Demnächst im Test:

Billboard
Transrotor
News

Melco C100: Neues Ethernetkabel für klangoptimale Datenübertragung

von | 4. Januar 2023

Es gibt ein neues Ethernet-Kabel des Herstellers Melco. Es hört auf den Namen C100 und ersetzt den bisherigen C1AE-Verbinder. Besonderen Wert habe man darauf gelegt, digitales Rauschen optimal einzudämmen und damit die Klangqualität im Netzwerk zu steigern, heißt es bei Melco in der Pressemitteilung.

Melco C100: asymmetrisch geerdet zwecks Rauschminimierung

Bei dem Netzwerkkabel C100 setzt Melco auf eine asymmetrische Erdung. Hier wird ein Ende des Kabels an den Massepunkt angeschlossen, sodass unerwünschtes Rauschen, das entweder von angeschlossenen Komponenten oder von außen hereinkommt, in Richtung Massepunkt abgeleitet wird. Dieser ist erkennbar durch das Melco-Firmenlogo, das auf dem Anschlussstecker angebracht ist.

Ethernetkabel Melco C100 - Stecker

Das Ethernetkabel Melco C100 besitzt eine asymmetrische Erdung

Das nicht geerdete, gegenüberliegende Ende des Kabels kommt mit einer „schwebenden“ Abschirmung, die keine elektrische Verbindung zum Anschlussstecker hat. So soll unerwünschtes Rauschen nicht auf die nachgelagerten Geräte übertragen werden.

Das C100 besitzt eine glatte Kabelaußenseite, um es wenig anfällig für Verwicklungen zu machen, die Stecker sind vergoldet und es kommt eine doppelte Abschirmung zum Einsatz. Melco gibt an, dass das Kabel für Bandbreiten von bis zu 600 MHz einsetzbar ist. Es ist verfügbar in den Standardlängen 1, 2, 3, 5 und 10 Meter.

Preise:

  • Melco C100 (1 m): 149 Euro
  • Melco C100 (2 m): 199 Euro
  • Melco C100 (3 m): 249 Euro
  • Melco C100 (5 m): 299 Euro
  • Melco C100 (10 m): 449 Euro

Kontakt

Drei H Vertriebs GmbH
Kedenburgstraße 44 / Haus D
22041 Hamburg

Telefon: +49(0)40-375 075 15
E-Mail: info@3-h.de
Web: https://3-h.de/

Billboard
Nubert Soundbar Testsieger