Demnächst im Test:

Lindemann Limetree Network II Lindemann Limetree Network II Line Magnetic LM-150IA Line Magnetic LM-150IA Clearaudio Charisma V2 Clearaudio Charisma V2 Lotoo PAW Gold Touch DAP Lotoo PAW Gold Touch
Billboard
NAD M33
News

Luxman LMC-5: Neuer Referenz-Tonabnehmer aus Japan

von | 25. März 2021

Luxman und Tonabnehmer? Das geht einem bestimmt nicht nicht automatisch über die Lippen. Und doch hatte das japanische Unternehmen schon Anfang der Achtzigerjahre zwei MC-Modelle am Start, passend zum seinerzeit sehr innovativen Laufwerk PD-300 mit integrierter Vakuum-Plattenansaugung.

Nun, vierzig Jahre später und pünktlich zum 95. (!) Firmenjubiläum, das heuer begangen wird, kommt Luxman mit einem neuen Referenz-Tonabnehmer, dem MC-System LMC-5. Passend zum aktuellen Plattenspieler PD-151 und den beiden Phonovorstufen E-200 und EQ-500, komplettieren die Japaner mit dem neu entwickelten Abtaster ihre Phono-Linie und ermöglichen „dem modernen Vinyl-Enthusiasten ein Klangerlebnis der Superlative“, so jedenfalls der deutsche Luxman-Vertrieb, die IAD GmbH.

Luxman LMC-5: Aufbau & Technik

Das Moving-Coil-System LMC-5 liefert gesunde 0,4 mV Ausgangsspannung bei einem Innenwiderstand von lediglich 4,7 Ohm. Ermöglicht wird das durch ein Samarium-Kobalt-Magnetsytem in Zusammenspiel mit „symmetrisch gewickelten“ Spulen aus einem besonders dünnen Draht (30 Mikrometer). Die spezielle Wicklung soll der Kanaltrennung dienen und das filigrane Drahtmaterial eine hohe Impuls-Schnelligkeit und Signaltreue garantieren, so Luxman.

Das MC-System Luxman LMC-5 bietet eine halboffene Bauart und einen Diamanten mit Shibataschliff auf einem Aluminium-Nadelträger

Das MC-System Luxman LMC-5 bietet unter anderem eine halboffene Bauart und einen Diamanten mit Shibataschliff auf einem Aluminium-Nadelträger

Der Diamant des Systems besitzt einen Shibata-Schliff und steckt auf einem Nadelträger aus Aluminium. Eine ganze Reihe unterschiedlicher Materialien sei hier ausprobiert worden, so die Japaner, Aluminium habe sich schließlich als der beste Werkstoff erwiesen, um eine besonders reine und neutrale Klangqualität zu erreichen.

Aus Aluminium wird auch das spezielle, halboffene Gehäuse des Luxman LMC-5 gefertigt. Die besondere Formgebung des Bodys mit den gewölbten Innenwänden habe sich durch intensives Prototyping ergeben und ermögliche maximale Resonanzfreiheit. Das nicht-magnetische Material stelle der elektromechanischen Energieübertragung zudem keinerlei Hürden in den Weg. Lackiert wurde das neue Luxman-System in der „Hausfarbe“, einem dunklen Rot.

Der Luxman-Tonabnehmer LMC-5 wiegt 8,5 g. Als Auflagekraft wird der Bereich zwischen 2,1 – 2,3 g empfohlen – und als Abschlusswiderstand >40 Ohm. Das Luxman-MC-System ist ab Juni 2021 im ausgesuchten Fachhandel verfügbar und wechselt für 2.290 Euro den Besitzer.

Kontakt

IAD GmbH
Johann-Georg-Halske-Straße 11
41352 Korschenbroich

Telefon: +49(0)2161 - 617830
E-Mail: info@iad-gmbh.de
Web: https://www.luxman-deutschland.de/

Billboard
Iotavx SA3