Demnächst im Test:

Cube Audio Nenuphar Mini Cube Audio Nenuphar Mini Lindemann Musicbook Source II & Power II Lindemann Musicbook Source II & Power II Wilson Audio TuneTot Wilson Audio TuneTot Canton C 309 Canton C 309
Billboard
Cambridge Audio Evo
News

McIntosh C12000 AC: Kompromisslose Vorverstärker-Technik im klassischen Gewand

von | 14. Dezember 2021

Der Traditionshersteller McIntosh kündigt mit dem C12000 AC einen kompromisslos konzipierten und aufgebauten Vorverstärker an, bei dem weder Kosten noch Mühen gescheut wurden. Unter anderem sind Steuer- und Leistungsteil in getrennten Gehäusen untergebracht und die Kanäle wurden mechanisch und elektrisch voneinander separiert, es handelt sich also um ein echtes Doppelmono-Design.

Vorstufe McIntosh C12000 AC: Konzept und Technik

Wer sich den McIntosh C12000 AC kauft, der muss gleich zwei Stellplätze im Rack bereithalten: einen für den Steuer- und einen für den Leistungsteil. Damit nicht genug: Es kann sowohl transistoriert als auch „röhrig“ gehört werden, besitzt die neue Flaggschiff-Vorstufe doch eine Röhren- und eine Transistorausgangsstufe.

Der McIntosh C12000 AC bietet zwölf Inputs, nämlich zehn Hochpegeleingänge (6 x symmetrisch, 4 x unsymmetrisch) und zwei unsymmetrische Phonoeingänge, die wahlweise als MC- oder MM-Eingänge konfiguriert werden können, wobei Kapazität, Impedanz und Verstärkungsfaktor ebenfalls frei konfigurierbar sind.

McIntosh C12000 AC Vorverstärker - Steuerungsteil

McIntosh C12000 AC Vorverstärker: Blick auf den Steuerungsteil

Die Röhrenausgangsstufe des McIntosh C12000 AC beherbergt sechs Röhren, wobei jeweils zwei 12AT7 und eine 12AX7A dem linken und rechten Kanal zugeordnet sind. Der Transistorausgang wurde mit einem diskret aufgebauten, symmetrischen Operationsverstärker realisiert. Bei der Phonostufe kommen vier 12AX7A-Röhren zum Einsatz; hier werden jeweils zwei pro Kanal in einer komplett symmetrischen Konfiguration verwendet.

Vier Ausgänge werden geboten: Jeweils 1 x Röhre und Transistor symmetrisch und lautstärkegeregelt, darüber hinaus 1 x Fixed unsymmetrisch und 1 x programmierbar (unsymmetrisch, wahlweise Röhre oder Transistor). Außerdem ist noch ein potenter Kopfhörerverstärker mit an Bord.

Das Gesamtpaket aus beiden Modulen wiegt zusammen knapp 24 Kilo und wechselt für 19.990 Euro den Besitzer. Ein wenig Geduld ist allerdings noch vonnöten, denn erhältlich ist diese audiophile Materialschlacht vermutlich erst in der zweiten Februarhälte 2022.

Kontakt

Audio Components
Harderweg 1
22549 Hamburg

Telefon: +49(0)40 - 401130380
E-Mail: info@audio-components.de
Web: https://www.audio-components.de/

Billboard
Audioplan