Demnächst im Test:

Billboard
Martin Logan
News

NAD C 3050 LE – zum Fünfzigsten ein Vollverstärker im Vintage-Look

von | 22. Oktober 2022

NAD kennt wohl ein jeder, der sich auch nur ein wenig für Audio und HiFi interessiert. Die Marke wurde 1972 gegründet, feiert dieses Jahr also ihr Fünfzigjähriges, und wurde nicht zuletzt wegen des Modells NAD 3020 bekannt, einer der am häufigsten verkauften preiswerten Stereo-Vollverstärker zu seiner Zeit. Trotz schmaler Leistung von gerade einmal 2 x 20 Watt konnte er zahlreiche Musikfreunde für sich gewinnen.

Um das Firmenjubiläum gebührend zu begehen, bringt NAD nun einen neuen Vollverstärker, der im Retrolook an die „goldene HiFi-Zeit“ erinnern soll, im Innern aber moderne Technik bereithält. Die Rede ist vom NAD C 3050 LE, der in Kürze in einer limitierten Auflage von weltweit 1972 Stück auf den Markt kommen wird.

NAD C 3050 LE: Charme, Schnittstellen & Leistung

Für den richtigen Vintage-Charme sorgt nicht allein das im Walnuss-Furnier kommende Gehäuse des C 3050 LE, auch die in einem warmen Gelbton gehaltenen VU-Meter sowie die typischen Bedienelemente erinnern an vergangene Tage.

Der Vollverstärker NAD C 3050 LE von vorne

Historischer Look, modernes Innenleben – der Vollverstärker NAD C 3050 LE

An Schnittstellen hält der NAD C 3050 LE nicht nur analoge Eingänge wie Linelevel und Phono-MM bereit, auch digital lässt’s sich zuspielen: Kabelgebunden ist das u.a. via Toslink, S/PDIF koaxial oder HDMI eARC möglich – kabellos geht‘s aber auch, denn das integrierte MDC2-BluOS-Modul ermöglicht WiFi-Streaming und Bluetooth aptX HD; als praktische „Nebenwirkung“ des Moduls gibt es gleich noch das Dirac-Raum-Einmesssystem mit dazu.

Die Verstärkung geschieht über Class-D-Endstufen, die 2 x 100 Watt (an 4 und 8 Ohm) bereithalten. Auf dem Anschlussfeld finden sich Terminals für zwei Lautsprecherpaare. Ein Kopfhörerverstärker gehört ebenfalls zur Ausstattung des Amps.

Der Vollverstärker NAD C 3050 LE wird zum Jahresende 2022 an selektierte Fachhändler ausgeliefert – zum Preis von 2.499 Euro. Mit Blick auf Frühjahr/Sommer 2023 soll dann das reguläre, unlimitierte Modell NAD C 3050 kommen – ohne BluOS-Modul und im schlichteren Metallgehäuse. Eine Preisempfehlung hierfür liegt noch nicht vor.

Kontakt

DALI GmbH
Berliner Ring 89
64625 Bensheim

Telefon: +49(0)6251-8079010
E-Mail: kontakt@dali-speakers.de
Web: https://nad.de/

Billboard
My Sound