Billboard
Musical Fidelity
News

Mackie: Kleiner Mackie im Ohr

„Vom Lautsprecher bis zum Mixer liefert Mackie so ziemlich jedes Tool, das auf und hinter der Bühne wichtig ist“, so die Eigendarstellung des vornehmlich unter Musikschaffenden, aber eben auch Home-Hifiisten bekannten Herstellers Mackie aus dem US-Bundesstaat Washington. „Unsere neuen In-Ear-Monitoring-Systeme partizipieren von diesem umfassenden Know-how, die neue MP-Serie hat unsere Testhörer ausnahmslos begeistern können“, versichert Product Manager Matt Herrin. Konkret geht es um die neue MP-Serie, sprich die In-Ear-Kopfhörer Mackie MP-120 (Single-Dynamic-Driver), Mackie MP-220 (Dual-Dynamic-Driver) und Mackie MP-240 (Dual-Hybrid-Driver). Bezüglich „Klangqualität, Bass-Wiedergabe und Headroom“ könne die MP-Serie auch mit deutlich teureren Mitbewerbern mithalten, verspricht die Pressemitteilung vollmundig.

Alle Modelle seien mit ergonomisch geformten Gehäusen ausgestattet, drei unterschiedlich dimensionierte Ohrpassstücke zählen ebenso zum Lieferumfang wie abnehmbare, geschirmte und dabei dennoch flexible Anschlusskabel, die über MMCX-Stecker mit den Treibergehäusen verbandelt werden.

Gegenüber dem Einwegler Mackie MP-120 liefere das dynamische 2-Wege-System des Mackie MP-220 einen „noch tighteren Bass sowie eine verbesserte Wiedergabe im Mitten- und Höhenbereich“. Der Mackie MP-240 stelle mittels eines dynamischen Treibers ebenfalls einen druckvollen Bass sicher und liefere darüber hinaus per Balanced-Armature-Treiber eine besonders hohe Klangtreue in den mittleren und oberen Lagen.

Die In-Ear-Monitoring-Systeme der Mackie-MP-Serie sind ab dem 1. Februar 2018 erhältlich.

Die Preise liegen bei 99 Euro (MP-120), MP-220 (149 Euro) und MP-240 (199 Euro).

Kontakt

LOUD Technologies Inc.
16220 Wood-Red Road NE
WA 98072 Woodinville
USA

Telefon: +1 425 892 6500
Web: http://mackie.com/

Billboard
KEF LS50 Wireless