News

meroVinger Audio Systeme: Bescheidenheit ist eine Zier…

… doch weiter kommt man ohne ihr – das gilt zumindest für die auf dem Line-Array-Prinzip basierende Aktiv-Lautsprecherserie „luDia“ des deutschen Herstellers Merovinger Audio Systeme. Sage und schreibe 13 Chassis sind in einer Lautsprechersäule verbaut – zwölf 50-mm-Breitbandlautsprecher und ein 30-mm-Hochtöner.

Die luDia-Serie ist modular aufgebaut, verschiedene Einsatzszenarios sind – je nach Geldbeutel und gewünschter Basskraft – möglich. Üblicherweise werden zwei Säulen mit einem, wahlweise auch zwei Subwoofern betrieben, in dessen Gehäuse nebst den tonangebenden zwei 180-mm-Langhub-Chassis auch eine 4-Kanal-Endstufe für die „Satelliten“ und eine Class-D-Endstufe für den Tieftonbereich residieren. Wer keine Subwoofer benötigt, der kann die benötigte Endstufe auch im separaten Gehäuse erhalten.

In den Endstufen befindet sich überdies eine DSP-Abteilung mit vier werksseitig eingestellten Presets, die eine optimale Anpassung der Lautsprecher an die hauseigene Akustik beziehungsweise den Hör-Geschmack ermöglichen sollen. Sogar eine Anpassung an die vom Hörgeräteakustiker ermittelte Hörkurve sei möglich, so Merovinger.

Alle Lautsprecher werden bei Merovinger handgefertigt; Kundenwünsche bei der Ausgestaltung (Material und Formgebung der Bodenplatte, Gestaltung der Frontblende) sollen explizit berücksichtigt werden.

Preise:
2 Säulen und DSP-Endstufe: 5.000 Euro
2 Säulen mit 1 Aktiv-Woofer: 6.500 Euro
2 Säulen mit 2 Aktiv-Woofern: 8.000 Euro

Kontakt
meroVinger Audiosysteme
Telefon: 0177 – 6374576
eMail: info@merovinger-audio.de
Web: www.merovinger-audio.de