Demnächst im Test:

Astell & Kern A&futura SE200 Astell & Kern A&futura SE200 Orbid Sound Jupiter Orbid Sound Jupiter Marantz SACD 30n Marantz SACD 30n AKG K361/K371-BT AKG K361/K371-BT
Billboard
Lyravox Karlos
News

Amp mit besten Messwerten: Die NAD C298 Endstufe

von | 11. September 2020

Mit dem NAD C298 präsentiert der ursprünglich britische, inzwischen jedoch zur kanadischen Lenbrook-Gruppe gehörende Hersteller eine neue Stereoendstufe. Sie kommt mit einem besonderen Schaltungsdesign, das ursprünglich von einem dänischen Technologieunternehmen entwickelt wurde und erstmals im Streamingverstärker NAD M33 eingesetzt wurde.

Laut NAD überzeugt das sogenannte Purifi-Design durch extrem geringe Intermodulationsverzerrungen, ein minimales Eigenrauschen sowie einen über den gesamten Frequenzgang und die komplette Leistungsbandbreite besonders niedrigen Klirrfaktor – lediglich 0,00017 % bei 100 Watt Ausgangsleistung.

NAD C298 Endstufe

Cinch und XLR als Zuspielwege sowie eine stufenlos einstellbare Eingangsempfindlichkeit: die Rückpartie des Endverstärkers NAD C298

Ein weiterer Vorteil der Endstufe sei laut NAD, dass sie absolut unempfindlich auf wechselnde Lautsprecherlasten reagiere. Ihre extrem niedrige Ausgangsimpedanz führe zu einem sehr hohen Dämpfungsfaktor, was sich in einer absolut sauberen und kontrollierten Basswiedergabe niederschlage.

Der NAD 298 leistet 2 x 340 Watt an 4 Ohm, er kann jedoch auch im Brückenbetrieb als Monoverstärker eingesetzt werden – dann leistet er 620 Watt. Sowohl symmetrisch per XLR als auch unsymmetrisch per Cinch kann diese Endstufe angesteuert werden, ein rückseitig angebrachter Regler erlaubt es, die Empfindlichkeit des Eingangs einzustellen. Der gut elf Kilo schwere Amp ist ab Ende September 2020 erhältlich.

Preis NAD C298: 1.999 Euro

Kontakt

DALI GmbH
Berliner Ring 89
64625 Bensheim

Telefon: +49(0)6251-8079010
E-Mail: kontakt@dali-speakers.de
Web: https://nadelectronics.com/

Billboard
avitech Bryston Lautsprecher