Demnächst im Test:

Billboard
HMS
News

Smart & schlank: NextDrive Spectra X – Kopfhörerverstärker mit ESS Sabre-DAC

von | 25. November 2019

Hochwertige Kopfhörer und die steigende Verfügbarkeit von HiRes-Musik – Trends der letzten Jahre, von denen auch „Unterwegshörer“ profitieren. Die entscheidende Vermittlerrolle kommt dabei mobilen DAC-Kopfhörerverstärker-Kombinationen zu:

Für diese Aufgabe eigens mit einem SABRE9018Q2C von ESS Technology gewappnet, ist der in seiner aktuellen Version bisher in Asien und in den USA erfolgreiche Spectra X von NextDrive nun ganz frisch auch in Europa erhältlich. Ausgehend „von der soliden Basis des ESS Sabre-Chips“, der auch im ursprünglichen Spectra DAC enthalten war, seien „erhebliche Forschungs- und Entwicklungskosten aufgewendet worden, um jeden Aspekt des DACs zu optimieren“, verspricht NextDrive. Weiter minimierte Verzerrungswerte sowie ein noch geringeres Grundrauschen sollen zu den hörbaren Verbesserungen zählen.

NextDrive Spectra X mit B&W-Kopfhörer

Der NextDrive Spectra X soll auch am Laptop oder PC eine gute Figur abgeben

Der nur 17 Gramm wiegende, 95 Millimeter in der Länge messende und damit laut NextDrive „kleinste 32-Bit-DAC-Kopfhörerverstärker der Welt“ unterstützt PCM-Audiodateien mit bis zu 384 kHz und DSD mit bis zu 11,2 MHz. Trotz seiner kompakten Ausmaße sei die integrierte Verstärkersektion des NextDrive Spectra X in der Lage, Kopfhörer mit bis zu 300 Ohm Impedanz adäquat zu befeuern, so dass bei der Wahl des Lieblingskopfhörers hinreichend Freiraum herrschen sollte. Nicht zuletzt soll der Spectra X auch in der heimischen stationären Anlage oder am Schreibtisch eine gute Figur machen.

Ohne zusätzliche Batterien beziehungsweise Akkus vermag der NextDrive Spectra X jedenfalls so ziemlich mit allen Quellen Kontakt aufzunehmen, die relevant sind: Es steht sowohl eine USB-A- als auch USB-C-Version zur Verfügung, die Plug-and-Play-Verbindungen zu Windows-, Mac-, Linux- und Android-Geräten möglich machen. Wichtig: iOS-User kommen mittels der USB-A-Version des Spectra X in Verbindung mit Apple-USB-3-Adapter oder Apple-USB-Lightning-Adapter zum Ziel – die USB-C-Ausführung des NextDrive Spectra X ist nicht mit iOS-Geräten kompatibel (lediglich das iPad Pro 2018 lässt sich generell nicht mit dem Spectra X verbandeln).

Der NextDrive Spectra X kommt zubehörseitig mit Mikrofasertuch, Schnellstartanleitung sowie Etui samt Magnetverschluss.

Zum Marktstart in Deutschland wird der NextDrive Spectra X über Amazon für 189 Euro angeboten.

Verpackung des NextDrive Spectra X

Mikrofasertuch, Schnellstartanleitung sowie ein Etui zählen zum Zubehör des NextDrive Spectra X

Kontakt

NextDrive
Nangang Road 8
115 Taipeh
Taiwan

E-Mail: care@truetosource.co
Web: https://www.nextdrive-spectra.io/

Billboard
Kircher HiFi