Demnächst im Test:

Billboard
Excalibur
News

McIntosh MI502 – kräftige Stereoendstufe mit Class-D-Verstärkung

von | 16. November 2022

Der amerikanische Traditionshersteller McIntosh kündigt eine vielseitig verwendbare neue Stereoendstufe an. Sie lässt sich für klassische HiFi-Systeme ebenso einsetzen wie für Heimkinoanwendungen (z.B. Frontkanäle), dabei gewährt die McIntosh MI502 eingangsseitig sowohl symmetrisch als auch unsymmetrisch Zugang.

Endstufe McIntosh MI502: Features und technische Daten

Der neue McIntosh-Endverstärker leistet 500 Watt an 8 Ohm bzw. 800 Watt an 4 Ohm – bei einer Frequenzgangabweichung von maximal -0.9 dB im Bereich zwischen 20 Hertz und 20 kHz. Realisiert wird die Verstärkung via Schaltverstärker mit geschlossenem Regelkreis, die von – so McIntosh – „extrem robusten“ Netzteilen befeuert werden. Mehrere Schutzschaltungen (u.a. vor Clipping und Kurzschluss) sollen für hohe Betriebssicherheit sorgen.

McIntosh MI502 Stereoendstufe: Rückseite mit symmetrischen wie unsymmetrischen Eingängen

Endstufentypische Schlichtheit herrscht auf der Rückseite der McIntosh MI502, es gibt aber sowohl symmetrische wie unsymmetrische Eingänge

Trotz der hohen Leistung und kompakten Abmaße macht es die Class-D-Technik möglich, dass der knapp zehn Kilogramm schwere Endverstärker lüfterlos läuft. Außerdem kommt der McIntosh MI502 im Gardemaß für klassische Rackmontage (2 Höheneinheiten), Montagehalterungen für „unsichtbare Montage“ in AV-Racks werden gleich mitgeliefert.

Aktuell ist noch Vorfreude angesagt: Die Einführung der neuen McIntosh-Endstufe für Deutschland und Österreich ist laut Bekunden des Audio-Components-Vertriebs für Ende Januar 2023 geplant.

Preis McIntosh MI502: 6.490 Euro

Kontakt

Audio Components
Leverkusenstraße 3
22761 Hamburg

Telefon: +49(0)40 - 401130380
E-Mail: info@audio-components.de
Web: https://www.audio-components.de/

Billboard
Innuos Statement Next-Gen