begründete. Zur Grundrezeptur der 11,5 Kilogramm schweren, auf höhenverstellbaren Tellerfüßen ruhenden Jubiläumsbox zählen das Gehäuse und der Tieftöner des Klassikers, verfeinert mit dem weiterentwickelten Kalottenhochtöner der aktuellen Serie. Ob dieser pegelseitig „neutral“, „sanft“ oder „brillant“ zu Werke gehen soll, entscheidet der Hörer mittels Hochtonschalter. „In Neutralstellung erzielt die nuJubilee 45 einen lobenswert linearen Frequenzgang von 46 bis 25.000 Hertz (bei jeweils minus drei Dezibel), der an die Grenzen des in dieser Volumenklasse technisch Machbaren stößt“, heißt es dazu in der aktuellen Pressemitteilung.

Nubert nuJubilee 45 - Bi-Wiring-Terminal

Das Bi-Wiring-Anschlussterminal und der Hochtonschalter auf der Rückseite der Nubert nuJubilee 45

Die Nubert nuVero 4 kam seinerzeit zudem mit einem Bassschalter, auf den die Nubert-Entwickler bei der nuJubilee 45 verzichtet haben, was praktischerweise auch die Weichenschaltung verschlankt. Der Basspegel der 45er entspricht der „voluminösen“ Einstellung der 4er ­– laut Nubert die bei den Kunden populärste Basscharakteristik.

Den Wirkungsgrad deklariert Nubert mit 83 dB (1 W/1 m), was darauf hindeutet, dass die Nubert nuJubilee 45 gerne mit kräftigen Amps kombiniert werden darf – die Schwaben selbst empfehlen ihren digitalen Vollverstärker nuConnect ampX ans vegoldete Bi-Wiring-Anschlussterminal der 45er zu leinen.

Und da oben das Wörtchen „extravagant“ fiel: Neben einer klassisch schwarzen Variante gibt es auch eine Version, bei der die Schallwand der nuJubilee 45  – das „Klangsegel“ im Nubert-Sprech – in rubinrotem Metallic-Lack erstrahlt. Der hintere Gehäuseteil kommt bei beiden Ausführungen mit mattschwarzer Nextel-Beschichtung.

Die Nubert nuJubilee 45 sei bei alledem „Made in Germany“, so der Hersteller, und unterbietet dennoch den alten Kurs der nuVero 4: Für 890 Euro lasst sich ein Pärchen 45er nach Hause locken. Zumindest solange der begrenzte Vorrat reicht.

Kontakt

Nubert electronic GmbH
Goethestraße 69
73525 Schwäbisch Gmünd

Telefon: +49(0)7171–92690-0
E-Mail: info@nubert.de
Web: https://www.nubert.de/

Billboard
Dual