Demnächst im Test:

AperionAudio Novus T5 Tower AperionAudio Novus T5 Tower ASR Basis Exclusive HV ASR Basis Exclusive HV GigaWatt Powerprime GigaWatt Powerprime Boaacoustic Evolution Black Digitalkabel Boaacoustic Evolution Black Digitalkabel
Billboard
Boaacoustic Blueberry
News

Mytek Komponenten bei CMA Audio: Neuer Vertrieb und neue Produkte

von | 16. März 2021

Das amerikanische Unternehmen Mytek wurde 1992 in New York City gegründet und hat sich insbesondere in den USA über die Jahrzehnte erst bei Audio Professionals, später auch bei Heimanwendern einen Namen gemacht. Nun gibt es einige gewichtige Neuigkeiten zu vermelden, nämlich eine Vertriebsübernahme sowie eine grundlegende Überarbeitung des Portfolios.

Mytek Vertriebsübernahme durch CMA Audio GmbH

Seit dem 1. März setzt Mytek für den Deutschland-, Österreich- und Schweiz-Vertrieb auf das Unternehmen CMA Audio GmbH. CMA Audio führt zahlreiche klangvolle Marken im Portfolio, unter anderem auch Audeze, Chord Electronics und Violectric/Lake People. Christof Mallmann ist Geschäftsführer von CMA Audio und sagt: „Die Qualität und Herangehensweise von Mytek und Michal Jurewicz sind einzigartig auf der Welt. Wir werden dafür sorgen, dass sie die Aufmerksamkeit erhalten, die ihnen gebührt.“

Mytek: Neue Produktlinien

Die Zeit ist nicht stehengeblieben, Produkte wie Streamer, Kopfhörerverstärker und Endstufen sollen alsbald überarbeitet und das Portfolio entsprechend erweitert werden. Das erste neue Gerät ist der Mytec Empire Streamer/DAC. Er kommt im symmetrischen Doppelmonoaufbau und setzt gleich zwei ESS-Sabre-9038PRO-Chips ein. Der integrierte Streamer fungiert unter anderem auch als Roon Core, der weitere Roon-Endpunkte steuern kann. Verbaut sind 8 TB interner Speicher, außerdem können Datenträger per USB-3, USB-C oder übers Netzwerk angeschlossen werde.

Mytek Empire Frontseite: Linkerhand zu sehen je ein symmetrischer und unsymmetrischer Kopfhörerausgang

Mytek Empire Frontseite: Linkerhand zu sehen je ein symmetrischer und unsymmetrischer Kopfhörerausgang

Digitale Audiodaten können per S/PDIF koaxial/optisch, AES/EBU, USB oder HDMI zugeführt werden. Neben Analogausgängen gibt es auch die Möglichkeit, gestreamte Signale digital auszugeben und den Mytek Empire als Streaming Bridge einzusetzen. Des Weiteren sind symmetrische Analogeingänge, eine Phono-Vorstufe für MM- oder MC-Tonabnehmer sowie ein vollständig symmetrisch ausgeführter Kopfhörerverstärker an Bord.

Weiterhin in Planung befindlich sind Monoblock-Verstärker, die ab Juni 2021 verfügbar sein sollen. Der Empire Streamer/DAC wiederum wird ab Mai 2021 ausgeliefert und kann jetzt schon vorbestellt werden.

Preise:

Mytek Empire Streamer/DAC: 19.995,95 Euro
Mytek Empire Monoblöcke: voraussichtlich um 20.000 Euro (Paar)

Kontakt

CMA Audio GmbH
Münchener Straße 21
82131 Gauting

Telefon: +49(0)89-97 880 38 0
E-Mail: gmbh@cma.audio
Web: https://www.cma.audio/

Billboard
audiolust.de