Demnächst im Test:

Grandinote Domino & Demone Grandinote Domino & Demone Abacus Oscara 212 Abacus Oscara 212 Magnat MA-900 Magnat MA 900 Revel Performa F328Be Revel Performa F328Be
Billboard
Transrotor
News

Niimbus US 5 & US 5 Pro Kopfhörerverstärker: Kraftwerke mit Dual-Mono-Power

von | 24. Juli 2021

„Mit der Marke und Produktlinie Niimbus soll der absolute High-End-Markt mit seinen speziellen Bedürfnissen zielgerichtet bedient werden“, sagt Fried Reim von Lake People, der nach der im letzten Jahr erfolgten Firmenübernahme durch die cma audio GmbH nach wie vor im Unternehmen aktiv ist. Neben Lake People (Fokus auf professionelle Anwender), Violectric (Hifi/Highend) peilt man mit der jüngeren Marke Niimbus kompromisslos den Highend-Bereich an. Die Flaggschiff-Kopfhörerverstärker Niimbus US 5 und Niimbus US 5 Pro sind die neusten Würfe der Konstanzer.

Technische Gemeinsamkeiten: Niimbus US 5 und Niimbus US 5 Pro

Beiden Kopfhörerverstärkern gemein ist ihr sich hinter einer zehn Millimeter starken, schwarz eloxierten Frontplatte verbergender interner Dual-Mono-Aufbau mit 50 Volt Betriebsspannung. Vier Verstärkerstufen, die von einer Siebkapazität von über 50000 Mikrofarad flankiert werden, seien laut Niimbus für eine Ausgangsleistung von bis zu 7000 Milliwatt an 50 Ohm gut. An den 6,3-mm-Klinkenanschlüssen beziehungsweise 4-pol-XLR- oder 4,4-mm-Pentaconn-Ausgängen sollen sich daher Kopfhörer jeglicher Bauart wohlfühlen – egal ob dynamisch oder magnetostatisch motorisiert. Als Vorstufen und Schaltzentralen für die zentrale HiFi-Anlage sollen sich sowohl der Niimbus US 5 als auch der US 5 Pro aufgrund ihrer verschiedenen Schnittstellen sowie der beiliegenden Fernbedienungen ebenfalls bestens eignen, sagt der Hersteller.

Niimbus US 5 Kopfhörerverstärker - Rückseite mit Schnittstellen

Die Schnittstellen der Niimbus-Kopfhörerverstärker lassen auch den Einsatz als Vorstufe für weitere Komponenten zu

Unterschiedlich konzipierte Lautstärkeregelung

Beim Niimbus US 5 wird die Lautstärke klassisch über ein hochwertiges, motorisiertes Potenziometer geregelt. Der Niimbus US 5 Pro kommt hingegen mit einem technisch aufwändigeren Relay Controlled Attenuator (RCA): Via Mikrocomputer, verschleißfreier Reed-Relais sowie eines Netzwerks von Festwiderständen seien 256 diskrete Lautstärkestufen mit einer Schrittweite von 0,4 dB realisierbar. „Größtmögliche Genauigkeit ohne Signalfärbung“ liefere diese Lösung, so Niimbus.

Die Kopfhörerverstärker Niimbus US 5 und Niimbus US 5 Pro – beide kommen mit Metallfernbedienung – lassen sich ab Anfang August im Fachhandel antesten. Daheim nehmen sie dann für 4.999 Euro (US 5) beziehungsweise 5.499 Euro (US 5 Pro) die eigenen Kopfhörer an die Leine.

Die Nimbus-US-5-Kopfhörerverstärker von vorne

Den Nimbus-Kopfhörerverstärkern gemein ist ihre zehn Millimeter starke, schwarz eloxierte Frontplatte. Die Lautstärkeregelungen des US-5 und US-5 Pro sind hingegen unterschiedlich konzipiert

Kontakt

cma audio GmbH
Münchener Straße 21
82131 Gauting
Deutschland

Telefon: +49(0)89-97 880 38 0
E-Mail: gmbh@cma.audio
Web: https://www.cma.audio/

Billboard
Lyravox Karlos